Schluesselszene.net

3. Liga 2020/21

2291 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
TheJinx1
vor 4 Monaten #1501
Das gilt aber auch für uns! In München ist eine Niederlage verboten!
derlinner
vor 4 Monaten #1502
Nach 15 Minuten habe ich gedacht das Ding geht 0:5 aus, so schlecht ist
Duisburg gestartet, mittlerweile haben die sich ein bisschen gefangen.
Halbzeit 0:1 und eigentlich offen, wobei doch leichte Vorteile bei Verl sind.
UER89
vor 4 Monaten #1503
Würde mich schon sehr wundern wenn Duisburg da heute noch was holt. In meinen Augen ein sehr schwacher Auftritt. Wenn die sich nicht langsam fangen könnte das noch ne harte Saison werden für die Zebras. 
derlinner
vor 4 Monaten #1504
Es ist aber etwas unverständlich, weil die Duisburger Spieler sind nicht
unbedingt schlechter als die Verler, aber bei Duisburg fehlt jegliches
Selbstvertrauen und die Verler Spielweise vorne drauf zu gehen verstärkt
das fehlende Selbstvertrauen auch noch.
Schreberstraße4
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #1505
Booom! Ich sach ja, Verl steigt mit uns auf! :-)


Gegen uns 2x 0:0 

Schreberstraße4
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #1506
Geil, jetzt kommt noch mein alter Schulfreund Matse Header. Nice
1
derlinner
vor 4 Monaten #1507
Ich bin sowas von froh, das ich KFC Fan bin und nicht Fan des MSV.

Davon abgesehen, sieht man das ein Trainerwechsel nicht unbedingt hilft,
unter Lieberknecht sah das Spiel von Duisburg besser aus.
Kompliment an den SC Verl, was die als Aufsteiger abliefern ist schon
aller Ehren wert.
Bande Büderich
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #1508
Bei Verl sieht man wieder wie viel ein guter und mutiger Trainer und ein auf die Mannschaft zugeschnittenes System ausmachen können. Als der die übernommen hat standen die in der Tabelle hinter dem Bonner SC oder Wattenscheid 09.

Im Prinzip hat Verl auf dem Papier noch immer eine Regionalliga-Truppe - aber da kennt jeder seine Aufgabe und es gibt immer Anspielstationen und keine riesigen Abstände zwischen den Mannaschaftsteilen. Schnörkelloser Fussball nach vorne (ohne die Defensive zu vernachlässigen) mit 3 Stürmern die sich sehr gut ergänzen. Also da muss man wirklich den Hut vor ziehen. Ungefähr so stelle ich mir das bei uns auch vor.

Andererseits darf man auch nicht vergessen wer heute der Gegner war. Ich bin lange genug KFC-Fan um sagen zu können dass ich eine Abstiegs-Truppe erkenne wenn ich eine sehe. Und das ist definitv eine Mannschaft die fertig ist.
derlinner
vor 4 Monaten #1509
Ja, wenn keine Steigerung mehr kommt, dann sind die weg.
Gut die Saison ist lang, aber die müssen sich was einfallen lassen.
Ardo
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #1510

Als Antwort auf derlinner (Beitrag ansehen)

Passt mal auf, der MSV ist im Januar Pleite und zieht das Team vom Spielbetrieb zurück. Dann werden die Ergebnisse gestrichen und wir haben 3 Punkte weniger. 
JimPanse
vor 4 Monaten #1511

Als Antwort auf derlinner (Beitrag ansehen)

In dem Fall ist es aber auch schwer für den neuen Trainer, wenn der Kader absolut nicht fit ist. Das ist ja teilweise erschreckend wie platt die für ein Profiteam sind.
derlinner
vor 4 Monaten #1512

Als Antwort auf JimPanse (Beitrag ansehen)

Ich bin der festen Überzeugung, das die Entwicklung unter Lieberknecht
auf keinen Fall so schlecht gewesen wäre, wie jetzt.
Aber für Profis sind die schon ein wilder Hühnerhaufen und die haben
auch die Verpflichtung, sich selbst fit zuhalten, die Leute verdienen ihr
Geld damit, es ist wirklich erschreckend. Wer will die anschließend verpflichten.
roteelli
vor 4 Monaten #1513
Wenn man sich mit dem ein oder anderen Fan der gestreiften Ponys unterhält, dann hört man, dass die Spieler ab spätestens der 60. Minute konditionelle Probleme bekommen. Diese Zebra Fans fragen sich anschließend auch warum das so ist und was Liebernecht denn so trainieren lassen hat? Auch fragen die Duisburger sich warum ein Krempicki oft gesetzt ist?

Irgendwie kommt mir das alles sehr bekannt vor, und Corona ist jetzt im Fall Duisburg keine Ausrede für die derzeitigen Leistungen, zumindest für mich.

Nach dem Spiel von heute sage ich für mich, Duisburg hatte seine Chancen und trotzdem haben sie auch in dieser Höhe verdient verloren. 

Kein Kampf, keine Laufbereitschaft, kein System, gedankenschwach, hinterherlaufend, ganz einfach blutleer.

Genau so habe ich unseren KFC in vergangenen Jahren auch des öfteren wahrgenommen, komischerweise sehe ich unseren KFC in diesem Jahr etwas anders..




derlinner
vor 4 Monaten #1514

Als Antwort auf roteelli (Beitrag ansehen)

Auch bei den vielen schlechten Auftritten des KFC, kam es mir aber nie, so schlecht vor,
wie es gestern bei Duisburg aussah, da hat Krämer aus einer nicht so guten Truppe doch
einiges mehr rausgeholt. Ich vertrete nach wie vor die Meinung, dass es unter Lieberknecht
nicht so Bergab gegangen wäre. Es ist aber bei jeder Mannschaft so, wenn die einmal zurück
liegen und verunsichert sind, dann werden auch automatisch die Beine schwer und beim
Gegner, in dem Fall Verl, ist man wie beflügelt.
Schreberstraße4
vor 4 Monaten #1515

Als Antwort auf derlinner (Beitrag ansehen)

Wenn man sich vorher die Interviews von Lettieri und Capretti anschaut... Da weiß man woran es liegt. 
Ungelesene Beiträge