Schluesselszene.net

FSV Zwickau vs. KFC Uerdingen

144 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Flo
vor 1 Woche #1
Am Samstag geht's weiter. So langsam dürften auch mal die ersten Vorberichte eintrudeln. Zumindest auf der Rückkehrer-Seite sollte es aber ja keine Überraschungen geben. Lassen wir uns also überraschen, ob es neue Verletzte gibt. Ich bin gespannt, ob die zuletzt zweite Reihe um Rühle, Ibra und Pflücke eine Chance von Beginn an erhält. Denn dass Barry, Evina, Rodriguez und Gündüz es in der Konstellation nicht bringen, haben wir ja gesehen. Großkreutz wird nochmal fehlen, Mbom wohl in die Startelf zurückkehren.

Wer ist in Zwickau dabei? 

JeFF
vor 1 Woche #2
Über die Aufstellung braucht man erst nach der PK philosophieren. Dann wissen wir erst, wer wieder alles  für die nächsten 3-4 Wochen als Vorsichtsmaßnahme fehlen wird. 
Besserwisser
vor 1 Woche #3
Ich freu mich auf das Spiel und das ist zumindest ein gutes Zeichen. 

Nach RWE hätte ich mal wieder das Gefühl, dass es mir langsam egal ist, was mit dem KFC passiert. Aber so weit bin ich doch noch lange nicht - dafür hat mir der Verein trotz allem einfach zuviel gegeben. 

Bande Büderich
vor 1 Woche | Zuletzt bearbeitet vor 1 Woche #4
Meine Hoffnung ist dass es bei diesem Spiel - oder eher gesagt aufgrund dieses Spiels - für den KFC wieder nach vorne gehen könnte.

-Also entweder die Mannschaft hält sich nun an ihre Worte und beweist dass sie aus den vergagenen Partien gelernt hat und gewinnt dieses Spiel (und startet vielleicht eine kleine Serie).

-Oder aber die Mannschaft spielt so wie wir es aus den meisten der letzten Auswärtsspiele gewohnt sind und wir bekommen anschließend einen neuen Trainer (mit dem es dann hoffentlich besser läuft).

So oder so dürften nach der Partie im Team neue Kräfte freigesetzt werden für den weiteren so wichtigen Saisonverlauf bis zur Winterpause.

Unentschieden gibts nicht.
JimPanse
vor 1 Woche #5
Ich hoffe endlich auf eine mutige Aufstellung. Wenn Vogel Trainer bleiben will, dann muss jetzt was passieren. Ansonsten läuft seine Zeit ab.
vorwärtsblaurot
vor 1 Woche #6
Ein richtungsweisendes Spiel, von dem ich mir viel verspreche (ich hoffe, ich werde mich am Samstag nicht als naiv bezeichnen müssen). Wir spielen gegen einen Gegner, gegen den du punkten musst, und es gibt eigentlich keine Ausreden.

Die Mannschaft hat laut Aussagen ihre Schlüsse aus der Niederlagenserie gezogen, es wurde hart und viel trainiert, wir haben wieder einen etwas breiteren Kader zur Verfügung, Boere sollte sich so langsam einfinden bzw. sollten Automatismen und Abstimmung insgesamt mal sitzen. Ich hoffe, dass jeder Spieler hart an sich gearbeitet hat und mutig in das Spiel geht. Wir brauchen jetzt Spiele ohne Ausfälle auf dem Platz, ohne Schnitzer, mit einer galligen Truppe über 90+ Minuten, die einen Plan verfolgt, wie sie erfolgreich sein kann - sonst gehen wir auch in Zwickau baden. Jetzt zählt es!

Ich hoffe auch auf ein paar Änderungen in der Startelf, auch ich würde gerne Rühle, Ibrahimaj und Pflücke sehen. Gott sei Dank ist Mbom auch wieder zurück. 


