Schluesselszene.net

Der KFC & eSport

107 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Johannes
vor 4 Jahren #1

Vielleicht ein bisschen untergegangen vor dem Spiel: Der KFC Uerdingen wird jetzt online bei eSport-Turnieren von FIFA 18 auf der PlayStation 4 (soweit ich das verstanden habe) vertreten von Tim Heckenkamp, FIFA-Profi aus Herne. Nur wenige deutsche Fußballvereine sind bislang im eSport-Bereich aktiv, z.B. Schalke 04 und der VfL Wolfsburg und ich finde richtig geil, dass wir da jetzt aktiv werden. Es kommt sicherlich auch noch eine entsprechende News auf der Homepage dazu.


Und wer jetzt denkt, ach, das ist ja nur blöde Spielerei: mitnichten. Mit eSport kann man heutzutage richtig viel Geld verdienen und dort in der Szene auch noch als einer der Pioniere vertreten zu sein, das ist Top-Marketing. 


(Mehr zu eSport zum Beispiel hier: http://esport.kicker.de/)

Kupo
vor 4 Jahren #2
Das wäre mega Geil!! ESport sollte man nicht unterschätzen, kann in der Zukunft noch sehr wichtig werden. Ich würde mich als 'FIFA-Profi' auch zur Verfügung stellen, aber glaube kaum, dass jemand hier noch Lust hat mir zuzusehen, wie ich in den Spielen immer die Wiesinger-Taktik verwende und den Gegner todlangweile :D
JimPanse
vor 4 Jahren #3
Ich fands auch super. Das ist einfach ein mega großer Markt. Wer Ultimate Team in FIFA spielt, der wird ja wissen, was da los ist. Ein sehr großer Markt und das der KFC so früh am Start ist, das ist stark. Im Internet schauen Millionen Zuschauer die großen Events und falls unser Spieler dabei ist, dann wird er auch im KFC Trikot spielen. In Deutschland werden die Fußballvereine auch immer mehr aufmerksam auf eSport. Schalke und Wolfsburg waren die Vorreiter und bei denen läuft es sehr professionell ab. Mittlerweile haben auch andere Vereine nachgezogen, wie z.B. Köln, Leverkusen, Stuttgart oder auch Berlin, wo Hertha sogar eine Akademie aufbaut. Klar werden viele auch den Kopf schütteln, aber den Markt sollte man nicht unterschätzen und für den KFC ist es eine tolle Werbung. Die Events laufen halt weltweit. 
KFC Alien
vor 4 Jahren #4
Man schaut einfach wie die in Japan abdrehen bei so was ...habe auch geklatscht :-) ...Ja grosser Markt ..korrekt aber step by step ....erst mal Fanshop Online zum funzen bekommen ...aber gut wir auch irgendwie da schon Samen gelegt !
Flo
vor 4 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 4 Jahren #5

Hier der Link zum FB-Profil von Tim "Tiraygo" Heckenkamp inkl. Statement zum Einstieg beim KFC. https://www.facebook.com/Tim-Tiraygo-Heckenkamp-669031953294388/

JeFF
vor 4 Jahren #6
Da ich selber ein absoluter Fifa nerd bin, freut es mich natürlich. 

Den Spieler selber kannte ich bis jetzt leider nicht. Bin mir auch gar nicht sicher ob er wirklich Ultimate Team spielt. 


Mal abwarten was da so passiert.

KFCworld
vor 4 Jahren #7
Tolle Sache. Weiter so.


Gelöschter User
vor 4 Jahren #8

FIFA... das ist doch nur ein neumodisches Tipp-Kick.


DAS war geil: https://www.youtube.com/watch?v=axsOnCr5FIU  :-)



Trotzdem eine gute Geschichte, die Welt dreht sich weiter und man sollte den Anschluss nicht verpassen.

Lanker83
vor 4 Jahren #9
Find ich sehr gut! 
KFC Alien
vor 4 Jahren #10
wir reden in 2 ? Jahren noch mal drüber :-) Step by Step......aber Gut !
KFC Alien
vor 4 Jahren #11
EDIT : ne habe 190.5 Sekunden drüber nachgedacht : Besser jetzt volle Pulle KFC für den der uns da supportet im ESport Net !  Bin halt da was Old School aber sofort kapiert : Da doch heutzutage mehr Dingens pro für unser Uerdingens als wir denken...Matrix halt.... so ist et halt heutzutage ...Unser neuer Hero also in der Matrix !!!
Flo
vor 4 Jahren #12

http://www.kfc-uerdingen.de/artikel/2018-04-24-kfc-startet-mit-esport-team/

Schwabenrooster
vor 4 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 4 Jahren #13
Ist nicht so meins, ich weiß das gehört zur digitalen Zukunft dazu, wenn es Geld bringt dann machen. 🤓
JeFF
vor 4 Jahren #14
Es bringt zunächst mich Sicherheit kein Geld, im Gegenteil. 

Man erweitert hierdurch die Reichweite der Marke KFC. Außerdem kann man so mal wieder jüngere Leute erreichen. 



Pistolerozero
vor 4 Jahren #15

Als Antwort auf JeFF (Beitrag ansehen)

Finde die Idee grundsätzlich gut. Um aber die Reichweite der Marke KFC zu erweitern, wäre mal ein erster Schritt ein funktionierender Fan Shop und Fan Artikel in jedem Sportshop der Region Krefeld+ Umland Niederrhein.

Da wird mal wieder der zweite Schritt vor dem ersten gemacht...
Ungelesene Beiträge