Schluesselszene.net

Keine Zukunft für Lucas Musculus

Neuigkeit, 07.01.2019

Viel wurde in den vergangenen Monaten um Lucas Musculus spekuliert, doch der KFC schob einem Wechsel Musculus' im Sommer einen Riegel vor. Doch nun scheinen die Karten neu gemischt.

Die ursprüngliche Lesart lies verlauten, Lucas Musculus fährt nicht mit ins Trainingslager aufgrund der bevorstehenden Geburt seines Kindes. Doch nun lichtet sich der Nebel langsam. Wie Musculus' Manager Stephan Engels gegenüber Reviersport bestätigt, hat Niko Weinhart ihm in einem längeren Gespräch mitgeteilt, dass Lucas Musculus weder mit ins Trainingslager fährt noch eine weitere Rolle in den Planungen des Vereins spielt. Er darf den Verein im Winter bereits ablösefrei verlassen.

In 45 Pflichtspielen schoss Muculus 25 Tore für den KFC und bereitete vier weitere vor. Mit seinen Toren hatte er erheblichen Anteil am Aufstieg in die dritte Liga! Doch selbiger spielte er keine Rolle mehr in den Planungen Stefan Krämers.

Schluesselszene wünscht Lucas privat und sportlich alles Gute für die Zukunft. Danke für Deine wichtigen Tore !

Gleichzeitig darf jetzt mit Spannung erwartet werden, welche Alternative der KFC für die Mittelstürmer Position präsentiert, da mit Lucas Musculus der einzige gelernte Mittelstürmer im Kader nun incht mehr zur Verfügung steht. Gerüchten zufolge ist der KFC stark an einer Verpflichtung Adriano Grimaldis interessiert, doch die Ablösesumme, welche die Münchenre Löwen aufrufen, dürfte nicht klein sein.