Schluesselszene.net

2. Bundesliga

Antwort auf Inrather61

Ein Krefelder nächste Saison  in der 2. Liga.  MARCEL BENGER


https://www.kicker.de/kiel-schnappt-sich-gladbachs-benger-802080/artikel

Schade. Der aktuell beste Fußballer aus Krefeld. Solche Jungs müsste man als KFC mal verpflichten.
0
Schade. Der aktuell beste Fußballer aus Krefeld. Solche Jungs müsste man als KFC mal verpflichten.
Nur wie? Der hat ja nicht mal in der Jugend hier gespielt sondern ist direkt nach Duisburg und dann nach Gladbach gewechselt. Selbst als 3.Liga-Verein hat man da keine Chance - in der RL erst recht nicht. Jeder der halbwegs kicken kann hat doch keinen Bock jede zweite Woche auf einem anderen Platz in Krefeld zu trainieren oder sich den Strafraum mit dem Krefelder Zoo zu teilen. Und Benger ist ja nicht mal ein "Ausnahmetalent" oder so.

Klar - jetzt sind wir wieder beim Thema Strukturen. Aber da ist (seit langem) auch die Stadt gefragt. Nicht umsonst gab es früher regelmäßig Krefelder Fussballer (und ehemalige Uerdinger Jugendspieler) in der Bundesliga. Heute? Kein einziger. Und das schon seit Jahren nicht mehr.
0
Nur wie? Der hat ja nicht mal in der Jugend hier gespielt sondern ist direkt nach Duisburg und dann nach Gladbach gewechselt. Selbst als 3.Liga-Verein hat man da keine Chance - in der RL erst recht nicht. Jeder der halbwegs kicken kann hat doch keinen Bock jede zweite Woche auf einem anderen Platz in Krefeld zu trainieren oder sich den Strafraum mit dem Krefelder Zoo zu teilen. Und Benger ist ja nicht mal ein "Ausnahmetalent" oder so.

Klar - jetzt sind wir wieder beim Thema Strukturen. Aber da ist (seit langem) auch die Stadt gefragt. Nicht umsonst gab es früher regelmäßig Krefelder Fussballer (und ehemalige Uerdinger Jugendspieler) in der Bundesliga. Heute? Kein einziger. Und das schon seit Jahren nicht mehr.
Ja, die Strukturen sind ein verdammt wichtiger Faktor und dahingehend muss sich in den nächsten Jahren einfach sehr viel tun!
Wenn wir es schaffen, uns in den Junioren-Bundesligen zu etablieren oder zumindest immer mal wieder dort spielen, und uns gleichzeitig als gutes Sprungbrett für junge Spieler zeigen, indem wir vermehrt auf solche Spieler setzen, dann könnten wir bestimmt auch wieder gute Talente vom Niederrhein in frühen Jahren oder auch im U-19- oder Profibereich von uns überzeugen.
Ich glaube schon, dass auch ein Benger interessiert gewesen wäre, wenn wir uns intensiv um ihn bemüht hätten und ihm eine klare Perspektive (Aussicht auf Spielzeit in der 3. Liga, Trainer, der auf junge Spieler setzt) aufgezeigt hätten (grundlegende Veränderungen im Gesamtverein vorausgesetzt).

Der MSV beispielsweise hat in den letzten Jahren Ahmet Engin, Lukas Daschner, Vincent Gembalies und Darius Ghindovean im Profikader integrieren können und konnte von diesen Spielern sportlich und finanziell auf jeden Fall profitieren.
RWO hat z.B. mit Tarik Kurt in den letzten Jahren einen Leistungsträger aus der eigenen Jugend hochgezogen, der WSV mit Joshua Mroß oder Noah Salau, RWE mit Timo Becker (jetzt Schalke 04). Diese Teams haben dazu auch Spieler aus anderen Jugendabteilungen überzeugen können: RWO Davud Tuma von Bielelfelds U19 (44 Spiele dort) (jetzt Kickers Offenbach), der WSV Kevin Pytlik von Bochums U19 (42 Spiele dort) und der RWE Cedric Harenbrock aus der U19 von Bayer Leverkusen (31 Spiele dort) (aktuell 13 Scorerpunkte in der RL-West).

