Schluesselszene.net

Covid 19

862 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Matthi
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #16

Als Antwort auf Ardo (Beitrag ansehen):

Naja, dann hat man in China aber radikal reagiert und trotzdem sind die Zahlen explodiert. Hier hat...

Hm, mir wird nicht Angst und Bange. Denn wie gesagt, Fakten belegen, dass eine Infektion ziemlich unwahrscheinlich ist, Fakten belegen, dass in den meisten Fällen bei einer Infektion der Krankheitsverlauf extrem milde ausfällt und Fakten belegen, dass nur eine relativ geringe Anzahl an Erkrankten starke Symptome zeigen, ebenfalls Fakt ist, dass nur ein geringer Teil der der Erkrankten letztendlich an der Erkrankung verstirbt.


Da sind diverse andere Todesursachen virulenter: Beispielsweise sterben jährlich in Deutschland 121 000 Menschen an den Folgen vom Rauchen. 74 000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an den Folgen von Alkoholkonsum. Trotzdem wird fröhlich geraucht und gesoffen. Sind hier Maßnahmen zur Eindämmung gefordert?

FCÜ Alien
vor 7 Monaten #17
und manchmal wenn Kevin nur hustet gehts noch viraler ..aber Maßnahmen zur Eindämmung getroffen 
andi1
vor 7 Monaten #18
Kelvin...hab ich im Film gesehen...ist auch nich ohne;)
FCÜ Alien
vor 7 Monaten #19
aus leider gegebenen Gründen nach-oben-schieb..bitte alles zu dem Fuck..Virus hierein !
Neoterra
vor 7 Monaten #20

https://www.worldometers.info/coronavirus/#countries


Frankreich 12 geheilt und 91 Tote.

Deutschland aktuelle Todesrate von 16%.


Wenn ich dann Artikel lesen muss von Coronapartys... Dann wird muss ich wirklich brechen.


Einfach mal auf den Link Deutschland/Germany klicken.

kfc9999
vor 7 Monaten #21
Wie kommst Du bei ungefähr 4000 Infizierten und Stand jetzt 23.37 soweit ich weiß 8 Toten auf 16%?
Andy
vor 7 Monaten #22
Die meisten, die leider versterben, sind nicht an Corona gestorben, sondern aufgrund von Vorerkrankungen und dem sehr schwachen Immunsystem. 

Vor einem Jahr noch ganz normal, wenn alte, schwache Menschen die Grippe oder Erkältungen nicht überstehen (vorallem saisonell im Winter), heutzutage ist es eine Pandemie und es herrscht weltweiter Ausnahmezustand. Die Volksverblödung funktioniert leider wunderbar. Nächstes Jahr können sich alle, die aktuell Toilettenpapier und Mehl bunkern, ihre überlebenswichtige Impfung abholen. Die Pharmaindustrie und weitere Funktionäre lachen sich jetzt schon kaputt.

Neoterra
vor 7 Monaten #23

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen):

Wie kommst Du bei ungefähr 4000 Infizierten und Stand jetzt 23.37 soweit ich weiß 8 Toten auf 16%?&l...
Die 16% kommen nicht von der gesamten Anzahl an infizierten, sondern wie die Krankheit ausgegangen ist. Anhand der Daten von dieser Quelle: https://www.worldometers.info/coronavirus/#countries
Johannes
vor 7 Monaten #25

Find ich schon ein starkes Stück, die Situation "Volksblödung" zu nennen. Um nicht zu sagen: Fahrlässig und dumm. Dass es echt noch Leute gibt, die den bescheuerten Vergleich zur normalen Grippe ziehen, wie wenig kann man eigentlich verstanden haben, oh man. (Hamsterkäufe sind natürlich trotzdem Unsinn.)


Ich empfehle übrigens ausdrücklich den sehr guten, beruhigenden und zugleich informativen Podcast mit Christian Drosten:

https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html?fbclid=IwAR14RqlHOAh99Qw4mOCNmqGp0dA-7_uDIBVEkpa0FdfspqcxmrFWmcN0_Uc

Andy
vor 7 Monaten #26

Als Antwort auf Johannes (Beitrag ansehen):

<p>Find ich schon ein starkes Stück, die Situation "Volksblödung" zu nennen. Um nich...
Bestätigt genau das Bild und Denken von ca. 90 Prozent der Bevölkerung. Dann zitter man weiter um die Welt und hör Podcasts und lese täglich die Presse. Und hoffentlich schafft es Johannes B. Kerner, der Mann hat Schnupfen, die Lage ist dramatisch 🤣 

Das war's auch zu dem Thema meinerseits...


