Schluesselszene.net

Handball WM

Antwort auf Yesilfan

Da gibt es soviele Unwägbarkeiten. Die Dänen können es sich kaum leisten auf Ergebnis zu spielen, denn im Fall einer Niederlage kann ein Tor mehr oder weniger die Ausgangslage maßgeblich beeinflussen für einen möglichen Dreiervergleich zwischen Dänemark (aktuell 2:0 Punkte, +4 Tore), Norwegen (2:2 Punkte, -1 Tore) und Schweden (0:2 Punkte, -3 Tore). Sofern Norwegen die Pflichtaufgabe gegen Ungarn meistert hängt alles vom Anschlussspiel zwischen Dänemark und Schweden ab, dass dann zu einem Viertelfinale mit Handicap für die Schweden würde.

Im Falle eines Sieges von Dänemark oder eines Unentschiedens, stehen Dänemark als Gruppensieger und Norwegen als Gruppenzweiter im Halbfinale.

Falls Schweden mit +1 gewinnt, dann gehen Dänemark als Gruppensieger und Norwegen als Gruppenzweiter aus dem Dreiervergleich hervor.

Falls Schweden mit +2 gewinnt und dabei höchstens 28 Tore erzielt, dann gehen Dänemark als Gruppensieger und Norwegen als Gruppenzweiter aus dem Dreiervergleich hervor.

Falls Schweden mit +2 gewinnt und dabei mindestens 30 Tore erzielt, dann gehen Dänemark als Gruppensieger und Schweden als Gruppenzweiter aus dem Dreiervergleich hervor.

Falls Schweden mit +2 gewinnt und dabei genau 29 Tore erzielt, dann geht Dänemark als Gruppensieger aus dem Dreiervergleich hervor und der weitere Halbfinalist müsste per Losentscheid zwischen Norwegen und Schweden bestimmt werden. :D


… welcher Text ist eigentlich tatsächlich hier von dir???

0
Für mich - ohne die "deutsche Brille" aufzusetzen - sit das HF Frankreich - Dänemark das eigentlich vorweggenommene Finale. Was unser tolles Team geleistet hat, ist enorm, ein Sieg wäre z.B. auch gegen die Franzosen absolut verdient gewesen, aber: Wie in den Spielen gegen Island und Kroatien (die eigentlich schon  "weg vom Fenster" waren beim 15:18 und zudem ein Spiel vom Vortag in den Knochen hatten) haben wir doch einige Probleme im Angriff, verdaddeln einfach zu viele hochprozentige Chancen. Nur wenn wir das abstellen, vorausgesetzt, die Abwehrarbeit bleibt auf dem bislang exorbitant hohen Niveau, können wir den Titel holen. Es sind manchmal eben nur Nuancen, die über Sieg oder Niederlage entscheiden. Ich sehe da die Dänen, vor allem aber die Franzosen noch ein wenig vor uns. Sollten die Franzosen allerdings die Dänen im HF in Deutschland besiegen und wir die Norweger schlagen, dann hätten wir im Finale in Dänemark ganz sicher ein Heimspiel :-)
0
Timon U.
Schade, keine gute Leistung heute. Norwegen deutlich stärker in der Defensive und am gegnerischen Kreis ständig blank. Deutschland hinten extrem offen und vorne ohne Ideen gegen das Bollwerk. Mit einem Wolff in Bestform hätte das heute möglicherweise etwas geben können, denn wenn der Torwart auch mal einen unmöglichen hält, kann das mitreißen.


P.S.: Die HSG Krefeld gewinnt aber und grüßt weiter von der Tabellenspitze der 3. Liga. 

0

Nächste Spiele

10.03. 15:00 KFC Uerd. -:- Kleve
10.03. 15:00 Schonneb. -:- Nettetal
10.03. 15:00 Hamborn -:- TVD Velb.
10.03. 15:00 SF Baumb. -:- SC Tönis
10.03. 15:00 ETB Essen -:- E-Frintrop
10.03. 15:00 Rat. 04/19 -:- Sonsbeck
10.03. 15:30 Büderich -:- Hilden
10.03. 15:30 FC Mülh. -:- TSV Meerb.

Letzte Spiele

01.03. 19:30 Kleve 0:2 VfB Homb.
02.03. 15:30 TVD Velb. 1:2 KFC Uerd.
03.03. 15:00 E-Frintrop 2:3 SF Baumb.
03.03. 15:00 Sonsbeck 2:1 FC Mülh.
03.03. 15:00 TSV Meerb. 0:2 ETB Essen
03.03. 15:15 Nettetal 2:2 Rat. 04/19
03.03. 15:30 Hilden 2:5 Schonneb.
03.03. 15:30 SC Tönis 2:0 Hamborn