Schluesselszene.net

KFC-Aufstieg wirkt sich auf Landesliga aus

Neuigkeit, 26.08.2018

Der ASV Einigkeit Süchteln ist nicht nur unser nächster Gegner im Niederrheinpokal, sie spielen auch in einer Liga, die stark vom Aufstieg des KFC beeinflusst wird. Denn die endgültige Entscheidung des DFB über die Lizenzerteilung für die dritte Liga fiel erst nach dem letzten Spieltag in der Landesliga. Unser Aufstieg wirkte sich aber direkt auf die Anzahl der Absteiger aus der Regionalliga aus - im Fall der Lizenzverweigerung hätte Fortuna Düsseldorf II den Weg in die Oberliga antreten müssen. Das wiederum hätte einen Dominoeffekt für die Absteiger in den Ligen darunter gehabt, womit wir bei der Landesliga der Süchtelner angekommen sind, in der übrigens inzwischen auch der VfR Fischeln spielt.


Um den Vereinen die Planung zu erleichtern, entschied der Verband, unabhängig von der noch ausstehenden Lizenzentscheidung die Anzahl der Absteiger festzulegen. Da der DFB dann doch in unserem Sinne entschied, musste die Landesliga um eine Mannschaft aufgestockt werden, was die Amateure vor einige Probleme stellt. Zudem beschloss die Staffelleitung, gleich zum Saisonstart zwei englische Wochen anzusetzen, anstatt die Mehrbelastung über die Saison zu verteilen. Der ASV Süchteln bestreitet deswegen am heutigen Sonntag bereits das fünfte Meisterschaftsspiel innerhalb von zwei Wochen. An Training ist dadurch bei einem Amateurverein, bei dem alle Spieler auch geregelter Arbeit nachgehen, kaum zu denken.

Immerhin die Mehrbelastung durch den Niederrheinpokal dürfte für die Süchtelner aber in zwei Wochen vorbei sein.