Schluesselszene.net

VfB Lübeck vs Krefelder Fußballclub Uerdingen 05 - Sonntag 08.11 14:00 Uhr

222 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Volkic
vor 2 Jahren #1

...habe gerade herraus gefunden warum der in der Hansestadt ansässige Sportverein VfB heißt: Unter SV Lübeck firmieren nämlich die Verkehrsbetriebe: https://www.sv-luebeck.de/de/


Zum Spiel: Ein nach dem ersten Auswärtsheimsieg konsolidierter KFC reist an die Lübecker Lohmühle zum Aufsteiger, der gerade seinen ersten Saisonsieg bei der Kölner Viktoria feiern konnte. Meiner Meinung nach haben die Lübecker weniger Punkte, als verdient oder nötig wären und haben es bislang allen Gegner schwer gemacht. Außer bei der  4:1 Niederlage gegen 1860 waren alle Spiele auf Augenhöhe: MSV 1:1, Dynamo 0:1, Haching 0:1, Türgücü 3:4, Halle 2:3.





VFB Lübeck - Vs KFC Uerdingen

Sonntag 08.11 14:00 Uhr


Anspielung vor der US - Wahl. Ich wünsche Biden ein schönes Spiel!


Wen würdet ihr Aufstellen? Was sind Eure Prognosen?

KFC Alien
vor 2 Jahren #2

grins gutes Intro Volkic !


Jurjus
Göbel-Lukimya-Girdvainis-Dorda
Wagner-Fechner

Pusch

Feigenspan-van Oijen

Kiprit


0-2 Bidde! Danke
Bande Büderich
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #3

Obwohl ich keinerlei Sympathien für diesen Verein hege - erinnert alleine der Name an schöne 2.Liga- und vor allem Regionalliga Nord-Tage. Wie sagt man so schön: "Das waren noch Zeiten". ;) Jeder der dabei war wird das bestätigen können...auch wenn wir damals über solche Spiele geflucht haben.


Hätte ich mir vor der Saison eine Auswärtsfahrt aussuchen können dann wäre das wohl die Lohmühle gewesen. Eben aus den oben genannten Gründen. Keine sterile Arena - keine Neubau am Rande der Stadt - sondern einfach ein kleines enges Fussballstadion wie es eben sein sollte (auch wenn es inzwischen ja ein wenig modernisiert wurde).


Sportlich erhoffe ich mir natürlich einen (klaren) Sieg. Ich denke Pusch wird für Gnaase in die Startelf rücken und ansonsten wird man es bei der vorherigen Aufstellung belassen.


Wir haben in der Liga übrigens noch nie in Lübeck gewonnen. Das bislang letzte KFC-Tor dort müsste Emerson geschossen haben und selbst das ist jetzt 18 Jahre her.


In Rostock hat es mit dem ersten Auswärts-Dreier der Vereinsgeschichte zwar leider noch nicht geklappt aber diesmal sind wir vorne hoffentlich besser drauf.


Kämpfen und Siegen! :)
KFC Alien
vor 2 Jahren #4
jau Bande the Brain..aber real-auswärts können wir ! in Liga 3 sind wir da ne " Macht" :
5. Erstes Jahr
8. Zweite Jahr
4. aktuell 
"Heim"spiele dagegen seit Exodus  :
17.
18.
12.




Grotenolm
vor 2 Jahren #5
Das Auswärtsspiel an der altehrwürdigen Lohmühle wäre als Wahl-Schleswig-Holsteiner "mein" Auswärtsspiel gewesen, wären aber immer noch knapp 2 Std. Autofahrt gewesen. Habe fest die Daumen gedrückt, dass sich die Lübecker gegen Wolfsburg II durchsetzen (gut eher zum Meister gemacht worden). Wollte ein paar Kumpels übers WE einladen in den hohen Norden und dann mit dem blauroten Tross ab nach Lübeck. Finde den Verein nicht so verkehrt, die Stadt ist auch extrem lohnenswert und hat bei Weitem mehr zu bieten als Marzipan und das Holstentor.

Kann mich noch an das 5:0 gegen den VfB damals in der 2.Liga 96/97 erinnern. Ich glaube Jörg Nowotny hat uns damals mit einem Doppelschlag auf die Siegerstraße gebracht - mann, ist das lang her.

Zum jetzigen Spiel: Der Boden könnte am Sa sehr tief sein und die Wahrscheinlichkeit, dass es ein buntes Balgen um den Ball gibt (losgelöst von Filigran und Ästhetik ;-)), ist eher hoch. Ich glaube unser Problem (eigentlich seit wir wieder aufgestiegen sind) ist, dass Aufwand und Ertrag in keinem Verhältnis stehen. Wenn wir einen Low-Budget-Kader hätten, dann wären wir alle froh, über unseren Mittelfeld-Platz und knorrige Siege. Für das was im wahrsten Sinne des Wortes "investiert" wird, kommt unterm Strich zu wenig bei rum.

kfc9999
vor 2 Jahren #6

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Ja Emerson und dann Ausgleich für Lübeck ganz KFC-typisch in der Nachspielzeit, wenn ich nicht irre.

Ich meine aber, dass wir da mal gewonnen haben noch mit Onderka und Spizak damals.... Oder war das Pokal?
KFC Alien
vor 2 Jahren #7

@Grotenolm : "Für das was im wahrsten Sinne des Wortes "investiert" wird, kommt unterm Strich zu wenig bei rum."

