Schluesselszene.net

Covid 19

862 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
BadnerKFCFan
vor 1 Monat #451

Als Antwort auf Ardo (Beitrag ansehen):

Ich geh dir recht, viel tiefer als mit Nazis zu marschieren kann man nicht mehr sinken. 
Doch. Die Methoden der Nazis nachzuahmen und zu schreien: "wir sind doch genau das Gegenteil."
Ardo
vor 1 Monat #452

Als Antwort auf BadnerKFCFan (Beitrag ansehen):

Doch. Die Methoden der Nazis nachzuahmen und zu schreien: "wir sind doch genau das Gegenteil.&q...
Also ich sehe hier nur eine Seite auf den Straßen rumkrakelen wie einst die SA. 
Timon U.
vor 1 Monat #453

Als Antwort auf BadnerKFCFan (Beitrag ansehen):

Doch. Die Methoden der Nazis nachzuahmen und zu schreien: "wir sind doch genau das Gegenteil.&q...
Seit wann werden von Antirassisten denn hier Menschen systematisch ausgegrenzt und verfolgt, weil sie anders aussehen oder einer anderen Religion angehören? 
klaraka
vor 1 Monat #454

Mal was neues vom Ärzte-Fortbildungsportal der Thieme-Fachzeitschriften zur Maske:

Infektiologie - Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit

Ardo
vor 1 Monat #455
Steht leider nichts neues drin. Wurde alles schon zigmal durchgekaut. Höre nur Mimimimi, will aber keine Maske tragen. 
klaraka
vor 1 Monat #456
Das ist ein CME-Kurs für Ärzte, da bekommen die Punkte für ihre verpflichtende Fortbildung für.
Thomas13
vor 1 Monat #457
Gibt´s denn Hinweise für eine Unwirksamkeit?
Ardo
vor 1 Monat #458

Als Antwort auf klaraka (Beitrag ansehen):

Das ist ein CME-Kurs für Ärzte, da bekommen die Punkte für ihre verpflichtende Fortbildung für.

Das ist KEIN Kurs, sondern lediglich eine Veröffentlichung einer Einzelperson.


Ich zitiere mal:

Angesichts der niedrigen Inzidenz von COVID-19 (Juli 2020) und somit auch angesichts der Tatsache, dass eine Überlastung des Medizinsystems und insbesondere der Intensivbehandlungskapazität nicht zu erwarten ist (und im Übrigen auch in den Wochen zuvor nicht gegeben war), ist eine so einschneidende Maßnahme wie die generelle Maskenpflicht für die bei weitem überwiegende Mehrheit aller Bürger im öffentlichen Raum nicht zu begründen


Erstens ist die Situation nun schon wieder anders als im Juli, zweitens, wie viele Menschen darf ich denn umbringen weil ich zu faul bin einen mns zu tragen? Ist es erst dann nicht mehr OK, wenn die Krankenhäuser überlaufen? Sehr fragwürdig. 

klaraka
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #459

Das ist ein CME-Kurs im Bereich Krankenhaushygiene, kann man auch sehen, steht dran:

 

CME Link

gibt 3 CME Punkte.


Auf dem PDF steht es auch oben: 3 Fortbildungspunkte


PDF Link

kfc9999
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #460

https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMp2026913

https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/coronavirus/corona-immunitaet-durch-mundschutz-forscher-mit-hoffnungsvoller-these-art-5069194


Der Mundschutz könnte laut diesem Artikel in einer Fachzeitschrift dazu beitragen, dass wir irgendwann immun gegen Covid19 werden. Unterstreicht nochmal die Wichtigkeit.

klaraka
vor 1 Monat #461
Genau "könnte" ....


Ich wollte nur darauf hinweisen, dass offensichtlich unsere Krankenhausärzte in der Fortbildung etwas anderes lernen, als das RKI erzählt und zwar in einem Fachverlag und nicht im Boulevard.

PlatzwartSprödental
vor 1 Monat #462

Als Antwort auf klaraka (Beitrag ansehen):

<p>Das ist ein CME-Kurs im Bereich Krankenhaushygiene, kann man auch sehen, steht dran:</p&...
Klara du schießt manchmal echt den Vogel ab xD


Klick doch mal auf den link. Und dann schau dir nochmal genau an, wofür man bei dieser Fortbildungsplattform Punkte bekommt. Für das Lesen von einem Fachbeitrag? Wie genau läuft das wohl ab. Hab ich jetzt auch 3 Punkte bekommen, weil ich den Artikel gelesen habe?


Oder muss man nicht vielleicht doch eher die Fortbildungseinheit absolvieren, die am Ende des Artikels zu finden ist. Und dort die Fragen beantworten. Die mit dem Artikel zwar in einem Sinnzusammenhang stehen, sich die dort geäußerte wissenschaftliche Meinung aber nicht - nicht mal ansatzweise - zu eigen machen. Sondern einfach das wiedergeben, was von Institutionen wie RKI, ECDC, WHO vermittelt wird.



Leute, Leute, ihr macht es einem halt echt nicht einfach, euch ernst zu nehmen.

Nochmal der Tipp: Wer will, dass sich andere Leute kritischer informieren (zB so nen Artikel lesen und sich dazu Gedanken machen), sollte vielleicht aufhören, das Ganze dann mit so nem Bullshit wie "Ärzte lernen: Masken sind Müll." zu verknüpfen.


P.s.: Wann fangen die Leute eigentlich an zu erkennen, dass das European Center for Disease Prevention and Control fast wie AC/DC abgekürzt wird :O Ist von denen nicht Highway to Hell?! Satanistische Weltverschwörung!!


klaraka
vor 1 Monat #463

Einfach dem Link folgen:


CME-Link


dies ist ein Modul,  zertifiziert von der Ärztekammer Nordrhein, von vielen.

Unter "alle Module" schauen.

Dann kann man einen Wissenstest machen:


Zum Wisssenstest (muss man kaufen)

 

Dann erhält man 3 CME Fortbildungspunkte


CME mit Partnern


nach meinem Wissen müssen Ärzte eine gewisse Anzahl an CME Punkten nachweisen um ihre Zulassung zu behalten aber vielleicht kennt ja jemand dieses CME-System genauer.

klaraka
vor 1 Monat #464

Wiki hilft:


Continuing Medical Education (CME) (deutsch Ärztliche Fortbildung)


---

Mit der Einführung von CME in das Bundesgesetz müssen Fachärzte nun innerhalb von fünf Jahren 250 Fortbildungspunkte und damit das Fortbildungszertifikat der zuständigen Ärztekammer erwerben. Fachärzte müssen davon mindestens 150 Punkte in fachspezifischen Fortbildungen erlangen. Dieses Zertifikat dient als Nachweis für die Kassenärztlichen Vereinigungen, die dazu verpflichtet sind „ihre Mitglieder auf Einhaltung ihrer Fortbildungspflichten zu überprüfen“.

---

Ardo
vor 1 Monat #465
Vielleicht gehst du mal auf meine Frage von oben zu diesem Bullshit Artikel ein. Wie viele tote dürfen es denn sein? 
Ungelesene Beiträge