Schluesselszene.net

Jens Lehmann

14 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
pookas
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #1
Möchte hier keine große Diskussion anstossen,  sondern nur kurz erwähnen, dass ich es super finde, wenn Leute die eigene Menschenkenntnis so schön gnadenlos bestätigen.


Hat mir den Tag versüßt 😁👍

3
KFC Alien
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #2
Mega unfassbares NO GO Eigentor als EX Torwart und zu Recht überall gekündigt ...kann weg
1
Duke
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #3
Ich weiß echt nicht was die sich alle bei ihren Äußerungen denken. Auch Funkel.... ich meine das sind doch alles Leute bei denen man schon eine gewisse Intelligenz voraus setzt. Anscheinend scheint es da bei einigen an Verstand zu mangeln.


5
Mittelstürmer
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #4

Als Antwort auf Duke (Beitrag ansehen)

Aogo ist auch kein Sky-Experte mehr.


Beleidigungen sind nicht in Ordnung, Ausgrenzungen auch nicht und auf Begriffe wie "Vergaßen" oder "Quotenschwarzer" sollte man auch echt verzichten. 


Trotzdem habe ich den Eindruck, dass die Konsequenzen stellenweise völlig überzogen sind. Kann man den Lehmann nicht mal an den Kopf werfen, in welchen Jahrhundert er lebt und ihn mit Geldstrafen belegen oder - wenn er uneinsichtig ist - sogar aus dem Aufsichtsrat werfen? Erklärungen wie von Sky, man würde ihn nie mehr einladen oder das Hausverbot seines Jugendvereine finde ich lächerlich. Wenn wir in unserer Gesellschaft jede Verfehlung mit maximaler Ausgrenzung bestrafen, wird das schnell ganz schön einsam. Und schwierig, wie man an Aogo sieht, der wir alle anderen Menschen erwartbar auch nicht perfekt ist.

3
ocin
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #5

Als Antwort auf Mittelstürmer (Beitrag ansehen)

wie du eindeutig rassistische aussagen, die darüber hinaus noch eine handlungsanweisung mitliefern, mit der beschreibung "jede verfehlung" bagatellisierst, finde ich grenzwertig. natürlich wäre es schön, wenn dieser rassismus mit einer ansage, nach deinem vorschlag, aus der welt wäre, aber das hat bisher leider nicht funktioniert, also warum nicht mal die "vereinsamung" als sanktion für offensichtliche dummschwätzer ...
4
Grotenolm
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #6

https://www.spiegel.de/kultur/rassismus-in-deutschland-arabella-kiesbauer-und-ich-a-a87ef84b-d56a-46ea-94a9-11b45f1e3807


Samira El Ouassil bringt es wie immer sehr gut auf den Punkt!
5
TimK
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #7

Als Antwort auf Grotenolm (Beitrag ansehen)

Hab den Beitrag gestern auch gelesen, als ich die Diskussion, was dan Quotenschwarzer rassistisch sei an anderer Stelle hatte. 


Sehr guter Beitrag !

1
Mittelstürmer
vor 4 Monaten #8

Als Antwort auf ocin (Beitrag ansehen)

Ja, genau so geht es. Zack wird jeder differenzierte Denkanstoß als Bagatellisierung von Rassismus eingeordnet und damit der Autor persönlich in die rechte Ecke gestellt. 


Die Beiträge von Samira El Ouassil insgesamt und der Beitrag über Arabella Kiesbauer finde ich in der Tat auch sehr gut. Interessant übrigens auch die (ausführliche) Rechtfertigung von Boris Palmer in der Welt, der anhand seines Lebenslaufs erklärt, wie absurd der Rassismusvorwurf gegen ihn ist. Kann man ihn glauben oder nicht. Kennen sollte man ihn, bevor man urteilt und ihn aus der Partei ausschließt. Und natürlich kann man ihn trotzdem wegen seiner Posts sanktionieren. 


Also nochmal: wenn das Ziel ist, möglichst schnell und undifferenziert zwischen gut und böse zu unterscheiden, bin ich raus. Sonst lasst uns gerne darüber reden, wen man wie überzeugen kann. 

kfc9999
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #9

Als Antwort auf Mittelstürmer (Beitrag ansehen)

Es geht hier gerade um Lehmann und Du möchtest hoffentlich nicht ernsthaft seine Aussagen als "differenzierten Denkanstoß" bezeichnen? Im Übrigen macht es bei ihm genauso wie bei Boris Palmer die Summe an Fehlverhalten und die Peinlichkeit der folgenden Pseudo-Entschuldigung. Da weiß man dann auch irgendwann genug und ein Rausschmiss ist die einzig richtige Folge.
2
Mittelstürmer
vor 4 Monaten #10

