Schluesselszene.net

Knappe Niederlage gegen Mainz

Neuigkeit, 12.07.2018

Trotz der 1:2-Niederlage hat sich der KFC gegen den Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 mehr als ordentlich verkauft. Vor rund 1.000 fischbrötchenessenden Zuschauern brauchten die Mainzer zwei Standardsituation, um in Führung zu gehen: durch einen Foulelfmeter von Levin Öztunali in der 32. und durch einen Abstauber durch Pablo de Blasis nach einem Freistoß von Alexandru Maxim in der 34. Spielminute.

Nach der Pause wurde bis auf René Vollath wieder komplett durchgewechselt. Für Kevin Großkreutz kam Oguhzan Kefkir in der Partie, der dann auch das einzige Tor aus dem Spiel heraus erzielte. In der 60. Spielminute nutzte er eine Vorlage von Christian Dorda und netzte flach rechts zum Endstand ein.

Aufstellung KFC
1. Halbzeit: Vollath, Bittroff, Erb, Schorch, Chessa, Konrad, Daube, Aigner, Großkreutz, Rüter, Beister
2. Halbzeit: Vollath, Holldack, Schwertfeger, Müller, Dorda, Krempicki, Ibrahimaj, Dörfler, Kefkir, Mohammad, Reichwein