Schluesselszene.net

Niederrheinpokal 2020/21

176 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Flo
vor 1 Jahr #1

Wie in jedem Jahr sind auch in der Saison 2020/21 alle Vereine vom Niederrhein aus der 3. Liga, der Regionalliga sowie der Oberliga gesetzt. Maßgeblich ist dafür die Saison 2019/20. Das ergibt für die kommende Niederrheinpokal-Saison insgesamt 24 gesetzte Teilnehmer. Die restlichen 40 Mannschaften für dieses Jahr kommen aus den einzelnen Kreisen und wurden oder werden noch durch die jeweiligen Kreispokale ermittelt.

Teilnehmerfeld

3. Liga: KFC Uerdingen, MSV Duisburg
Regionalliga-West: Wuppertaler SV, Rot-Weiß Oberhausen, Rot-Weiss Essen, VfB Homberg
Oberliga Niederrhein: SV Straelen, 1. FC Monheim, Spvg Schonnebeck, SSVg Velbert, 1. FC Bocholt, Sportfreunde Baumberg, TSV Meerbusch, VfB Hilden, TuRu Düsseldorf, ETB SW Essen, 1. FC Kleve, TVD Velbert, Ratingen 04/19, FC Kray, SC Velbert, Union Nettetal, Cronenberger SC, Sportfreunde Niederwenigern
Essen: ESC Rellinghausen, SG Essen-Schönebeck, RuWa Dellwig, SV Burgaltendorf
Duisburg & Mülheim & Dinslaken: FSV Duisburg, SV Genc Osman Duisburg, Viktoria Buchholz, MTV Union Hamborn
Kempen & Krefeld: VfR Krefeld-Fischeln, DJK Teutonia St. Tönis, VfL Tönisberg, VSF Amern
Rees & Bocholt: Blau-Weiß Dingden, TuS Drevenack, VfL Rhede, SV Brünen
Kleve & Geldern: SGE Bedburg-Bau, SV Rindern/SV Hönnepel-Niedermörmter, SV Viktoria Goch/FC Aldekerk
Düsseldorf: SV Hösel sowie zwei aus MSV Düsseldorf, SG Unterrath und FC Büderich
Oberhausen & Bottrop: Spvgg. Sterkrade-Nord, SV Fortuna Bottrop, VfB Bottrop
Wuppertal & Niederberg: TSV Ronsdorf, FSV Vohwinkel, SV Union Velbert
Moers: TuS Fichte Lintfort, SV Sonsbeck, SV Scherpenberg
Mönchengladbach & Viersen: SC Hardt, 1. FC Viersen, Rheydter SV
Grevenbroich & Neuss: SC Kapellen-Erft, Holzheimer SG, VfL Jüchen-Garzweiler
Solingen: DV Solingen, BV Gräfrath
Remscheid: SV Wermelskirchen

https://www.fupa.net/berichte/dv-solingen-das-sind-die-teilnehmer-des-niederrheinpokals-20-2687535.html

Hinsichtlich der Auslosung habe ich irgendwo gelesen, dass diese Mitte/Ende September stattfinden soll.

Inrather61
vor 1 Jahr #2
Info : SV Straelen spielt  Regionalliga West
Bande Büderich
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #3
Wieder nur zwei Teams aus Krefeld am Start. Ein weiteres Armutszeugnis für den Fussball in dieser Stadt.

Alleine aus Velbert sind 4 Teams verteten - davon 3 aus der Oberliga.
TimK
vor 11 Monaten #4

https://www.reviersport.de/artikel/niederrheinpokal-zwei-essener-derbys-wuppertal-auf-asche/


heute war die Auslosung.
Wir müssen zum SV Burgaltendorf.
Ötzi
vor 11 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten #5
Goil. Da kann ich hinlaufen. Wenn Sie denn auf Ihrem Platz spielen.
Cello Ya
vor 11 Monaten #6

Als Antwort auf Ötzi (Beitrag ansehen)

Ich brauch auch nur 10 Minuten mit dem Auto. Sehr geil.
KFC Alien
vor 11 Monaten #7
Aber bitte kein neues Süchteln 
Flo
vor 11 Monaten #8

