Schluesselszene.net

KEV

2267 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Sabo05
vor 10 Monaten #1411

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen):

Übrigens waren heute wohl keine 400 Leute bei der groß angekündigten Demo zum Erhalt des DEL-Standor...
War heute unterwegs und bin zufällig am Rathaus vorbeigekommen. Um 13:30 Uhr war da Garnichts los.
JimPanse
vor 10 Monaten #1412
Oh jetzt sind wir also wieder bei 1 Millionen. Wann geht denn Herr Roos zum Gericht? Sollte doch eine klare Sache sein oder nicht? 


In Krefeld hört man so zwitschern, das er gar keine Verträge gibt über irgendwelche Zusagen. 

toni361
vor 10 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten #1413
Heini, ich glaube die meisten normalen Fans, egal von welchem Club, lassen sich so einfach nicht mehr verarschen... MP wird zwar erstmal als der Böse hingestellt, nur die meisten wissen doch, das der KEV nicht erst seit dieser Saison vor der Insolvenz stand, das war doch immer nur von der Hand in den Mund...

Für mich ist dieses ganze Gehabe ein Politikum, um von eigenen Missständen abzulenken.

JimPanse
vor 10 Monaten #1414

Als Antwort auf toni361 (Beitrag ansehen):

Heini, ich glaube die meisten normalen Fans, egal von welchem Club, lassen sich so einfach nicht meh...
Tja, normalerweise sollte das jeder wissen, aber aktuell siehst du ja, wie man das ganze Ponomarev in die Schuhe schieben will. Dabei war in den letzten Jahren das Thema Insolvenz immer auf dem Tisch. Mal wurden die Löcher durch Schulz gestopft und mal über Mietminderungen etc.


Ich warte ja immer noch wann die Frage kommt, Herr Roos, wie kann es eigentlich sein, das zwei Wochen nach Saisonstart die Insolvenz vor der Tür steht? Nur der Schoofs und die WZ übernehmen den Teil wohl nicht. Genauso könnte masn fragen, Herr Roos, wenn sie doch seit Anfang des Jahres auf Geld lt. Zusagen warten, warum kaufen sie im Sommer mächtig ein? Ist das nicht etwas naiv und gefährdet den Standort? Genauso wäre eine gute Frage, warum schaffen Sie es eigentlich nicht endlich mal die ganzen Logen zu vermieten. Vor zwei Jahren sagten sie doch noch, wenn die Pinguine das selber machen, bliebe viel mehr Geld übrig und man würde die Logen voll bekommen. 


Ach ich vergaß ja, beim schmutzigen Spiel will man nun den bösen Russen alles in die Schuhe schieben. So kommen die wahren Schuldigen schön davon. Mal sehen, wann einer merkt, das MP seit einem Jahr dabei ist und nicht seit 5 Jahren. 

toni361
vor 10 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten #1415
Roos war heute im Magenta Sport Interview tiefen entspannt,  so reagiert man nicht, wenn der Verein kurz vor der Schliessung steht. Das hat meine Meinung nur noch mehr untermauert, dass das Ganze nur lanciert ist. Ich hoffe, dass es kein dickes Ende für den KFC gibt
derlinner
vor 10 Monaten #1416

Oedingsche Puplöckskes sind eine traditionelle Spezialität aus Uerdingen.


Gelesen bei Wikipedia, auch nicht schlecht, lol

Revin
vor 10 Monaten #1417

Als Antwort auf Heini (Beitrag ansehen):

Wo sind denn die Tonmitschnitte "Scheiss Russe!" und die Bilder mit "Gib Geld, Bljad“...
Bei Facebook Krefeld Pinguine gibt es von "Gib Geld Bljad" Fotos und ein Video welches ich nicht geschaut habe..
KFC Alien
vor 10 Monaten #1418
Die sind und bleiben eine Randsportart das nunmal Fakt ...und was deren Shitstorm gegen und huch auf einmal wieder Hopestorm für MP angeht ...sagt eigentlich alles ...und ja die werden nicht aufgelöst werden im Worst Case ..wir eher schon
ohmmmm
Timon U.
vor 10 Monaten #1419

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen):

Übrigens waren heute wohl keine 400 Leute bei der groß angekündigten Demo zum Erhalt des DEL-Standor...
Laut Pinguine-Facebook waren es über 1000. Das geht schon weit auseinander. 
KFC Alien
vor 10 Monaten #1420
@Timon ...grööhl ja genau..sage nur  : 10 000 Uerdinger schallallllalaaaa....
Bande Büderich
vor 10 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten #1421

Als Antwort auf Timon U. (Beitrag ansehen):

Laut Pinguine-Facebook waren es über 1000. Das geht schon weit auseinander. 

Wäre ja nicht das erste Mal dass man beim KEV ein paar Märchen erzählt und dabei Tatsachen/Zahlen verdreht damit es besser in die Agenda passt.


