Schluesselszene.net

3. Liga 2020/21

1184 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Blaurotfan 1977
vor 7 Monaten #16
Lass sie doch 

Wäre doch nett vom Dfb die ganze Saison auf Null zu stellen,dann fällt denen der Brennstoff aus den Pyros

kfc9999
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #17
Bin gespannt was die 3. Liga heute noch beschließt? Auch nichts? Liga 1 und 2 spielen ja nun auf Zeit und wollen die Saison mit Geisterspielen durchziehen. Letztere sind aber ja für Liga 3 keine Option angeblich. Konkrete Rettungsmaßnahmen wurden in der DFL heute laut Seifert nichtmal diskutiert. Eigentlich müsste man abbrechen.
TheJinx1
vor 7 Monaten #18

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen):

Bin gespannt was die 3. Liga heute noch beschließt? Auch nichts? Liga 1 und 2 spielen ja nun auf Zei...
Grundsätzlich hast Du vielleicht recht.

Es könnte aber auch Sinn machen, die Saison in englischen Wochen ab Ende April zu Ende zu spielen.

Denn dann hoffen die Jungs ja, den Inkubationszeitraum überstanden zu haben mit den mittlerweile deutschlandweit recht einschneidenden Maßnahmen. Mal sehen, ich denke, im Moment ist es noch zu früh, darüber zu entscheiden.

Wenn ich sehe, wie jeden Tag Meldungen über Erkrankungen von Spielern eintreffen, wäre vielleicht eine Beendigung der Saison die letzte Option. (Wie immer die Saison dann gewertet, und die nächste fortgeführt wird).

Timon U.
vor 7 Monaten #19
Das wird sich bis weit in den Sommer hinein ziehen. Die Saison kann mit etwas Vernunft nicht beendet werden. 
Flo
vor 6 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten #20

Fußball-Regionalligist Türkgücü München - Ambitioniert und ausgebremst

Der Regionalliga-Spitzenreiter Türkgücü möchte in drei Jahren Münchens zweitwichtigster Klub hinter den Bayern sein. Doch nun durchlebt der Verein unruhige Zeiten. Schuld daran ist nicht nur Corona. [...]

Gern hätte man auch mit Präsident Kivran gesprochen. Über die Zukunft des Trainers, über seine Pläne und Visionen, über seinen Führungsstil, ob er sich wirklich so viel einmischt in die sportlichen Bereiche, aber auch, ob es stimmt, dass er, wie man hört, persönlich gute Kontakte zum KFC Uerdingen mit seinem umstrittenen Präsidenten Mikhail Ponomarev unterhält und den Drittliga-Klub vom Niederrhein als Vorbild sieht. Doch auf eine Anfrage des SPIEGEL erklärte Geschäftsführer Kothny, ein Interview mit Kivran sei "nicht möglich".

https://www.spiegel.de/sport/fussball/regionalliga-tuerkguecue-muenchen-ausgebremst-auf-dem-weg-zur-nummer-zwei-a-e6e80fa3-861e-4947-943a-22b7b98e67f1

Duke
vor 6 Monaten #21
Ich kann das mit dem "umstrittenen Präsidenten" echt nicht mehr lesen. In jedem Verein hat wohl der Präsident, Manager oder der sportliche Leiter Befürworter und Gegner bzw. Kritiker.
Johannes
vor 6 Monaten #22
Den Stempel wird er nicht mehr los, nie.
Elvis
vor 6 Monaten #23

Als Antwort auf Johannes (Beitrag ansehen):

Den Stempel wird er nicht mehr los, nie.
Doch, wenn wir mal 2 Jahre sportlich durchstarten und es sonst ruhig um den Verein bleibt, also nur das sportliche auffällt und vom Verein souverän gearbeitet wird. Keine Meldungen über nicht gezahlte Gehälter, keine Meldungen über Gerichtsverfahren, keine Meldungen über überhebliche Aussagen oder laute Kabinenansprachen usw. aber auch gute Öffentlichkeits- und Marketingarbeit, schöne Fanartikel und Jugendförderung. Wenn es mind. 2 Jahre so passieren würde, während es sportlich läuft, dann werden irgendwann erste Meldungen kommen, dass der Verein gute Arbeit leistet und der Sport im Vordergrund steht. Dann würde auch MP in ein besseres Licht rücken. 