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen)

Nicht Lehmanns Beitrag, sondern meinen Beitrag zur Frage, wie man solche Verfehlungen am besten bestraft.
Thomas13
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #11

Als Antwort auf ocin (Beitrag ansehen)

"wie du eindeutig rassistische aussagen, die darüber hinaus noch eine handlungsanweisung mitliefern, mit der beschreibung "jede verfehlung" bagatellisierst, finde ich grenzwertig. natürlich wäre es schön, wenn dieser rassismus mit einer ansage, nach deinem vorschlag, aus der welt wäre, aber das hat bisher leider nicht funktioniert, also warum nicht mal die "vereinsamung" als sanktion für offensichtliche dummschwätzer ..."


Nun ja, das mit dem "eindeutig rassistisch" ist aber so eine Sache.... Die Redewendung "bis zur Vergasung" soll z.b. laut Ansicht einiger Sprachwissenschafter ihren Ursprung im ersten Weltkrieg haben. Soll demnach von deutschen Soldaten genutzt worden sein, die die Befehle, bei Giftgasangriffen auf ihrem Posten zu bleiben, sarkastisch mit "bis zur Vergasung" kommentierten.... 


Eindeutig rassistisch ist die Redewendung also wohl nicht, aber eindeutig menschenverachtend. Und sollte daher auch nicht genutzt werden.


Meiner Meinung sollte man auch nicht jeden Menschen sofort als Rassist teeren und federn, sondern ihm die Gelegenheit geben sich zu erklären und sich zu entschuldigen. Viele Redensarten/-wendungen, die nicht genutzt werden sollten, haben sich in unserer Sprache eingebrannt. Sie zu entfernen wird dauern, wir sind in einer Zeit des Lernens, und Lernen dauert nunmal. Kein Mensch hat einen Schalter den man einfach umlegen kann.


Übrigens: Wenn ich im Forum die Beiträge über einige Spieler lese, dann fällt mir dazu auch der Begriff "menschenverachtend" ein.  


Edith sagt: Herr Lehmann hatte die Gelegenheit sich zu erklären, und hat sich selber mit seiner Erklärung ins Aus geschossen. 





  

3
ocin
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #12

Als Antwort auf Mittelstürmer (Beitrag ansehen)

sorry, aber ich habe dich in keine ecke gestellt und hatte auch nicht das gefühl, daß du aus einer ecke argumentiert hast, soweit geht meine differenzierung dann schon. mir ist aber einfach gleichgültig in welcher ecke seines hirns herr lehmann seine worte gefunden hat, denn es ist eine eindeutig rassistische aussage und die gehört sanktioniert und ich freue mich, wenn dies heute mal unmißverständlich geschieht.
herr palmer liegt meiner meinung nach übrigens völlig falsch, wenn er seine herkunft als anti-rassismus-ausweis vor sich her tragen möchte.
ich möchte hier auch niemanden überzeugen, sondern wollte dich nur darauf aufmerksam machen, daß ich deine formulierung bagatellisierend fand und das bleibt sie für mich, was nicht heißt, das mir sowas nicht auch mal passieren kann und ich dann auf dich zähle, mich darauf aufmerksam zu machen.
1
ocin
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #13

Als Antwort auf Thomas13 (Beitrag ansehen)

eindeutig rassistisch war die wortwahl "quotenschwarzer" und das heißt nicht, daß herr lehmann ein rassist ist, sondern nur, daß er offensichtlich glaubt mit rassistischen aussagen augenzwinkernd umgehen zu können.
kann er aber nicht, denn der umgang mit sprache ist, wie du es ja beschreibst, ein prozeß der offensichtlich auch überforden kann.
wenn wir uns in der öffentlichkeit nun allerdings so überfordert zeigen, dann dürfen wir uns doch nicht wundern, wenn wir von dieser öffentlichkeit dafür verurteilt sehen, oder ?
herr lienen mahnt hier zur zurückhaltung in der verurteilung und ich denke, es reicht einfach langsam und dann "darfs auch gerne etwas mehr sein" ...
1
nebomb
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #14
Ich hoffe jeder hier, setzt die gleichen Moralischen Punkte auch bei sich, mit gleicher Konsequenz! 
3
Thomas13
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #15

Als Antwort auf ocin (Beitrag ansehen)

Wir sind uns im Grunde einig :-)


Ich bin da aber eher bei Herrn Lienen und halte mich zurück und warte dass die betreffenden Personen sich erklären. 







 

1
Ungelesene Beiträge