Schluesselszene.net

Diesmal nur ein Muskelfaserriss - Interview mit Sebastian Hirsch

Interview, 24.04.2017

Wir sind umgezogen!

 

Neue Software, neuer Server, bald jede Menge neue Features.

Leider ist es dadurch nötig geworden, dass jeder Nutzer sich ein neues Passwort fest legt. Geh deswegen bitte zum Login und klicke unten auf "Passwort vergessen".

Folge den Schritten dort und Du kannst Dich schon in wenigen Sekunden wieder einloggen.

In der Vergangenheit war Sebastian Hirsch einer der absoluten Leistungsträger beim KFC. Zuletzt fiel er aber leider immer wieder lange verletzt aus. Auch im Moment steht er dem Trainer leider nicht zur Verfügung - dafür uns zum Gespräch während des Spiels gegen Kray.

[b]SSZ:Hallo Sebastian, du bist ja sehr gebeutelt von Verletzungen. Wie gehtes Dir?[/b] Hirsch: Ich habe mir leider am Samstag einen Muskelfaserriss zugezogenund denke, dass es mindestens drei, vier Wochen dauern wird, bis ichwieder auf dem Platz stehen kann. Das ist wirklich bitter, geradeweil ich in dieser Saison schon so viel ausgefallen bin. Dasist jetzt natürlich wieder ein Rückschritt. Glücklicherweise aberist es diesmal die andere Seite, so dass ich sagen kann, dass es "nur" ein Muskelfaserriß ist und nicht wieder die alteVerletzung. [b]Wir müssen uns also keine Sorgen machen, dass die alte Verletzungwieder aufgebrochen ist?[/b] Nein, auf keinen Fall. Es lief ja schon wieder recht gut und ichstand ja auch schon einige Male wieder auf dem Platz. In der Hinsichtfühle ich mich gut, keine Sorge. [b]Du hast ja hier den Status des Publikumslieblings aufgrund Deiner ArtFussball zu spielen. Für die brauchst Du viel Kraft ...[/b] Ich versuche immer alles zu geben und mich mit allem was ich habreinzuwerfen. Jeder der mich kennt weiß, wie gerne ich Fussballspiele und vor allem auch hier in diesem Stadion spiele. Ichhabe auch noch einen Vertrag für die nächste Saison und freue michschon drauf, dann hoffentlich verletzungsfrei!