Schluesselszene.net

Yaman Hasal: „Gemeinsam unsere Ziele erreichen.“

von Bande Büderich
am 24.06.2022

Yaman, du wurdest vor einigen Wochen als noch recht unbeschriebenes Blatt beim KFC präsentiert. Auf welche Art und Weise kam dein Wechsel hierher genau zustande und wie hießen deine vorherigen Stationen?

Yaman Hasal: Ich durfte schon länger beim KFC mittrainieren. Es lief alles gut, dann haben wir Gespräche mit dem Trainer und Herrn Raths geführt und uns schnell einigen können. In der Jugend hab ich in Bergisch-Gladbach und Deutz gespielt. Bis Oktober 2021 stand ich bei Menemenspor in der zweiten türkischen Liga unter Vertrag. Ich hatte allerdings mit schweren Verletzungen zu kämpfen, wurde zweimal am Knie operiert.

Am Sonntag wurde bekanntlich die neue Spielzeit eingeläutet, seitdem gab es bereits mehrere Einheiten und Belastungstests. Welche Eindrücke konntest du bisher von deinen Mitspielern sammeln? Und wirst du aufgrund des Trainingsbetriebs in Oppum auch privat nach Krefeld ziehen?

Yaman Hasal: Das Training hat bisher wirklich Spaß gemacht. Die Stimmung war super und bisher ist es sehr harmonisch. Alle verstehen sich gut, auch was das ganze Trainerteam angeht.

Ich wohne noch in Köln, fahre also täglich mit dem Auto zum Training. Ich habe aber bereits mit ein paar Mitspielern geplaudert und wir fahren demnächst mit den anderen Kölner Jungs zusammen in einer KFC-Fahrgemeinschaft. ;)

Wo auf dem Platz fühlst du dich zu Hause? Und was sind deiner Meinung nach deine größten Stärken und Schwächen?

Yaman Hasal: Ich bin Innenverteidiger. Ich kann allerdings auch in einer Dreierkette auf der rechten Seite agieren. Meine Stärken liegen im Spielaufbau, zudem bin ich für einen Verteidiger gut am Ball, würde ich sagen. Schwächen müssen andere bewerten.

Im Kader des KFC stehen mit Spielern wie Kadiata, Mbengue oder Kevin Weggen, auch einige erfahrene Kicker, gerade was die Positionen in der Verteidigung angeht. Wie lauten dementsprechend deine Ziele für die kommende Spielzeit, für dich persönlich und die Mannschaft insgesamt?

Yaman Hasal: Mein Ziel ist es primär, dass ich mich hier weiterentwickeln kann. Ich verfüge über ein großes Selbstvertrauen und bin mir sicher, dass ich der Mannschaft weiterhelfen kann. Ich möchte daher so oft wie nur möglich spielen, mein Potential abrufen und beweisen, dass meine Verpflichtung die richtige Entscheidung gewesen ist.

Was die Mannschaft angeht, so möchte ich am Ende der Saison definitiv mit dem KFC an oberster Stelle stehen, etwas anderes kommt für mich gar nicht in Frage, das möchte ich so direkt sagen. Wir haben die Erfahrung im Team, wir haben Talent und eine gute Mischung. Jetzt müssen wir im Training zusammenwachsen und dann ist hier alles möglich mit den Zuschauern im Rücken.

Apropos Fans: Konntest du dich im Vorfeld schon ein wenig über die Uerdinger Fans informieren und dir auch ein erstes Bild von der alterwürdigen Grotenburg machen?

Yaman Hasal: Ja, tatsächlich habe ich mir das letzte Heimspiel gegen Schalke in der Grotenburg live im Stadion angeschaut und auch in Lippstadt waren die Fans einfach überragend. Und das obwohl klar war, dass wir absteigen werden. Alle standen hinter der Mannschaft und das hat Lust auf mehr gemacht. Ich freue mich unglaublich darauf, bald selbst auf dem Platz stehen zu dürfen und bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam unsere Ziele erreichen können.

Danke Yaman Hasal!

Nächste Spiele

01.06. 13:00 Sonsbeck -:- Nettetal
01.06. 16:00 SF Baumb. -:- VfB Homb.
02.06. 15:00 TSV Meerb. -:- Hilden
02.06. 15:00 ETB Essen -:- Kleve
02.06. 15:00 FC Mülh. -:- TVD Velb.
02.06. 15:00 Rat. 04/19 -:- SC Tönis
02.06. 15:00 Schonneb. -:- Hamborn
02.06. 15:00 Büderich -:- KFC Uerd.

Letzte Spiele

24.05. 19:30 KFC Uerd. 3:1 Schonneb.
26.05. 15:00 VfB Homb. 3:1 Büderich
26.05. 15:00 Hamborn 3:1 Rat. 04/19
26.05. 15:00 TVD Velb. 0:3 ETB Essen
26.05. 15:00 Kleve 2:2 E-Frintrop
26.05. 15:30 SC Tönis 1:1 FC Mülh.
26.05. 15:30 Hilden 4:3 Sonsbeck
26.05. 16:00 Nettetal 2:1 SF Baumb.