An seiner Stelle würde ich mich daher im Bezug auf den KFC öffentlich komplett zurückziehen und nur intern die Fäden ziehen. Für Interviews und Aussagen gibt es Angestellte wie ein Pressesprecher, Geschäftsführer und Trainer. 

Wir brauchen einfach Ruhe und Erfolg.

Ardo
vor 6 Monaten #24
Die erste und zweite Liga sollen ja jetzt demnächst wieder trainieren dürfen. Gleichzeitig wurden die sogenannten amateurvereine gewarnt, dass sie noch nicht wieder ein steigen dürfen. Was ist den mit der dritten Liga? Haben die Herren beim dfb vergessen, dass die dritte Liga auch eine profiliga ist? Vor kurzen war schon einmal von den beiden profiligen die Rede. 
Thomas13
vor 6 Monaten #25

Als Antwort auf Ardo (Beitrag ansehen):

Die erste und zweite Liga sollen ja jetzt demnächst wieder trainieren dürfen. Gleichzeitig wurden di...
Die 3. Liga wird doch nur als Ausbildungsliga angesehen.... 
Inrather61
vor 6 Monaten #26

Da geht Meppen ein guter abhanden.


https://www.liga3-online.de/wechsel-nach-belgien-meppen-verliert-deniz-undav/

Flo
vor 6 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten #27

Neuer Vorstoß für zweigleisige 3. Liga

Vorschläge für eine zweigleisige 3. Liga trafen bislang auf wenig Gegenliebe. Das könnte sich in der Corona-Krise, die diese Liga nochmal heftiger trifft als Bundesliga und 2. Liga, ändern. Beim DFB gibt es in diesen Tagen nach kicker-Informationen einen Vorstoß in diese Richtung. [...] Denn den handelnden Personen in der Otto-Fleck-Schneise in Frankfurt/Main wurde ein Konzept präsentiert, das auch der kicker einsehen konnte. Und dieses plädiert für eine zweigleisige 3. Liga unter Beibehaltung der aktuell bestehenden fünf Regionalligen oder einer Erweiterung dieser auf sechs. Demnach würde ab 2020/21 eine 3. Liga Nord und eine 3. Liga Süd gebildet werden mit je 20 Teams. Für die Aufstockung von 20 auf dann 40 Mannschaften sieht das Papier mehrere Lösungsmodelle vor aus sportlichen und infrastrukturellen Kriterien.

https://www.kicker.de/774037/artikel/neuer_vorstoss_fuer_zweigleisige_3_liga

Cello Ya
vor 6 Monaten #28
Das wäre ja absurd. 
Ardo
vor 6 Monaten #29
Es würde die dritte Liga total unattraktiv machen. Da haben wir dann sicher auch wieder jede Menge zweitvertretungen dabei... 
JimPanse
vor 6 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten #30
Wird sowieso nicht kommen. Das halt ein Entwurf von Elversberg. Wie soll das jetzt alles funktionieren in der schnelle der Zeit? Außerdem haben die Drittligisten auch noch ein Wörtchen mitzureden. Wo sollen die 20 Aufsteiger herkommen? Wie will man 20 Mannschaften finden, die die aktuellen Bedingungen vom DFB stemmen können? Nicht jeder Verein wird die Möglichkeit haben ein Ausweichstadion zu finden. So werden zahlreiche Zweitvertretungen in die Liga kommen (weil die es stemmen können) und dann schreien auch wieder alle. 


Außerdem hat sich der DFB vor gar nicht allzulanger Zeit ganz klar dagegen positioniert.

Ungelesene Beiträge