Schluesselszene.net

Patrick Göbel

101 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
TimK
vor 1 Jahr #31

"Klar ist: Ein Einsatz am Samstag im Heimspiel gegen den FC Bayern München U23 kommt zu früh."

aus der WZ.

ich werde es einfach nie verstehen. Ein Spieler hält sich im Training von Lok Leipzig fit und wurde dringend benötigt und hier kommt (natürlich mal wieder) ein Einsatz zu früh.

kfc9999
vor 1 Jahr #32
Alles lächerlich. Auch Lukimya und Osawe fallen laut fupa natürlich weiterhin aus. Mich wundert nur, dass nicht bei Gnaase steht "muss nach seiner gelb-roten Karte erst wieder herangeführt werden und ist für Samstag noch keine Option".
Ardo
vor 1 Jahr #33
Als wenn man den nicht wenigstens mal 20 Minuten reinwerfen könnte... Lächerlich. 
Inrather61
vor 1 Jahr #34

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen)

Mal den Teufel nicht an die Wand.
kfc05
vor 1 Jahr #35
Falls es jemanden interessiert, er hat die 33 🙂
Bande Büderich
vor 1 Jahr #36

Als Antwort auf kfc05 (Beitrag ansehen)

Gibt zwar wichtigeres als eine Rückennummer - zum Beispiel dass er gegen Zwickau im Kader stehen kann - aber die 3 und 6 wären doch auch frei gewesen. Fände ich persönlich besser als jetzt weiterhin irgendwelche Nummern jenseits der 30 zu vergeben. Es sei denn natürlich er hat sich diese Nummer extra gewünscht. ;)
Cello Ya
vor 1 Jahr #37

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Das ist irgendwie der Wandel. In Italien und Türkei hat man teilweise Mannschaften wo alle mit 70ern und 80ern rum laufen. Bayern hat ja endlich mal reagiert in dem sie Kimmich 32-> 6, Gnabry 22->7 und Sane die 10 gegeben haben. Jedoch wäre es sinnvoller gewesen Dorda die 3 zu geben als Verteidiger und die freie 7 zum Beispiel Marcussen oder Feigenspan und die 9 lieber Kiprit und die 6 wäre für Göbel oder sogar Gnaase ideal gewesen. So hat momentan mit fast nur hohe Nummern in der Startelf. Aber gut ist nur Spielerei. 
Thomas13
vor 1 Jahr #38

Als Antwort auf Cello Ya (Beitrag ansehen)

Die Bayern sind clever, so kurbelt man den Trikotverkauf an :-)
derlinner
vor 1 Jahr #39

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Er hat sich die 33 gewünscht, er mag keine kleinen Rückennummern,
das erklärt er in dem Halle Podcast.

Nur der KFC
TimK
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #40

https://www.wz.de/sport/fussball/kfc-uerdingen/krefeld-goebels-reise-in-die-vergangenheit-nach-zwickau_aid-54058157



"„Er ist ein Zwickauer Junge, kennt den Verein und das Umfeld gut“, sagt Krämer und fügt an: „Das könnte uns helfen.“ Und genau deshalb ist der Zugang, der von 2014 bis 2017 bei den Sachsen spielte, früher als gedacht eine Option für den Kader. Ein Startelf-Einsatz ist ausgeschlossen, doch Krämer sagt: „Wir müssen mal schauen. Vielleicht nehmen wir ihn einfach mit.“ Die Entscheidung soll nach dem Abschlusstraining am Freitag fallen."



Es tut mir leid, aber ich kann Krämer langsam nicht mehr ernst nehmen.


derlinner
vor 1 Jahr #41
Für mich ist es völlig verständlich, das ein Spieler der längere Zeit
verletzt war und ohne Spielpraxis ist, erstmal an die Mannschaft
heran geführt wird, wie kann man das nicht verstehen?

Nur der KFC
PlatzwartSprödental
vor 1 Jahr #42
"Vielleicht nehmen wir ihn einfach mit" klingt echt so, als dürfte er als Maskottchen im Bus mitfahren xD

Das Ding bei Krämer ist halt: Er (Achtung, hoffentlich weint gleich keiner!) blubbert halt gerne mal auf seine kumpelhafte Art drauf los, auch im Gespräch mit Journalisten. Wenn das dann 1:1 wiedergegeben wird und man nicht den - wahrscheinlich insgesamt eher informellen - Grundton, in dem so eine Aussage fällt, "mithört", klingt das halt direkt total bescheuert.

Ich denke schon, dass Krämer sich gut überlegt, ob und wozu er Göbel in den Kader nimmt oder Zuhause lässt. Aber solche Äußerungen machen es einem tatsächlich einfach, daran mehr und mehr zu zweifeln.

Dass Krämer ihn nicht in der Startelf sieht (interessant: dass "ausgeschlossen" ist hier ja kein direktes Zitat, wer weiß, wie Krämer das formuliert hat), finde ich jetzt erstmal nicht sonderlich bemerkenswert. Keiner von uns hat die Trainingseindrücke auf deren Basis so ne Entscheidung (hoffentlich) getroffen wird.

TimK
vor 1 Jahr #43
Ich frage mich ja, wieso wir bis zum Ende der Transferperiode warten sollten um dann einen vereinslosen Spieler zu verpflichten, den ich erst langsam an die Mannschaft ranführen muss.. Entweder bin ich mir sicher, dass er "sofort helfen kann" oder ich verpflichte ihn nicht, denn das wäre ja tatsächlich eine ziemlich "verrückte Sache".. Vor allem mit einem Vertrag bis zum Ende der Saison.
Und da wir keine verrückten Sachen machen und nur Dinge, die 100% passen, kann ich mir kaum vorstellen, dass wir da bei Patrick Göbel eine Ausnahme machen.. Aber vllt. gilt das auch nur für den Sturm, denn da sind wir ja immerhin ziemlich überbesetzt und haben keinen Druck.
Soao
vor 1 Jahr #44
Ich denke das Göbel vor allem verpflichtet wurde, nachdem Traore länger ausfiel. Denke es gibt eine Backup-Liste vertragsloser Spieler die jederzeit unter Vertrag genommen werden können, wenn es auf Positionen zum Engpass kommt. Ich denke aber das die Liste im Sturm recht dünn ist ;)
JimPanse
vor 11 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten #45
Super Einstand. Beeindruckend wie er in 4 Tagen das Defizit aufgeholt hat von, es reicht nicht fürn Kader bis zu 90 Minuten durchspielen. Wunder gibt es immer wieder.


Würde ihm sogar gerne eine Position weiter vorne sehen. Ich glaube im Mittelfeld kann er uns vielleicht sogar noch mehr helfen.


Weiter so.

Ungelesene Beiträge