Man sieht doch an Anapak, was in guten Jugendspielern steckt, die in den Bundesligen erstmal keinen Platz finden. Diesen Weg müssen wir noch intensiver weitergehen und auch selber Jugendspieler ausbilden. Der erste Schritt muss sein, "wenigstens" schon einmal das Niveau von RWO, WSV und RWE im Jugendbereich zu erreichen und weiterhin Talente aus anderen Vereinen in unsere Profimannschaft einzubinden, anstatt irgendwelche Altstars zu verpflichten.

0
Ja aber vieles darf man halt nicht vergleichen. Der MSV hat Ahmet Engin geholt als wir in der 6.Liga waren und der MSV in der 2.Bundesliga. Es ist ja nicht so dass wir ihn nicht halten wollten.
Noah Salau ist ein Bekannter von mir und der arbeitet halt Vollzeit und geht abends trainieren. Regionalliga ist da das höchste der Gefühle. Und so gesehen haben wir ja in den letzten Jahren auch einige Leute geholt die es in den A-Junioren anderer Teams nicht geschafft haben: Lukas Schelenz (Gruß an Quälix). Joshua Endres. Patrick Pflücke. Jetzt Leon Schneider. Die kamen sogar von absoluten Topteams was die Jugendarbeit angeht - aber selbst das hat kaum was gebracht. Auch die "Stars" wie Evina haben so gesehen versagt und auch Anapak wird es wahrscheinlich nicht packen sich langfristig zu etablieren. Natürlich kann man auch argumentieren dass Jugendspieler sich in so einem unruhigen Umfeld und häufig wechselnden Teamkollegen nicht voll entfalten können. Aber ich sehe auch bei anderen Vereinen kaum noch junge Spieler die wirklich vielversprechend aussehen. Der deutsche Fussball generell hat ein Nachwuchsproblem wie ich finde.

Ist aber insgesamt ein schwieriges Thema. Ich gebe dir allerdings Recht dass ich auch gerne mal wieder 2-3 Uerdinger Talente im Profikader sehen würde. Und das jedes Jahr.
4
Ja aber vieles darf man halt nicht vergleichen. Der MSV hat Ahmet Engin geholt als wir in der 6.Liga waren und der MSV in der 2.Bundesliga. Es ist ja nicht so dass wir ihn nicht halten wollten.
Noah Salau ist ein Bekannter von mir und der arbeitet halt Vollzeit und geht abends trainieren. Regionalliga ist da das höchste der Gefühle. Und so gesehen haben wir ja in den letzten Jahren auch einige Leute geholt die es in den A-Junioren anderer Teams nicht geschafft haben: Lukas Schelenz (Gruß an Quälix). Joshua Endres. Patrick Pflücke. Jetzt Leon Schneider. Die kamen sogar von absoluten Topteams was die Jugendarbeit angeht - aber selbst das hat kaum was gebracht. Auch die "Stars" wie Evina haben so gesehen versagt und auch Anapak wird es wahrscheinlich nicht packen sich langfristig zu etablieren. Natürlich kann man auch argumentieren dass Jugendspieler sich in so einem unruhigen Umfeld und häufig wechselnden Teamkollegen nicht voll entfalten können. Aber ich sehe auch bei anderen Vereinen kaum noch junge Spieler die wirklich vielversprechend aussehen. Der deutsche Fussball generell hat ein Nachwuchsproblem wie ich finde.

Ist aber insgesamt ein schwieriges Thema. Ich gebe dir allerdings Recht dass ich auch gerne mal wieder 2-3 Uerdinger Talente im Profikader sehen würde. Und das jedes Jahr.

