Schluesselszene.net

Außerordentliche Mitgliederversammlung 08.12.21

21 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Vadersstraße
vor 1 Woche | Zuletzt bearbeitet vor 1 Woche #1

Am 08.12.21 um 19:05 findet die außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Habe gerade eine Einladung erhalten 



1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung

2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder

3. Vorstellung der protokollführenden Person durch die die Versammlung leitende Person

4. Besprechung vorliegender Anträge

5. Bericht des Vorstands über seine Tätigkeit seit dem 01.07.2021

6. Bericht des Verwaltungsrats über die aktuelle Zusammenarbeit mit dem Vorstand seit dem 01.07.2021

7. Bericht des Insolvenzverwalters

8. Abstimmung: Fortführungsbeschluss der Mitgliederversammlung nach § 42 Abs. 1 BGB

6
nebomb
vor 1 Woche #2
Müssen wir nicht noch den alten Vorstand entlassen?? Muss der neue nicht bestätigt werden?
MoritzWuschel
vor 1 Woche #3

Als Antwort auf nebomb (Beitrag ansehen)

Das ist Aufgabe des Verwaltungsrates.


Unit1905
vor 1 Woche | Zuletzt bearbeitet vor 1 Woche #4
Mal schauen, wieviele das Maul aufbekommen und auch mal unbequeme Fragen stellen werden, was den Übergang MP <-> neuer Vorstand betrifft.


Ich persönlich mache meine Mitgliedschaft davon abhängig. Hab keinen Bock auf Seilschaften, falsche Versprechen usw.

1
Inrather61
vor 1 Woche #5
Vielleicht so, wie bei  Bayern gestern.
Siegeszug
vor 1 Woche #6

Als Antwort auf Unit1905 (Beitrag ansehen)

Darf ich dich fragen, was du genau erwartest? Die Wahrheit ist doch, dass es keine Übergabe von MP gab. Der ist gegangen und hat hinter sich die Türe geschlossen. So einfach war das für ihn. Du kannst ja gerne mal den VR fragen, wie es Anfang der Saison aussah. Da gab es keinen (!) einzigen ernsthaften Interessenten außer unsere Jungs und eben Mr. Raths. 
3
Unit1905
vor 1 Woche | Zuletzt bearbeitet vor 1 Woche #7

Als Antwort auf Siegeszug (Beitrag ansehen)

Meines Wissens nach gab es mehrere Interessenten. Man hat die „Bequemsten“, begleitet von unterstützenden Freundschaften/ /Bekanntschaften, ausgewählt.


Dafür muss man noch nicht mal Internas kennen. Das sieht ein Blinder mit Krückstock.

3
Johannes
vor 1 Woche #8

Als Antwort auf Unit1905 (Beitrag ansehen)

Dann erzähl doch mal.
5
Siegeszug
vor 1 Woche #9

Als Antwort auf Unit1905 (Beitrag ansehen)

Wenn du dies so gut weißt, dann freue ich mich schon auf deinen Wortbeitrag am 08.12.. 


Ich bleibe bei meiner Version, dass wir gar keine andere Wahl hatten. Die „anderen Interessenten“ haben nämlich nach einem Blick in die Bücher das Weite gesucht. Aber Ende blieb uns nur die interne Lösung. Und sind wir doch mal ehrlich - bislang läuft das Sponsoring doch ordentlich an. Bald sind wir durch die Insolvenz durch und können entspannt für die Oberliga in der Grotenburg planen. 

2
Unit1905
vor 1 Woche | Zuletzt bearbeitet vor 1 Woche #10
Genau, planen wir entspannt für die Oberliga.

Ist schon ziemlich naiv. Was willst du denn da reißen, wenn alle weg sind?


Ich werde mich nirgends melden und auch nicht aufbegehren. Wenn die Mehrheit es nicht sieht oder so will, dann ist das so. Ich bin keine Krücke für den Verstand anderer.


4
Bande Büderich
vor 1 Woche | Zuletzt bearbeitet vor 1 Woche #11

Als Antwort auf Siegeszug (Beitrag ansehen)

Wer soll denn hier entspannt für die Oberliga planen? Schneider? Voronov? Mit diesen Leuten sind wir auch in der Oberliga nur Kanonenfutter. Mannschaften wie Velbert oder Bocholt spielen mit uns Katz und Maus in allen Belangen.

Normal muss nach der Insolvenz (falls möglich) direkt der nächste große Cut kommen wenn man wirklich angreifen will. Dankbarkeit hin oder her. Ein Anfang wäre vielleicht ein starker Präsident der öfter als einmal (?) die Woche in Krefeld ist sowie ein Verwaltungsrat der seinem Namen gerecht wird. So zumindest meine Meinung.

Ob die richtigen Leute dafür überhaupt zur Verfügung stehen - das steht natürlich auf einem anderen Blatt Papier.
5
Andy
vor 1 Woche #12

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

So siehts aus. Es muss ein Cut her, in allen Bereichen.
7
Siegeszug
vor 1 Woche #13

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Wir alle können große Reden halten und uns hier im Forum oder in der Social Media Welt austoben, doch wer hat denn wirklich den Ehrgeiz, das Geld, die Motivation und ist verrückt genug, eben dieser starke Präsident mit Gefolgschaft zu sein? 


Wir alle sind blau-rot-Verrückte, aber wie viele Top-Manager existieren denn da draußen, die sich dies antun wollen und auch finanziell können? 


Ich habe mal eine Analyse unserer Gruppe auf XING gemacht. Wir haben dort ein paar gute Leute mit entsprechenden Jobs, doch wer will sich das wirklich nachhaltig antun? 

4
Pete Doherty
vor 1 Woche #14

Es besteht eine unfassbare Unfähigkeit quer durch alle Gremien von Vorstand über Trainerteam bis hin zur Mannschaft. Man gaukelt uns Professionalität vor wo man nur kann und durch dieses neu-erfundene Familiengefühl entstehen dann solche Traumgeschichten vom neuen KFC.


Was hat der neue Vorstand in Wirklichkeit geleistet? Insolvenzanmeldung, Sie haben verpasst Mitglieder und Fans mitzunehmen, keine ehrliche Kommunikation, es wird nicht mit offenen Karten gespielt (Barini, Tumbas, Yun, usw. ), nach Voronov der nächste Trainerflop, katastrophale Transferpolitik,  mieser Trikotdeal, usw.


Wo ist hier die Erfolgsgeschichte? Abstieg in die Oberliga?

9
Dr. Mabuse
vor 1 Woche #15

Als Antwort auf Pete Doherty (Beitrag ansehen)

So ist das, "Traumgeschichten" ist das (Un) Wort des Jahres, dicht gefolgt von "KFC2.0" .
Ungelesene Beiträge