Schluesselszene.net

Der KFC & eSport

107 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
KFCworld
vor 4 Jahren #16
Clint Eastwood, das hat aber nun wirklich nichts miteinander zu tun.

Ich finde die Sache total super.

Ist die neue esports Abteilung den speziell für Fifa / Fussball Games ?

oder sind auch andere Spiele geplant für die man sich melden könnte (z.B: Counter Strike GO)
Ich meine mal gelesen zu haben das Schalke da irgendwie auch mitmischt?
JimPanse
vor 4 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 4 Jahren #17

Bei anderen Vereinen gibt es auch heftigen Gegenwind gegen eSport Teams. Unser DFB Präsident hatte sich ja auch abwertend dazu geäußert. Wobei ich das nicht nachvollziehen kann. Für mich ist ein eSport Team wie eine Abteilung im Verein. Wir bieten außer Fußball nichts anderes an, aber normalerweise bieten viele Vereine noch andere Sportarten an, wie Volleyball, Tischtennis, Turnen etc. So sehe ich das auch mit einem eSport Team. Es gibt ja Leute, die der Meinung sind, das durch FIFA zocken die Fußballer in der Zukunft weniger werden. Was ich für totalen Schwachsinn halte. Warum soll man nicht realen Fußball spielen können und in der Freizeit zockst du halt ein Game. Die ganze Diskussion ist nur schwer nachvollziehbar. Bei Hertha gegen die Ultras förmlich auf die Barrikaden wegen dem eSport Team. Absolut nicht nachvollziehbar, weil ein eSport Team schadet deinem Verein mit Sicherheit nicht, sondern es macht deinen Verein bei jüngeren Zuschauern bekannter. Für die Fußball-Abteilung hat es halt Null Nachteil. Wen es nicht juckt, ok, der muss sich damit ja nicht beschäftigen. 


Mit Take TV hat man in Krefeld sogar ein Unternehmen, das die großen Events im Internet streamt bzw. auch große Turniere veranstaltet. Im letzten Monat fand das größte FIFA Turnier neben der Weltmeisterschaft in Krefeld statt. Zahlreiche FIFA Profis waren in Krefeld. Auch aus anderen eSport Bereichen sind hier zahlreiche Stars vertreten auf verschiedenen Events. Krefeld hat im eSport einen Namen. 

Flo
vor 4 Jahren #18

Ich spiele zwar gelegentlich FIFA, aber habe mich dann doch bisher noch nicht wirklich mit eSport-Ligen etc. beschäftigt. Wie muss ich mir das vorstellen? "[...] und tritt dort ab sofort für und mit dem "KFC Uerdingen" an." Nun gibt es "den KFC" als Mannschaft bei FIFA ja künftig nur dann, wenn wir in die 3. Liga aufsteigen sollten. Aber auch dann handelt es sich ja um kein wettbewerbsfähiges Team (Einzelwertungen vermutlich alle unter 70). Mit welchen Einzelspielern tritt "Tiraygo" also künftig als/für KFC Uerdingen an? Stellt er sich da ein Allstar-Team (Ronaldo, Messi und Co.) aus den besten FIFA-Spielern zusammen und gibt seiner Truppe den Namen "KFC"?

JeFF
vor 4 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 4 Jahren #19
Es gibt zwei verschiedene Modi, die Online gespielt werden.


Zum einen der normale Head to Head Modus, bei dem sich jeder Spieler ein Team aussucht und normal gespielt wird. Hier sieht man dann quasi immer Real vs Real usw. 


Der derzeit beliebteste und weit verbreitest Modus heißt Ultimate Team. hier können die Spieler sich eigene Teams zusammenstellen. Dieser Modus wird auch von den Profis gespielt. Sein Teamname wird dann "KFC-Uerdingen" lauten, er wird in irgendwelchen blau roten Trikots spielen (solange wir noch 4. klassig sind) und spielt dann mit nem zusammengewürfelten Team. 


 Ich verfolge die Szene schon relativ viel und habe noch nie etwas von ihm gehört. Ich vermute auch, dass er lediglich den Standard Modus zockt und kleinere lokale Turniere spielt. 

Was ihn jetzt nicht schlecht machen soll. Mit ein wenig finanzieller Unterstützung könnte halt auch im UT Modus etwas möglich sein, da es sich hier teilweise um einen pay2win Modus handelt. 


Mal abwarten....

Pistolerozero
vor 4 Jahren #20

Als Antwort auf KFCworld (Beitrag ansehen)

Lesen zählt nicht wirklich zu Deinen Stärken oder?

Meine Antwort mit dem Fanshop bezog sich auf den Einwurf von Jeff zum Thema "Reichweite erhöhen" aber immerhin hast Du den Kerl auf dem Avatarbild erkannt. Der Username ist dennoch ein anderer, naja lesen halt...
JeFF
vor 4 Jahren #21

Als Antwort auf Pistolerozero (Beitrag ansehen)

In Sachen Marketing, Fanshop etc. sind wir tatsächlich mangelhaft aufgestellt. Gebe ich dir Recht. 

Man muss / sollte als Verein halt in alle Richtungen denken und handeln. 

BenTheMan
vor 4 Jahren #22
Aber ich denke es ist ein bißchen aufwendiger einen Fanshop etc. professionell aufzubauen, als mal eben ein E-Sport Team zu gründen oder Spieler zu verpflichten.


Das ist ja wirklich kein großer Aufwand mit maximalen Ertrag wenn es gut läuft.

Lanker83
vor 4 Jahren #23

Wie haben die das eigentlich gemacht?


http://chayns.net/61765-03876/tapp/index/91958?M=70581562


Ich will das auch auf meiner PS4 haben!

Johannes
vor 4 Jahren #24
Nicht mehr lange warten, dann kommt ja FIFA 19 raus, da simmer dann dabei. :D


Aber nee, gute Frage, wüsste ich auch gern. Gibt doch meines Wissens nach keinen Editor mehr?

Stroem
vor 4 Jahren #25
War doch auch PES 2018 und nicht FIFA.
BenTheMan
vor 4 Jahren #26
So ist es !!! Das Foto stammt aus PES 2018. Da bin ich auch immer mit dem KFC unterwegs :) hehe
Lanker83
vor 4 Jahren #27
Achso. Also bei PES18 gibts uns schon *PS4-Scheuklappen-absetz*
JimPanse
vor 4 Jahren #28

http://www.kfc-uerdingen.de/artikel/2018-04-30-riesiger-ansturm-auf-esport-team/


Das Thema boomt halt

TimK
vor 4 Jahren #29
Nice ! 

Find das richtig gut und halt auch Ausweis eines modernen Vereins 

Johannes
vor 4 Jahren #30
Tim Heckenkamp hat sein erstes Spiel in der "FUT-Bundesliga" übrigens gewonnen - und zwar, Wiesinger-Style, mit 1:0. :D
Ungelesene Beiträge