Schluesselszene.net

Der „Ich glaube an den Klassenerhalt“ Thread

96 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Bande Büderich
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #76

Als Antwort auf ocin (Beitrag ansehen)

"Reflexartig".


Was genau war daran "Reflexartig" nach 42 (zumindest schlechten) Spielen und einem Abstiegsplatz?


Und warum sollte es ohne Krämer nicht mehr weitergehen beim KFC? Zahlt er die Gehälter?


Also manchmal...


Wiesinger wird auf Platz 2 oder 3 entlassen. Über Nacht und nach einem tollen Comeback gegen Essen. Niemand redet von einem Reflex.

Steuernagel musste durch die Hintertür gehen um Platz für Krämer zu machen. Niemand redet von einem Reflex.

Krämer führt uns in die Regionalliga und manche KFC-Fans reagieren als hätte man gerade jemanden umgebracht und währenddessen noch die Vereinsfarben gewechselt. Als sei es völlig unüblich so einen Schritt zu vollziehen um nochmal einen neuen Impuls zu setzen.


Natürlich kann man traurig sein. Natürlich kann man sich denken dass man mit Krämer drin geblieben wäre. Aber Reflexartig? Das stimmt einfach nicht.


Scheinbar hätte aber man lieber weiter wegschauen sollen - Krämer zuliebe.

8
KFC Alien
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #77
Der Stefan ist weg der Stefan ist wieder da ..:-).also eigentlich nix geändert?!?!?
Nee Come on glaube auch wieder dran kann nur besser werden (hope) und jeah Klassenerhalt asap !!
Es musste irgendwas geschehen und es ist geschehen ..nun volle Pulle asap 4 Siege für 05 !
ocin
vor 1 Jahr #78

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

ich entschuldige mich, daß ich hier nicht zu jeder trainerentlassung einen kommentar abgegeben habe, aber auch ich denke mir manchmal nur meinen teil, also manchmal ... und grundsätzlich bist du bei diesem thema halt anderer meinung und hast dir deinen glauben an den klassenerhalt offensichtlich bewahrt.

um bei krämer zu bleiben: ich habe bei der ersten entlassung von krämer, bei seiner neuverpflichtung und bei seiner aktuellen entlassung keinen für mich nachvollziehbaren grund für jede dieser aktionen erkennen können. es gibt natürlich immer gründe für eine trainerentlassung, wobei du den abstieg hier jetzt schon mal vorweggenommen hast. ich wünsche mir einfach eine kontinuität auf dieser position auch über krisenzeiten hinweg und deshalb bezeichne ich die hier betriebene und allseits bekannte vorgehensweise als reflexartig.

die frage, ob es mit dieser vereinsführung grundsätzlich und in welcher liga dann weitergeht, hat direkt natürlich nichts mit dieser trainerentlassung zu tun. aber daß sich diese frage nun auch vor dem hintergrund solchen handelns gar nicht stellt, das engt meine phantasie dann doch zu sehr ein ...
DAVE101
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #79
Also ich habe mich ja bisher diesbezüglich rausgehalten, rechnerisch ist es ja schließlich noch möglich, aber ein Abstieg in Liga 4 oder 5 oder was auch immer wird wohl kaum mehr zu verhindern sein.

Ein völlig vermeidbarer Abstieg, das muss man klar und deutlich beanstanden. 

3
DAVE101
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #80
Wenn Abstieg, dann bitte rechnerisch vor dem letzten Spieltag. Wäre zusätzlich noch bitterer und Ironie des Schicksals, wenn ausgerechnet die Zombies uns aus der Liga schießen. Aber sieht ja ganz gut aus, dass wir als sicherer Absteiger dort unserer letztes Spiel in Liga 3 haben werden. 

Was war das für eine geile Feier vor 3 Jahren. Es war da zum Glück noch nicht abzusehen, was uns in den folgenden 3 Spielzeiten erwartet, das hätte die Freude deutlich getrübt. 

Aber alle die in Mannheim waren, werden diesen Tag nie vergessen. 

So schließt sich der Kreis. 

Nobody can stop us....... 😬 

4
km1905
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #81
Es ist ein Marathon, kein Sprint.


Von vorne bis hinten verarscht.