Derbysieger
vor 7 Monaten #27

Als Antwort auf Andy (Beitrag ansehen):

Bestätigt genau das Bild und Denken von ca. 90 Prozent der Bevölkerung. Dann zitter man weiter um di...
Naja, erzähl das mal den Menschen die nicht wissen wohin mit ihren Kindern, den Kurzarbeitern die finanzielle Einbüssen haben und denen die Aufträge mangelhaft werden und vielleicht auch keine bekommen. Das wird für den einen oder anderen wirtschaftlichen Schäden haben und das mal bei nicht so wenigen Menschen. Die müssen nähmlich zittern und ihre Sorgen wächst über den Kopf...

anstat wie du der 3 Weizen getrunken hast und meinst das 90 Prozent der Bevölkerung  alles am Arsch vorbei geht:-)
Ludwigsburger
vor 7 Monaten #28

Als Antwort auf Andy (Beitrag ansehen):

Bestätigt genau das Bild und Denken von ca. 90 Prozent der Bevölkerung. Dann zitter man weiter um di...
Jetzt zieh dich nicht raus. Nenne doch mal 5 Punkte die zeigen dass die 90% sich nur dumm verarschen lassen!
Ardo
vor 7 Monaten #29

Als Antwort auf Andy (Beitrag ansehen):

Die meisten, die leider versterben, sind nicht an Corona gestorben, sondern aufgrund von Vorerkranku...
Dann lass dich doch bitte freiwillig infizieren. Und unterschrieb vorher, auf Krankenhaus Behandlung zu verzichten. 
Johannes
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #30

Als Antwort auf Andy (Beitrag ansehen):

Bestätigt genau das Bild und Denken von ca. 90 Prozent der Bevölkerung. Dann zitter man weiter um di...
Ich zittere nicht, ich habe weder Angst noch Panik (obwohl mir als selbstständigem Künstler gerade ein ungeheurer finanzieller Schaden entsteht, um mich geht es aber hier nicht). Aber weil ich mich nicht für den Schlausten und Besten auf jedem Gebiet halte, vertraue ich Fachleuten, die sagen: Es wäre gut, wenn wir jetzt alle temporär unseren Alltag dramatisch umstellen, zum Beispiel soziale Kontakte minimieren, häufiges Händewaschen, viel Zuhause bleiben. Und zwar nicht in erster Linie für mich, sondern für die Schwachen, Alten und Vorerkrankten - für die ist es eben nicht "bloß eine Grippe oder ein Schnupfen" (und nebenbei: eine laufende Nase ist kein Symptom für Covid 19, sagen zumindest sämtliche Wissenschaftler, hast du da andere Informationen als ich?). Man kann sich jetzt als Gesellschaft solidarisch zeigen, Nachbarn Hilfe anbieten, Maßnahmen ergreifen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Oder man macht es wie du, findet alles lächerlich und wenn wir das Ganze in ein paar Wochen überstanden haben, dann kommst du und sagst wahrscheinlich noch "haha, ihr Loser, seht ihr, hab ich doch gesagt". Super Typ bist du, echt.
kfc9999
vor 7 Monaten #31
Die ganze Welt an promovierten Experten und sonstigen Fachleuten ist also ahnungslos und nur KFC-Fan Andy hat das Spiel durchschaut. Wahnsinn wie manche Menschen drauf sind. Wie muss man sich selbst überschätzen um so zu denken?

Ich drücke wirklich jedem solcher Menschen die Daumen, dass er keinen älteren Menschen lieb hat, denn bei den über 80-Jährigen liegt die Sterberate bei 20 bis 25%. Und das tut sie bei der herkömmlichen Grippe (gegen die man sich auch noch impfen kann) bei weitem nicht. Finde den Unterschied. Und selbst wenn man an Egoismus leidet und einem die Älteren scheißegal sind, sollte einen die Aussicht, dass unser Gesundheitssystem zusammenbricht, irgendwie ja dann doch dazu verleiten die Sache ernst zu nehmen. Da betrifft es dann nämlich ganz schnell jeden. Ach nee halt, da bricht ja gar nichts zusammen, das haben sich die promovierten Fachleute nur ausgedacht.
Ungelesene Beiträge