Ich werde nach Zwickau fahren und hoffe, dass ich nicht alleine im Block stehen werde. Denn bei aller Enttäuschung muss es weitergehen. Wir befinden uns gerade im ersten Viertel der Saison, es gibt noch viele Punkte zu holen und es geht nur gemeinsam da unten raus! Wir spielen endlich 3. Liga - da sollte eine Auswärtsfahrt nach Zwickau doch grundsätzlich Lust machen. 39 Uerdinger wie im März (ja, unter der Woche) wären jedenfalls auch nicht drittligawürdig.

Schachfuchs
vor 1 Woche | Zuletzt bearbeitet vor 1 Woche #7

Ich glaube übrigens, dass wir mit Mbom in Essen nicht verloren hätten.
Klar - in Zwickau sollte etwas Zählbares herauskommen. Insgesamt aus den Spielen gegen Zwickau, Mannheim, Meppen und Magdeburg erwarte ich mindestens 6 Punkte, um etwas Abstand nach unten herzustellen.
Nach dem Magdeburg-Spiel sind 14 Tage Pause. Das wäre für mich der früheste Zeitpunkt, den Trainer zu hinterfragen. Es sei denn, die Mannschaft agiert vorher leblos, was sie bisher nicht tut.
Profi-Fußball ist nun mal ein Ergebnissport und dient nicht nur der individuellen Fitness und Gesunderhaltung sowie dem Broterwerb der Spieler. Irgendwann müssen die guten Ansätze auch in Erfolge münzen.

An einem nächsten Spiel würde ich das noch nicht festmachen, um nicht in Handlungsnot zu geraten oder zu viel Druck aufzubauen.

M.P. hat das wohl erkannt und bleibt (noch) ruhig. Ich könnte mir vorstellen, dass diese "Deadline" Magdeburg auch real vorhanden ist. Das würde Sinn machen.
Die Mannschaft ist in der Pflicht, den Sprüchen "Die Stimmung ist super, das Training ist super, der Trainer stellt uns optimal ein" nun auch mal Ergebnisse folgen zu lassen. Zwickau ist dafür eine von (in meinen Augen) vier Chancen. Wenn die erste schon genutzt wird, fällt der Rest möglicherweise leichter.

Mein Vorschlag für die Startelf:
                   Königshofer
Bittroff   Lukimya  Steurer  Dorda
        Kirchhoff (bitte defensiv denken!)   Mbom
                   Pflücke
Evina             Boere        Rodriguez

Wobei Evina und Rodriguez rochieren (re/li) und von Boere die Bälle abgelegt bekommen.

Ich möchte keine leichten Fernschüsse sehen, wo der Gegner sich noch Kaffee vor dem Schuss aufbrühen und austrinken kann.

Auf geht´s! KÄMPFEN UND SIEGEN!

Edit:
Ach Großkreutz fehlt ja noch, dann ändere ich das oben - Sorry!
Statt Kirchhoff sähe ich auf der 6er gerne irgendjemanden, der fit ist, zweikampfstark und nicht den Überblick verliert, wenn er angelaufen wird.....
.....da bin ich leider ratlos!
Jedenfalls würde ich nach den Erfahrungen der letzten Spiele mit zwei 6ern anfangen!

Kotbullar
vor 1 Woche #8
In Zwickau habe ich ein gutes Gefühl........(speziell für die User, die auf sowas nichts geben)

Ich finde die Zwickauer eigentlich ganz gut, hatte die auch als Geheimtipp für einen der vorderen Plätze ausgeguckt.
Wie der Enochs das macht, ist aller Ehren wert.
Aber jetzt hat Zwickau eine ganze Menge Verletzte und ist spielerisch sicher wesentlich limitierter als z.B. Braunschweig.
Zudem war die Niederlage in Essen vielleicht tatsächlich der richtige Zeitpunkt, um die Mannschaft aufzurütteln.
Das Argument mit dem Spielglück ist ja richtig, nur muss man das auch erzwingen wollen. Bisher jedenfalls fehlte die
Gier nach Torchancen und damit Toren.
JeFF
vor 1 Woche | Zuletzt bearbeitet vor 1 Woche #9


                   Königshofer

Bittroff Lukimya Steurer Dorda

            Kirchhoff  Mbom

                  Rodriguez

           Rühle             Ibrahimaj

                     Boere 


Man könnte so mit Evina & Pflücke nach 55-60 Minuten richtig power reinbringen. Ein fitter Evina wird sehr unangenehm in der zweiten Halbzeit werden. 