Das wahrlich wahr ! ,,,aber es wird langsam ..wir sind auf gutem Weg endlich !

andi1
vor 2 Jahren #8
Die Aufstellung wäre abgebracht weil wir mehr Torgefahr brauchen.Aber ich könnte mir auch vorstellen das die Elf vom Saar-msv Spiel weiter ihren Abnutzungskampf hinlegt bevor dann zu gegebener Zeit van Oijen  Pusch und X kommen.Tradition hin Statistik her . . es ist Zeit der Loosermühle die Flügel zu knicken.Bei allem Respekt natürlich. 
Bande Büderich
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #9

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen)

Ja war im DFB-Pokal - habs extra nochmal nachgeschaut. ;)

1:4-Sieg (Onderka - Lars Müller - Nacev - Spizak). Torschütze für Lübeck: Policella.

So kann es Sonntag gerne wieder laufen.

Danach kann Lübeck von mir aus ruhig alles gewinnen. Habe die natürlich lieber in der Liga als beispielsweise Halle oder die meisten Clubs aus Bayern.
Johannes
vor 2 Jahren #10
Ich habs hier schon einmal erzählt, ich bin Lübeck-Sympathisant, weil ich in der Zeit 2006-2008 bei ein paar Auswärtsspielen vom VfB in NRW war; zum Beispiel in Wuppertal, Düsseldorf oder in Essen, als man als abgeschlagener Letzter 1:0 siegte (mit Hollerieth im Tor) und RWE dadurch die 3. Liga verpasste. Am Tag bevor wir in Hiesfeld aufgestiegen sind, war ich dann zum ersten Mal an der Lohmühle, bei einem 2:0-Sieg gegen Flensburg und ich weiß auch noch, wie ich damals mit Leuten da geplaudert habe, über Achenbach und Baltes. Hätte damals, am Tag bevor wir in die Regionalliga aufstiegen, nicht gedacht, dass es so früh schon zu einem Liga-Duell kommt. Freue mich drauf!
derlinner
vor 2 Jahren #11
Es wird mit Sicherheit, das schwere Auswärtsspiel, das viele erwarten.
Nichtsdestotrotz müssen wir versuchen, dieses Spiel zu gewinnen,
oder auch im Notfall nicht zu verlieren.
Meine Empfehlung für dieses Spiel wäre, erstmal nicht zu offensiv zu
agieren, was man im laufe des Spiels nätürlich noch ändern kann.
Gerade wenn man die Personalie PVO sieht, denke ich das man ihn
behutsam an die Mannschaft heran führen sollte, vielleicht ab der
60. Minute bringen, ansonsten läuft es auf die Aufstellung von Duisburg
und Saarbrücken hinaus.
Nach den letzten erfolgreichen Spielen, sollte unser Selbstbewußtsein
groß genug sein, diese Aufgabe mit breiter Brust anzugehen.
Auf geht's KFC, kämpfen und siegen.
Schachfuchs
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #12
Ich gehe nicht davon aus, dass wir nun plötzlich stabilisiert sind und praktisch jedes Spiel gewinnen. Nach dem positiven Zwischenspurt von 9 Punkten aus den letzten 4 Spielen gegenüber 2 Punkten aus den ersten 4 Begegnungen schaue ich jetzt wieder im 4er Block.

Schön wäre, wenn unter dem Strich dabei ggf. 2 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage herauskäme. Welches von diesen Ergebnissen wir dabei gegen Lübeck einlösen - schauen wir mal. Alles darüber hinaus wäre topp!

Meine Erwartung neben den Punkten ist aber ganz klar eine weitere Festigung und Selbstverständlichkeit der Mannschaft im Sinne einer Weiterentwicklung. Die System-, Startformations- und Wechselfehler sollten dabei auch weiter abnehmen.

Ich bin vorsichtig optimistisch!
kfc9999
vor 2 Jahren #13
Wenn wir so gut sind wie manche meinen, wenn wir eine positive Entwicklung mit einem guten Trainer haben, dann erwarte ich in Lübeck einen relativ sicheren Sieg und nichts anderes. Eine wunderbare Gelegenheit das alles zu beweisen. Schaun wir mal. Nach dem Spiel wissen wir, ob es nur ein Strohfeuer war.

Ich persönlich denke wir werden so spielen wie zuletzt, versuchen hinten gut zu stehen und dann wird es auf Kleinigkeiten ankommen. Allerdings könnte es auch sein, dass Lübeck ziemlich offensiv spielt und wir dadurch ein anderes Spiel als zuletzt erleben, in dem wir hinten wesentlich mehr gefordert werden und dafür den einen oder anderen Raum nach vorne bekommen. Bin nicht ganz sicher wie Lübeck das angehen wird.
Sondermann
vor 2 Jahren #14
Ich denke, die werden sehr offensiv beginnen (wollen). Entscheidend wird sein, ob wir das zu lassen :-) Ich würde auf jeden Fall Pusch UND van Ooijen von Beginn an bringen, um spielerische Akzente nach vorn zu setzen und selbst in Führung gehen zu können. Dann MÜSSEN die aufmachen, und das lädt zu Kontern ein. 
RMF
vor 2 Jahren #15

Als Antwort auf Sondermann (Beitrag ansehen)

Ich denke auch, dass ich wenn überhaupt Pusch und van Ooijen im Vergleich zu den letzten beiden Spielen auswechseln würde, alles darüber hinaus wäre unnötig risikoreich. Da ich nicht weiß ob Van Ooijen durch spielen kann würde ich vielleicht erst einmal Pusch anstatt Gnaase starten lassen und später Van Ooijen für Marcussen bringen. Oder halt von Anfang an Ooijen für Marcussen und später dann andersherum auswechseln. 
Ungelesene Beiträge