Ich stimme dir zu, dass unsere jungen Neuzugängen kaum richtig eingeschlagen haben (wobei ich bei einem Anapak z.B. schon das Potenzial sehe und er noch sehr jung ist), mache dafür aber, wie du schon andeutest, auch die Umstände im Verein mitverantwortlich. Und am Ende hat unser Scouting eben auch noch massiv Luft nach oben, weil die von uns verpflichteten Jugendspieler auch nicht alle das Gelbe vom Ei waren. Dazu kommt dann noch die Jugendarbeit.


Ja, es gab schon mal Zeiten mit mehr vielversprechenden Talenten, aber ich finde, dass andere Drittligisten dennoch noch immer regelmäßig Talente aus anderen Jugendabteilungen oder der eigenen hervorbringen, die sich dann auch im Profifußball etablieren. Ich gebe noch ein paar Beispiele aus den letzten fünf Jahren von mehr oder weniger etablierten Drittliga-Spielern:


Ransford Königsdörffer (Dynamo Dresden, 19, eigene U19)

Kevin Ehlers (Dynamo Dresden, 20, eigene U19)

Fabijan Buntic (FC Ingolstadt, 24, VfB Stuttgart U19)

Merlin Röhl (FC Ingolstadt, 18, eigene U19)

Filip Bilbija (FC Ingolstadt, 20, eigene U19)

Fatih Kaya (FC Ingolstadt, 21, eigene U19)

Benedict Hollerbach (Wehen Wiesbaden, 19, VfB Stuttgart U19)

Luca Kerber (1. FC Saarbrücken, 19, eigene U19)

Kai Klefisch (Viktoria Köln, 21, eigene U19)

Dennis Dressel (1860 München, 22, eigene U19)

Julian Guttau (Hallescher FC, 21, eigene U19)

Omar Sijaric (Türkgücü München, 19, 1. FC Heidenheim U19)

Kilian Fischer (Türkgücü München, 20, 1860 München U19)

Hamza Saghiri (Waldhof Mannheim, 24, Viktoria Köln (und dort aus der U19))

Niclas Stierlin (Unterhaching, 21, RB Leipzig U19)

Niclas Anspach (Unterhaching, 20, eigene U19)

Christoph Greger (Unterhaching, 24, 1860 München U19)

Vincent Gembalies (MSV Duisburg, 21, eigene U19)


Nico Mantl (RB Salzburg, 21, für 2 Mio. € aus Unterhaching gekommen, dort aus der eigenen U19)
Jan Schöppner (1. FC Heidenheim, 21, vom SC Verl gekommen, dort aus der eigenen U19)
Lukas Daschner (FC St. Pauli, 22, für 350.000 € vom MSV Duisburg gekommen, dort aus der eigenen U19)


Klar, das sind jetzt auch nicht massig Spieler (wobei ich auch nicht alle genannt habe) und einige Teams sind uns in der Jugendarbeit einfach Schritte voraus. Dennoch sieht man, wie sehr man von guten Jungs aus den eigenen Reihen oder anderen Jugendabteilungen profitieren kann, wobei die eigene Jugendarbeit das Wichtigste ist und oft Talente auch erst in der U19 verpflichtet werden, weil sie die Aussicht auf den Sprung in den Drittligakader haben. Wir müssen uns dahingehend einfach stark verbessern.


0

https://www.transfermarkt.de/fortuna-dusseldorf-holt-saarbruckens-shipnoski-bdquo-einer-der-top-spieler-der-3-liga-ldquo-/view/news/384721