Am liebsten wäre mir natürlich einer 3/5er Kette. Aber die werden wir unter Vogel wohl leider nicht sehen ... 

BenTheMan
vor 1 Woche #10

Als Antwort auf JeFF (Beitrag ansehen):

<br><br><p>                   Kö...
Barry und Evina würde ich mal ne Pause gönnen ja. Kirchhoff sollte zeigen, dass Er es besser kann als die letzten Spiele (dann auch eher vor Mbom, der dann immer noch absichern kann) . Dorda würde ich auch mal auf der Bank lassen und schauen was Genouche in der Vorwärtsbewegung so drauf hat. Rodriguez kann mit Pflücke immer mal wieder die Position tauschen. Dann kannst du in der 2. Halbzeit immer noch mit Barry, Gündüz, Evina oder Ibrahimaj nachlegen :


                 Königshofer

Bittroff - Lukimya - Steurer - Genouche

                     Mbom

                    Kirchoff

Rühle           Pflücke<----->Rodgriguez

                    Boere

derlinner
vor 6 Tagen #11
Heute war Kalle beim Training, was ja eigentlicht erfreulich ist,
aber sein Zustand macht mir ein wenig Angst, er war sehr blass
und bekam auch schlecht Luft, hoffentlich erholt er sich,
gute Besserung.
Zum Spiel, ich würde mich sehr freuen, wenn wir am Samstag
mal gewinnen.
Danach würde vieles einfacher werden, sowohl für die Spieler als
auch für die Fans.
Deshalb auch mein mutiger und optimistischer Tipp:      0:2

Nur der KFC
Schachfuchs
vor 6 Tagen #12

Wie war denn so der Eindruck?

Lehnten alle am Zaun, lackierten die Fingernägel? Heiko Vogel stand am Mittelkreis und nuschelte irgendetwas, was keinen interessierte? N.W. telefonierte mit oder schrieb What´sApp-Nachrichten an zukünftige Arbeitgeber? M.P. war gar nicht da und verhandelte unterdessen mit RW Essen? (Hey, ein Reim!)  :-)

So manche Schilderungen der Trainingsabläufe hier im Forum haben mir die nackte Angst in den Nacken getrieben......

...oder schienen alle fokussiert und professionell bei der Sache?
Das würde mich dann wenigstens etwas beruhigen und mir Hoffnung machen!

An Kalle - "Alles Gute! Wir brauchen Dich!"

kfc9999
vor 6 Tagen #13

Als Antwort auf derlinner (Beitrag ansehen):

<div>Heute war Kalle beim Training, was ja eigentlicht erfreulich ist,</div><div>a...
Findest Du es angebracht, hier öffentlich zu schreiben, dass jemand Deiner Beobachtung nach schlecht Luft bekommt?

Es gibt auch sowas wie Privatsphäre.
Besserwisser
vor 6 Tagen #14
Kalle ist schon ein Stück weit eine Person des öffentlichen Lebens. Da er auch TV-Interviews gibt sieht er das scheinbar ebenso. Solche allgemeinen Statusmeldungen, zumal gut gemeint, würde ich deshalb nicht überbewerten. 
derlinner
vor 6 Tagen #15
Ja, war wirklich nur gut gemeint, entschuldigung.

@Schachfuchs
Habe das Training, nicht so genau beobachtet, habe mich mehr
mit anderen Zuschauern unterhalten, das ist immer sehr interessant
und letztendlich hat jeder seine eigene Meinung.
Aber in einem sind sich alle einig, es muss Erfolg her, egal wie.

Nur der KFC
Ungelesene Beiträge