Schluesselszene.net

Grotenburg-Sanierung ist nicht förderfähig

Neuigkeit, 26.09.2018

Es war von Anfang an nur eine kleine Hoffnung, aber auch diese hat sich jetzt erledigt. Anfang August hatte Benedikt Winzen, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion, die Möglichkeit ins Spiel gebracht, dass die Stadt sich zur Sanierung der Osttribüne oder andere Arbeiten an der Grotenburg um Fördermittel des Bundes bewerben könnte - wir berichteten.

Daraus wird aber nichts, weil die Umbauten noch nicht weit genug geplant sind, um eine sinnvolle Bewerbung an den Bund zu schicken. Oberbürgermeister Frank Meyer teilte in einem Schreiben an die FDP mit: "Für die Sanierung Grotenburg-Stadion bedeutet dies, dass nach aktuellem Stand für die notwendigen Sanierungen zur Herstellung einer Tauglichkeit zur 3. Liga definitiv keine Projektreife vorliegt. Somit kann bis zur vorgegebenen Frist seriös kein Projekt eingereicht werden."

Es bleibt also auch weiter nur die Hoffnung auf eine Finanzierung durch die Stadt Krefeld.