Das Spiel gegen Burgaltendorf steigt wohl am 4. November um 18:30 Uhr.

http://www.fussball.de/spiel/sv-burgaltendorf-kfc-uerdingen/-/spiel/02C7BDSV9O000000VS5489B3VU44J0GP#!/

Flo
vor 6 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten #9

Aus der RP: Unter Federführung von Wolfgang Jades, dem Vorsitzenden des Verbandsfußball-Ausschusses und Mitglied des Präsidums, wurde unmissverständlich klargestellt, dass, selbst wenn die unterbrochene Saison von der Oberliga abwärts abgebrochen wird, wofür vieles wegen der neuen Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung spricht, der Pokalwettbewerb auf jeden Fall durchgezogen werden soll. Denn der Niederrhein-Gewinner, zuletzt war es Rot-Weiß Essen, muss bis zum 30. Juni dem DFB gemeldet werden. Nur so können die weiteren Auslosungsschritte auf oberster Ebene in die Wege geleitet werden. Im Klartext: Auch wenn den Clubs, die nicht im Spielbetrieb sind, im günstigsten Fall nur eine zweiwöchige Vorbereitung zur Verfügung stünde, soll es Anfang Mai losgehen und Ende Juni alles über die Bühne sein. Übrigens: Es müssen bis zum Finale fünf Runden gespielt werden. Teams, die kein Interesse bekunden bzw. die Angelegenheit aus welchen Gründen auch immer nicht stemmen können oder wollen, dürfen auch verzichten, ohne das es eine Ordnungsstrafe, wie sonst üblich, gibt. Insgesamt kam von vielen Clubs, weil keine Alternativen aufgezeichnet werden konnten, viel Kritik.

In Bayern geht der Pokal übrigens weiter. Am Samstag spielen 1860 gegen Ingolstadt und Türkgücü gegen Unterhaching. Die Gewinner der Partien treffen bereits am Dienstag direkt wieder aufeinander. 1860 wird also evtl. mit zwei Pokalspielen in den Knochen zu uns nach Lotte reisen. 

2
chef792
vor 6 Monaten #10

Als Antwort auf Flo (Beitrag ansehen)

Den Vorteil, den wir jetzt gegen 1860 haben, könnte aber ganz schnell zum Nachteil werden, wenn wir zwischen den Spielen gegen Lautern (08.05.), Magdeburg (15.05.) und Mannheim (22.05.) selbst im Pokal antreten müssen. 

Halte es aber auch für unwahrscheinlich, dass der Lockdown am 18.04. beendet sein wird. Aus meiner Sicht sollte man einfach losen und Geld für die erste Runde auf alle 64 Vereine aufteilen.

Johannes
vor 6 Monaten #11
Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der diesjährige Niederrheinpokal noch irgendwie durchgekloppt wird und fände es auch unverantwortlich. Soll halt der ranghöchste Vertreter, also der MSV oder wir, für den DfB-Pokal gesetzt werden oder man lost. 
TheJinx1
vor 6 Monaten #12
Ich kann mir mittlerweile in der Pandemie alles vorstellen, wenn nur genug Druck auf die Politik entsteht. Unverantwortlich wäre es in jedem Falle. Da sind ja auch Kreisligisten drin, da möchte ich mal deren Hygienekonzept sehen. Ich finde den Vorschlag, zu losen und das Geld zu verteilen eigentlich ganz gut. Aber das wird vermutlich nicht geschehen.
Kotbullar
vor 6 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten #13
Ohne Zuschauer haben doch die kleinen Vereine ohnehin kein Interesse an einem solchen Spiel könnte ich mir vorstellen
1
chef792
vor 6 Monaten #14

Als Antwort auf TheJinx1 (Beitrag ansehen)

Welchen Druck auf die Politik meinst du? 

Wenn selbst Hotel- und Gastroverbände nicht genügend Druck aufbauen können, dann wird sicherlich nicht für den Niederrheinpokal gelockert :D 

Johannes
vor 6 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten #15

Als Antwort auf chef792 (Beitrag ansehen)

Ich werfe mal das Wort "Kulturbranche" (170 Milliarden Euro Umsatz im Jahr) in den Raum. :)

1
Ungelesene Beiträge