Johannes
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #82

Maroh, Kirchhoff, Weinhart, Krämer - all das sind so Namen und Themen, über die die Mannschaft gerne in der Sommerpause diskutieren darf, aber jetzt muss der ABSTIEGSKAMPF endlich mal verinnerlicht werden. Die, die jetzt (noch) da sind, haben doch sonst nur wieder Alibis. Ja, ich verstehe, dass der Frust bei einigen tief sitzt aufgrund der Lügen und falschen Versprechungen, die man den Spielern zu Beginn und auch im Laufe der Saison aufgetischt hat. Aber was ich nicht ertrage, das ist, wenn sich hochbezahlte Fußballprofis schon nach zehn gespielten Minuten hängen und beim Pressing andere (mit)laufen lassen. Mit Verlieren komme ich als leidgeprüfter KFC-Fan klar. Wer dabei war, wie man in einer Saison viermal gegen Straelen verliert, den hauen Niederlagen in der 3. Liga nicht um. Verlieren, weil man die schlechtere Mannschaft war oder die falsche taktische Marschroute gewählt hat - alles klar, kann passieren, weiter geht's. Aber wir verlieren seit Jahren Spiele, weil wir die dümmere und faulere Mannschaft haben. Weil sie sich nach Rückständen aufgibt. Weil das Trainerteam es nicht schafft, Spieler besser zu machen (eher im Gegenteil). Da fühle ich mich als Fan, der unfassbar viel Geld und Zeit in diesen Verein investiert, verarscht. 


Dass für den Großteil der Mannschaft das Kapitel "Uerdingen" im Sommer endet, darüber freue ich mich, viele Spieler sich selbst wohl sogar noch mehr. Aber wenn sie dann in ihrer Vita ABSTIEG 3. LIGA stehen haben, dass tragen sie selbst daran eine große Mitschuld und wer dann "ja, aber Maroh, Kirchhoff und Weinhart!" sagt, der ist ein armes Würstchen. Steigt von mir aus ab, aber macht euch dabei nicht selbst lächerlich.

9
kfc9999
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #83

Als Antwort auf Johannes (Beitrag ansehen)

Vor ein Wochen hieß es hier noch, wir hätten die charakterstärkste Mannschaft seit 20 Jahren, sooooo tolle Jungs auf die alle soooo stolz seien.^^

Ich habe damals schon vorhergesagt, dass nach einigen Niederlagen alle wieder Söldner sein werden. Fußballfans sind schon lustig.
4
Johannes
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #84

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen)

Ja, hab ich doch hier jetzt auch schon zweimal eingestanden, dass zum Beispiel ich mich da von glücklich zustande gekommenen Ergebnissen habe blenden lassen. Jetzt, wo abseits des Platzes viele gute Arbeit leisten für die Zukunft des Vereins lassen sich einzelne Spieler komplett hängen. Aber auch, weil man ihnen die Möglichkeit gibt (gegeben hat), alles auf die Gesamtsituation zu schieben. Aber man muss auch gestehen, wenn man jemandem, der die 3. Liga nicht verfolgt, alles auflisten würde, was in dieser Saison abseits des Platzes so passiert ist und dann fragt: Auf welchem Tabellenplatz steht die Mannschaft wohl? Da hätten wohl wenige Leute sagen wir mal Platz 12 getippt. Ja ach, keine Ahnung. Kotzt mich einfach an, dass eine so teure und im Grunde auch talentierte Mannschaft spielt, als wäre längst alles scheißegal.
5
Kai-Uwe-Schnell-Fan
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #85

Als Antwort auf Johannes (Beitrag ansehen)

So und nicht anders muss am Montag der Kommentar in WZ und RP lauten. Danke! 
1
Kai-Uwe-Schnell-Fan
vor 1 Jahr #86

Als Antwort auf Johannes (Beitrag ansehen)

So und nicht anders muss am Montag der Kommentar in WZ und RP lauten. Danke! 
Kotbullar
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #87
Wie konnte es nur so weit kommen ? 
1
JimPanse
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #88
Krämer wurde entlassen :D
4
vorwärtsblaurot
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #89

Als Antwort auf Kotbullar (Beitrag ansehen)

Gute Frage. Eine Menge Glück bei nur 41 Punkten und nur dem besseren Torverhältnis.
4
EndlichFlaggezeigen
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #90
@9999 es gibt ja nächste Saison wieder eine neue Channce auf Deine Untergangstheorien!

Aber gerne ertrag ich das denn solange wie Du hier das Abstiegsgespenst pflegst, haben wir immer sdie ie Klasse gehalten!

Also wenn 9999 anfangen sollte vom Klassenerhalt zu sprechen sollten wir alle Angst bekommen🤣😂🍺🍻🍻🍻 Cheers, auf Dich 9999🍻🍺🍺🍻

3
Ungelesene Beiträge