Schluesselszene.net

Muhammad Kiprit

126 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
KFC Alien
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #46
Der Jung macht einfach nur Spaß und gibt zudem klasse Interviews ..Respekt !
Freu mich echt und bin gespannt auf seine weitere Entwicklung bei UNS !
Edit : Glückwunsch MU !
Besserwisser
vor 1 Jahr #47

Schaut Euch mal an wie Kiprit den Ball fast kurz vor dem Marcusson-Titten-Tor selbst versenkt hätte.

Eine leichte Drehung, ein Umlenken mit der Hacke ins lange Eck -> Traumtor -> CR7 Geste!

Leider ist es dazu nur knapp nicht gekommen.

KFC Alien
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #48
jepp aber Marcusson-Titten-Tor ?? Gehts noch ? das war Dänisch Dynamite Dynamo Deluxe Drehung !
Scorpio
vor 1 Jahr #49
Ich finde "Titten-Tor" genial :-))
Schreberstraße4
vor 1 Jahr #50

Als Antwort auf Scorpio (Beitrag ansehen)

Genau dein Niveau 
derlinner
vor 1 Jahr #51
Vor dem 1:0 gab es ja den Einwurf von Feige den Kiprit in höchster
Bedrängnis verteidigt und der dann wieder zu Feige kommt, der ihn
dann scharf vor das Tor bringt und zum 0:1 führt.
Dieses Ball verteidigen von Kiprit ist einfach nur Klasse.
Aber auch Marcussen muss man ein grosses Kompliment machen,
das er zu dem Zeitpunkt genau dort 5m vor dem Tor gewesen ist,
das hat auch was mit Instinkt zu tun.
Also nochmal, Kompliment an alle 3, Feige, Kiprit und Marcussen,
so wollen wir das sehen.
TimK
vor 1 Jahr #52
Streng genommen verliert Kiprit den Ball gegen den Verteidiger, der ihn Feigenspan in den Fuß zurückspielt.
Ludwigsburger
vor 1 Jahr #53
Richtig, aber da wurde der richtige Raum zu zweit beackert und Marcussen geht dafür ins Zentrum. Das kleine 1x1, so oft vermisst.


Gestern gewinnt 1860 mit zwei abgefälschten Schüssen. Da kannst du sagen die haben wieder einmal Glück gehabt. Aber das Tor von Pusch aus der Distanz war bei uns auch endlich mal so ein abgefälschtes Ding aus der zweiten Reihe. Wer es versucht, hat halt auch mal Glück. 


Da sehe ich in jedem Fall mal Ansätze ;-)

derlinner
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #54

Als Antwort auf TimK (Beitrag ansehen)

Der Kiprit bearbeitet den Verteidiger und zwingt ihn zu diesem
Fehlpass und genauso muss das sein.
Mit dem Körper arbeiten ohne ein Foulspiel zu begehen.
Ohne dieses Vorgehen von Kiprit, fällt dieses Tor nicht.
Man könnte auch sagen, ein Tor des Willens.


TimK
vor 1 Jahr #55

Als Antwort auf Ludwigsburger (Beitrag ansehen)

Absolut, ich will das gar nicht schlecht reden. Kiprit macht das gut. Aber das Tor entsteht dadurch, dass er den Ball an den Verteidiger verliert und dieser ihn Feigenspan in die Füße spielt. ;-)
Scorpio
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #56

Als Antwort auf Schreberstraße4 (Beitrag ansehen)

Ich bitte Dich darum, dass Du in Zukunft davon absiehst, Deine Meinung über mich öffentlich in den betreffenden Threads zu äussern. Ich zumindest werde mich von nun an diesbezüglich zurückhalten und (auch auf eventuelle weitere Beleidigungen deinerseits) nicht mehr reagieren. Das wird mir langsam zu infantil.
derlinner
vor 1 Jahr #57

Als Antwort auf TimK (Beitrag ansehen)

Deine Version hört sich so an als würde der Verteidiger einen
schlimmen Fehlpass spielen, aber Tatsache ist, das Kiprit ihn
durch seinen Körpereinsatz dazu zwingt.
TimK
vor 1 Jahr #58

Als Antwort auf derlinner (Beitrag ansehen)

Meine Version heißt:
Der Verteidiger spitzelt Kiprit den Ball weg und spielt ihn Feigenspan in die Füße. Dadurch entsteht erst die Flanke und das Tor.
Du darfst es aber gerne anders sehen.


derlinner
vor 1 Jahr #59

Als Antwort auf TimK (Beitrag ansehen)

Genau, durch den Körpereinsatz von Kiprit, bleibt dem Verteidiger keine andere Wahl!
derlinner
vor 1 Jahr #60
Gestern gegen Saarbrücken hatte er nicht seinen besten Tag,
natürlich war der Einsatz vorbildlich wie immer, doch in mehreren
Situationen hat er unglücklich gewirkt, ja es sah schon fast etwas
Müde aus. Für so einen jungen Spieler sind die vielen Spiele innerhalb
weniger Wochen vielleicht doch etwas viel.
Doch z.B. ganz am Anfang vom Spiel bekommt er ein Super Zuspiel
von Dorda und kann alleine auf den Torwart zulaufen, doch er bekommt
den Ball nicht unter Kontrolle, von solchen Aktionen gab es einige im
Spiel. Kopf hoch Junge, in den nächsten Spielen wird es wieder besser!
Auf geht's Muhammed und KFC
Ungelesene Beiträge