Schluesselszene.net

Innenraumverweis für Kevin Großkreutz

Neuigkeit, 07.01.2019

Kevin Großkreutz hat sich in den Medien in den letzten Jahren nicht umbedingt den besten Ruf erarbeitet. Dass vieles davon übertrieben sein dürfte, zeigte er seit seiner Verpflichtung durch den KFC - bisher zeigte er sich hier als Profi im Dienst der Mannschaft und ohne Starallüren oder negative Schlagzeilen.

So ganz kann er es aber wohl doch nicht lassen. Bei der Dortmunder Hallenmeisterschaft wurde er in seiner Nebentätigkeit als Co-Trainer des Landesligisten VfL Kemminghausen wegen Schiedsrichterbeleidigung des Innenraums verwiesen. "Ich habe Herrn Großkreutz ermahnt, ruhig zu bleiben. Danach kam der Spruch 'Fühlst Du dich jetzt cool?' Das muss ich mir nicht gefallen lassen", erklärte Schiedsrichter Timo Gansloweit später.

Kurios: der gleiche Schiedsrichter hatte Großkreutz im Dezember beim Spiel gegen des SV Brackel 06 schon einmal von der Seitenlinie verbannt. Bleibt zu hoffen, dass Kevin Großkreutz sich nach der Winterpause beim KFC wieder so professionell präsentiert wie in der Hinrunde.