Schluesselszene.net

Friedhelm Funkel

342 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
vorwärtsblaurot
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #256
Ich sehe die Entwicklungen um Funkel auch recht entspannt. Er will verständlicherweise abwarten, wer die Führung im Verein übernimmt und wer sich als Geldgeber entpuppt (es laufen ja offensichtlich Gespräche), um sich danach im Bestfall einzuklinken. Das finde ich okay, schließlich erwarte ich von Funkel ebenfalls nicht, dass er der neue Vorstandsvorsitzende wird. Er ist vor allem ein guter Trainer, was bei uns aber unrealistisch wird. Ansonsten kann er bestimmt in beratender, vermittelnder oder auch repräsentierender Funktion dem Verein helfen -  vielleicht so eine Art Matthias Sammer des KFC werden. Da sehe ich ihn jedenfalls am ehesten und, wie hier schon geschrieben wurde, selbst da könnte er uns gut tun. Aufsichtsrat wäre auch etwas. Es geht doch einfach darum, dass alle sehen, dass sich Funkel in dieser Zeit mit dem KFC identifiziert, und dass damit das Vertrauen von allen Seiten in den Verein wieder zurückkehrt.
3
Groti
vor 1 Monat #257

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Stimmt Bande, am Tisch sitzen n Sie schon, der Kaffee kommt bestimmt noch.

Mal was zum Aufheitern 😉

KFC Alien
vor 1 Monat #258
Aber ne Marketing Maschine wäre er schon , wenn !!!er sich mal klar!!! für den KFC zb als offizieller Berater und nicht Schwatlabberer äussert für eine neue Zukunft die ja nun wohl unstrittig JETZT IST !..und Nicht olle Bayer 05 Rulez immer hochalzheimert ....das wäre alleine schon unbezahlbar und neue Legende !
1
Lanker83
vor 1 Monat #259
Ich begrüße es, dass auch mit ihm gesprochen wird. Ich könnte ihn mir gut in einer sportlichen Position vorstellen (ehrenamtlich oder als Minijob als Ergänzung zu seiner Rente). Abwarten.
Flo
vor 1 Monat #260

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Situation um seinen langjährigen Club KFC Uerdingen beunruhigt Trainer-Oldie Friedhelm Funkel. Der 67-Jährige, der 13 Jahre lang als Spieler und Trainer von Bayer Uerdingen und dem späteren KFC Uerdingen aktiv war, bestätigte ein Gespräch mit den Verantwortlichen und will helfen. "Es ist kurz nach Zwölf im Verein. Und ich mache mir ernsthaft Sorgen, dass es nicht reichen könnte. Dass der Verein untergeht, muss aber unter allen Umständen vermieden werden", sagte Funkel der "Westdeutschen Zeitung".

Die Uerdinger hatten den Klassenverbleib sportlich zwar gesichert, müssen jetzt aber wohl aus finanziellen Gründen die 3. Liga verlassen, da ein neu gefundener Investor nun nicht mehr zur Verfügung steht. Die KFC Uerdingen 05 Fußball GmbH werde jetzt voraussichtlich im Regelinsolvenzverfahren abgewickelt, ein kurzfristiger Verfahrensabschluss sei nicht mehr zu erwarten, teilte der Club in seiner ersten Stellungnahme mit.

Nach seinem Kurz-Engagement beim 1. FC Köln, den er vor dem Bundesligaabstieg bewahren konnte, befindet sich Funkel derzeit im Urlaub. "Die Zeit zuletzt war sehr intensiv und ging nicht spurlos an mir vorbei. Ich habe aber mit den KFC-Verantwortlichen vereinbart, dass es nach meiner Rückkehr ein Gespräch geben wird", sagte Funkel.

© dpa-infocom

3
JeFF
vor 1 Monat #261
Dann kann er sich ja um 20 nach zwölf nochmal in der Presse melden um zu erklären, was man hätte tun müssen. 
1
Stoffel
vor 1 Monat #262
Schön auch, dass die Rolle des DFB bei unserem Abstieg in der Presse schon jetzt unter den Teppich gekehrt wird.
3
Mittelstürmer
vor 1 Monat #263

Als Antwort auf Stoffel (Beitrag ansehen)

Auf den ersten Blick natürlich blöd. Aber der DFB hat seine Lizenzentscheidung noch gar nicht getroffen. Wir bzw unser bisheriger Investor habe uns auch dafür entschieden, da hat keinen Versuch mehr zu unternehmen, bevor es offiziell war. Selbst wenn der DFB und die Lizenz jetzt ohne die Bedingung geben würde oder der Ligaausschuss befinden würde, dass das zu hart war, könnten wir nicht in der dritten Liga spielen, weil unsere Investor deine Zusagen nicht mehr einhält.
kfc9999
vor 1 Monat #264

https://www.wz.de/sport/fussball/kfc-uerdingen/der-investor-war-ein-traeumer_aid-59112941



TimK
vor 1 Monat #265
Ich kann den Artikel nicht lesen, aber mir ist neu, dass Funkel so nah dran war, dass er das alles beurteilen kann.... *räusper*
Valentin05
vor 1 Monat #266

Mir kommt das Interview sehr aufrichtig vor.


Funkel behauptet der KFC Uerdingen sei "mein Herzensverein" (Singular!) und sagt klar, dass er sich einbringen will. Damit meint er eine beratende Tätigkeit. Er müsse jetzt aber seine Akkus aufladen und danach wird es neue Gespräche geben. 


Er fordert erneut einen "gesunden Aufbau" mit "seriösen Leuten" und "regionalen Sponsoren". Vor allem besteht er aber darauf, dass er alles hat kommen sehen und das sei auch der Grund, warum er sich unter MP vom KFC so distanziert habe. 

Der Neuaufbau müsse laut Funkel auch nicht in der Regionalliga sein, da wir eine "tolle Fangemeinde" hätten, die vieles mitmache. 

3
Der Ball ist rund
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #267

Als Antwort auf TimK (Beitrag ansehen)

Mit einem kleinen Umweg geht es einigermaßen, zumindest wenn Du am PC sitzt.


Den verpixelten Text markieren, dann werden schon einmal die Buchstaben sichtbar. Diese sind nur innerhalb eines Wortes vertauscht, ansonsten stimmt die Reihenfolge.

Beispiel:


rHer nl,Fkeu der FKC Urdeening tah takKnot uz nIehn aenefn.mugmo


Herr Funkel, der KFC Uerdingen hat Kontakt zu Ihnen aufgenommen.


Bevor jetzt jemand nach dem kompletten Inhalt fragt, ich habe frühestens am späten Abend - wenn überhaupt - Zeit den kompletten Artikel zu "übersetzen".

Aber ich hoffe darauf, das vorher jemand mit WZ+ eine Zusammenfassung postet.

Valentin05
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #268

Als Antwort auf Der Ball ist rund (Beitrag ansehen)

"Aber ich hoffe darauf, das vorher kemand mit WZ+ eine Zusammenfassung postet."


Ist geschehen während Du entschlüsselt hast ;-) 

1
kfc9999
vor 1 Monat #269


JimPanse
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #270
Irgendwie passiert wieder das, was man von ihm erwarten konnte. Überall Interviews geben, obwohl man ja im Urlaub ist und am Ende wird er sagen, nee es passt nicht für ihn beim KFC. 


Wie sagte Rösler bei seinem Abgang bei der Fortuna. Sein Nachfolger könnte ihn immer anrufen und er würde im helfen, nicht so wie sein Vorgänger, der sich aufgrund seines Egos lieber in jeder Zeitung äußern musste.

2
Ungelesene Beiträge