Selbst die RP spricht übrigens von "nur" 700. Und die meinen es noch gut mit dem KEV.


https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/fans-der-krefeld-pinguine-kaempfen-fuers-eishockey-in-krefeld_aid-47208783

Und selbst wenn es 2000 waren - wäre das für so eine groß angekündigte Fan-Demo nicht viel. Wir reden auch hier von weniger als einem Prozent der Krefelder Bevölkerung. Nach außen wird aber so getan als sei die ganze Stadt vor Sorge auf den Beinen gewesen.
Timon U.
vor 10 Monaten #1422
Ich wollte damit auch nicht andeuten, dass ich die 1000 für realistisch gehalten hatte. Ich bin ja grundsätzlich Lokalpatriot und halte es zB. auch mit der HSG, aber die Pinguine gehen mir tatsächlich immer mehr auf den Senkel. 
toni361
vor 10 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 10 Monaten #1423
Leider sind der KEV und unser KFC, zumindest gefühlt, nur Randsportarten, gemessen am Zuschauerschnitt ...das sind zusammen keine 10 Prozent der städtischen Bevölkerung...

Krefeld mit seiner Stadtverwaltung scheint für den Profisport kein gutes Pflaster zu sein,  leider. 

TimK
vor 10 Monaten #1429

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen):

<p>Wäre ja nicht das erste Mal dass man beim KEV ein paar Märchen erzählt und dabei Tatsachen/...
Warte mal noch ein paar Tage, dann wird von “mehreren tausend” die Rede sein ;-) 
JimPanse
vor 10 Monaten #1425
Normalerweise bin ich auch Lokalpatriot, aber bei den Pinguinen muss man halt keine Gegenliebe erwarten. Einer der Gründe ist mMn. das viele Pinguine Fans keine Krefelder sind. Zwar mögen da auch noch "viele" Krefelder sein, aber ein großer Teil kommt eben auch aus dem Umland, denen geht halt Krefeld und der KFC am Arsch vorbei. Die kommen nur für die Pinguine. Das war schon immer so. Ich bin Krefelder und ich kenne auch viele Pinguine Fans, aber wenn ich das grob überschlage, dann komme ich wahrscheinlich auch auf mehr, die aus Viersen, St. Tönis oder Kempen kommen. Was ja auch völlig in Ordnung ist, aber immer damit zu hausieren gehen, das wir eine Eishockeystadt sind ist halt billig. Wir sind gar nichts, nicht einmal eine Sportstadt. Ja, es gibt Eishockey und auch Fußball, aber Eishockey geht den meisten Krefeldern einfach völlig am Arsch vorbei. Beim Fußball ist das mMn. etwas anders, weil es da ligaabhängig ist. Spielste Bundesliga ist jede Woche die Burg wahrscheinlich sehr voll. Deswegen wären wir keine Fußballstadt, aber das Potenzial ist halt immens höher. Nur das will man aktuell nicht zulassen. Wir sind halt die Eishockeystadt. Ich weiß nicht, ob bei uns bei einer Demo mehr wären, aber wir hausieren halt auch nicht damit, wie geil wir sind. Die Zahl wird von gestern gefeiert, aber ich finde sie eher peinlich und es zeigt deutlich, wie wenig Interesse wirklich an diesem Verein herrscht. Die Medien haben soviel Angst verbreitet und kaum einer geht dahin um den Verein zu unterstützen. 4.500 Zuschauer in so einer schwierigen Phase finde ich halt auch nicht sonderlich viel für eine Eishockeystadt. 


Ich muss halt auch nochmal sagen, wie beschämend ich das Verhalten um MP finde. Letztes Jahr war er gut genug die Anteile zu übernehmen, weil ansonsten wäre der Verein schon am Ende gewesen. Und ein Jahr später drängt man ihn dazu zu verkaufen. Seine Interessen spielen keine Rolle. Am besten soll er noch vorher Geld denen geben, dann billig die Anteile verkaufen und sich verpissen. Das muss man sich echt mal vor Augen halten was da passiert. Jetzt mal unabhängig davon, das er unser Präsident ist. Ihm gehören 46% und das spielt keine Rolle, sondern es mischen sich Leuten ein, die nichts zu melden haben. Ich finde das ganze sehr dreist und ich bin weiterhin der Meinung, die haben halt gedacht, wie damals in Düsseldorf, der kommt jetzt um die Ecke und bezahlt einfach alles. Danach geht es aufwärts. Nur es wird halt vergessen, das er dort seine Anteile nie mit Gewinn verkaufen kann. Das mag bei uns auch noch realitätsfremd sein, aber bei uns besteht zumindest die Möglichkeit, wenn er weiter hochkommt. Und bei einem Wegfall von 50+1 sind sowieso alle Türen offen, wenn du dann plötzlich mal an die Bundesliga klopfst und die Bedingungen sich verbessert haben. 

Ungelesene Beiträge