Nicklas Shipnoski wechselt im Sommer übrigens zu Fortuna Düsseldorf - im Raum steht eine Ablöse von 120.000 Euro. Kein schlechter Deal für die Fortuna. Saarbrücken kassiert immerhin eine Ablöse, verliert aber natürlich einen Topspieler. Trotzdem zeigt Saarbrücken, wie es gehen kann. Die haben ja noch ein paar andere spannende Jungs im Team, wie z.B. Gouras.
0
Cello Ya
Shipnoski war auch auf meiner Liste. Und am Ende landet er aufgrund besserer Perspektive bei Saarbrücken. Gutes Geld für einen 3. Ligisten.
0
TimK
Schipnoski hätte ich auch gerne hier gesehen. Witzigerweise haben manche hier doch noch über Schipnoski behauptet, der würde uns nicht helfen können, da er nur Drittliga-Durchschnitt ist 😅
2
Duke
Antwort auf TimK
Schipnoski hätte ich auch gerne hier gesehen. Witzigerweise haben manche hier doch noch über Schipnoski behauptet, der würde uns nicht helfen können, da er nur Drittliga-Durchschnitt ist 😅
Vermutlich wäre es bei uns auch so gewesen 😏
2
TimK
Antwort auf Duke
Vermutlich wäre es bei uns auch so gewesen 😏
Nee Krämer hatte den zusammen mit seinem genialen Kompagnon Reisinger auf das nächste Level gebracht 😂😂😂
3
Cello Ya
Antwort auf TimK
Nee Krämer hatte den zusammen mit seinem genialen Kompagnon Reisinger auf das nächste Level gebracht 😂😂😂
Level Kinsombi oder Level Anapak? Ach eh egal. 😂
0
Antwort auf TimK
Nee Krämer hatte den zusammen mit seinem genialen Kompagnon Reisinger auf das nächste Level gebracht 😂😂😂
Aber auf das nächste untere
1
kfc9999
So ein Tor wie das in Würzburg habe ich auch noch nie gesehen. Also mehr Eigentor geht irgendwie nicht.

0
War überhaupt ein sensationell spannender Aufstiegs- und Abstiegskampf. Kiel, fast durch, wird am Ende Dritter. Fürth wird Kanonenfutter in der BULI.
1
Antwort auf kfc9999
So ein Tor wie das in Würzburg habe ich auch noch nie gesehen. Also mehr Eigentor geht irgendwie nicht.

Was für ein Tor, das sah sehr sehr seltsam aus,
weit und breit kein Mensch.
0
Heute duellieren sich 2 Ex-Uerdinger gegeneinander


ingolstadt (Beister) gegen Osnabrück (Feldhoff)

0
Ürdi
Stellen die den Beister wirklich auf? Das überrascht mich.
0
Sitzt auf der Bank


0
Armes Beister ,,,der will doch auch bestimmt wieder zurück nach Hause ,,,,zu uns ??!?!? Würde es feiern !
1
Ardo
Riecht nach Osnasen nächste Saison. Finde ich gut. 
0
Antwort auf Ardo
Riecht nach Osnasen nächste Saison. Finde ich gut. 
Kommste wieder am Lotter Kreuz vorbei   😂😂😂
1
Die Osnasen dürfen gerne wieder runter kommen. Ingolstadt ist für mich einer der profillosesten Vereine in den oberen Ligen, gegen die wir regelmäßig keine "Schanze" hatten.
2
Wir sind bei weitem nicht die einzigen die dieses Wochenede eine Klatsche kassieren: Ingolstadt liegt gerade 0:4 zur Halbzeit zurück. In Darmstadt - die zuvor alle Spiele verloren haben und kein eigenes Tor erzielen konnten.

Edit: Beister nur auf der Bank.
1
Johannes
Wir sind bei weitem nicht die einzigen die dieses Wochenede eine Klatsche kassieren: Ingolstadt liegt gerade 0:4 zur Halbzeit zurück. In Darmstadt - die zuvor alle Spiele verloren haben und kein eigenes Tor erzielen konnten.

Edit: Beister nur auf der Bank.
Nee, Beister auf der Bank. (Und gerade fällt das 1:4.)
1

Nächste Spiele

Keine Spiele in den kommenden sieben Tagen

Letzte Spiele

Keine Spiele in den letzten sieben Tagen