Schluesselszene.net

Personelle Veränderungen

47 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
TimK
vor 3 Jahren #1

https://kfc-uerdingen.de/artikel/2018-06-20-jugendabteilung-personelle-veraenderungen/



Sehr gut. Auch da wird's jetzt professioneller.
Ötzi
vor 3 Jahren #2
Naja, ich kann die Jugendtrainer/-koordinatoren  in den letzten 15 Jahren nicht mehr zählen, die kamen und gingen.


Solange da sich da sportlich nicht viel bewegt, sind das für mich erstmal keine Zeichen einer nachhaltigen Professionalisierung.

Lanker83
vor 3 Jahren #3
Wir brauchen eine U18!?
Neoterra
vor 3 Jahren #4
Ich bin mir nicht sicher ob man selber als Verein dort so professionell aufgestellt sein muss. Natürlich Jugend aber unbedingt professionell? Wenn es sich rechnet ja aber wenn finanziell am Ende nichts dabei raus kommt dann nicht. Für Mitglieder und Familien so wie Ehrenämter und kleine Vereinsaufgaben ist es sicherlich sehr praktisch.
Sondermann
vor 3 Jahren #5
Wir brauchen professionelle Jugendarbeit, darüber gibt es keine zwei Meinungen. Und alles, was dafür getan wird, endlich einen professionellen Umbau zu haben, der sogar in Liga 2 Pflicht ist, ist gut!
JimPanse
vor 3 Jahren #6

https://kfc-uerdingen.de/artikel/2018-06-25-grundlagenbereich-professionalisiert-sich/


Und weiter geht es

Stroem
vor 3 Jahren #7
Sich nicht die schlechteste Entscheidung. Mein Sohn nutzt das Angebot in der Schule und es macht ihm viel Spaß. Wichtig ist auch hier nicht direkt auf Leistung zu gehen, sondern zunächst auf Bewegung allgemein und den Spaß am Sport zu setzen. Die Kleinen kommen noch früh genug unter Leistungsdruck und haben dann keinen Bock mehr.
Flo
vor 3 Jahren #8

"Dort wird die West-U19 allerdings nicht mehr von Jasmin Muhovic trainiert, der den Verein in Richtung KFC Uerdingen verlässt. Beim Drittliga-Aufsteiger wird der A-Lizenz-Inhaber fortan hauptberuflich als Trainer der U15 arbeiten und zudem den Aufbaubereich leiten. „Es ist ein großer Schritt in meiner Trainerlaufbahn. Ich freue mich darauf, meinen Beitrag bei einem Profiverein leisten zu dürfen“, sagte Muhovic gegenüber dem Videoportal "Pass Schuss Tor"." https://www.rheinfussball.de/artikel/freude-auf-der-einen-trauer-auf-der-anderen-seite/

Andy
vor 3 Jahren #9
Wir stellen uns hier in dem Bereich wirklich sehr professionell auf. Ein hauptamtlicher U15 Trainer, das ist eine Ansage.
Dazu haben wir in der U17 und U19 Top Trainer, angeführt vom neuen Jugendleiter Patrick Schneider.

Spannend wir sein, wo die Zukunft der KFC Jugend liegen wird. Ein NLZ kann an der Grotenburg sicherlich nicht aufgezogen werden.
Hier muss definitiv eine neue Heimat her. Die idealste Lösung wäre noch immer der Löschenhofweg !!
Sondermann
vor 3 Jahren #10
Ja, Löschenhofweg, wie in BULI-Zeiten. Idealer Standort.
Bande Büderich
vor 3 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 3 Jahren #11

Wir haben jetzt mit Justin Landwehr einen Torhüter verpflichtet der letzte Saison noch (als jüngerer Jahrgang) in der A-Jugend Bundesliga gespielt hat. Dazu den ein oder anderen B-Jugend Bundesliga-Spieler aus Duisburg und Gladbach.


https://www.fupa.net/spieler/justin-landwehr-379046.html

Das sollte jetzt hoffentlich von der Qualität her genügen um sich gegen Bockum oder Fischeln II durchzusetzen.

Lanker83
vor 3 Jahren #12
Die Zugänge kommen fast alle von höherklassigen Vereinen. Erfreuliche Entwicklung.
Flo
vor 3 Jahren #13

RP: Schneider bringt KFC-Jugend auf Kurs

https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/sport/kfc-uerdingen/schneider-bringt-kfc-jugend-auf-kurs_aid-24366715

Sondermann
vor 3 Jahren #14
Sehr erfreulich, es gab aber auch Zeit!
Flo
vor 3 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 3 Jahren #15

Ludwig Kofo Alonso ist der neue Sportliche Leiter des Landesliga-Absteigers ASV Mettmann. [...] Für Ludwig Kofo Asenso ist es die erste Tätigkeit im Sport-Management eines Fußball-Klubs. Der 30-Jährige geht aber mit einer Portion Selbstbewusstsein an diese Aufgabe heran. „Ich habe selbst jahrelang aktiv in höherklassigen Vereinen gespielt und verfüge zudem über Erfahrung als Trainer im Jugendbereich des neuen Drittligisten KFC Uerdingen. Dort trainierte ich in der vergangenen Spielzeit die U19 und bin jetzt für die in der Niederrheinliga spielende U15 verantwortlich.“ [...] Die Dreifach-Belastung als Trainer der U15 des KFC Uerdingen, als Spieler beim A-Kreisligisten TuRA Duisburg und als Sportlicher Leiter beim ASV Mettmann sieht der in Oberhausen lebende Familienvater recht locker. „Das ist alles eine Frage des Zeitmanagements. Das kriege ich schon hin.“ https://rp-online.de/nrw/staedte/mettmann/sport/ludwig-kofo-alonso-ist-sportlicher-leiter-in-mettmann_aid-30018489

Ungelesene Beiträge