Schluesselszene.net

KFC 1905 - Restart - alles auf 05

2484 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
CptFantastic
vor 2 Monaten #631

So. Nun ist ja zumindest mal die erste Unruhe vorbei, dann schreibe ich auch nochmal was. Die (ehemalige) Führung des KFC hat wirklich alle meine Vermutungen übertroffen. Unfassbar, wie da gewirtschaftet wurde und da wird sicher noch nicht das letzte Wort drüber gesprochen sein.


Zur gesamten "Ich fand die letzten drei Jahre geil!"-Fraktion. Leute. Auch als Nicht-KFC-Fan macht mich sowas traurig. Es ist so, als hätte Opa Haus und Hof verkauft und wäre nach Vegas geflogen, hätte da für drei Jahre alles verballert, was er hat und sagt "Nimmt mir keiner mehr. Das war geil." und lebt noch 10 Jahre auf der Straße, Kinder und Enkel schauen es sich mit an und gucken doof. Und wer sich hier bei den Kindern und Enkeln gerade angesprochen fühlt, der weiß, auf welche Fehlwahrnehmung ich hier gerade hinweise :)


Ich hab ja immer geschrieben, dass der Neuaufbau in der Regionalliga dem KFC gut tun würde, um eine Identität aufzubauen. Hier muss ich nun zurückrudern, weil es einfach keinen namhaften Investor mehr gibt und auch meiner Meinung nach so schnell nicht geben wird, aber ich lasse mich gern eines besseren belehren. Wobei ich bleibe, ist folgendes:


Der KFC braucht ...

a) Geschlossenheit mit der Stadt. Krefeld ist nicht so toll, wie es die Krefelder finden und es gibt mit Gladbach, Duisburg, Essen, Schalke und Co zu viele regionale Vereine in der Nähe, die der geneigte Krefelder toller finden kann.

b) lokale Investoren und Werbepartner. Niemand identifiziert sich damit. Das will hier zwar keiner wahrhaben, aber die Quittung liegt auf dem Tisch. Und zwar in einer Höhe, die nicht einmal ich erwartet hätte. Eine solide Basis lokaler Werbepartner bringt Identität mit der Region mit sich. Das fehlt aktuell. Was meint ihr sonst, warum ein armenischer (!!!) Haufen Leute, deren Namen ich schon wieder vergessen hatte, sich für Krefeld interessiert?

c) eine Heimspielstätte. Hier muss ich glaube ich nichts hinzufügen.


Ich sehe nicht, wie man ohne jegliche Grundlage und Identität irgendetwas aufbauen soll. Eventuell ist der Klassenerhalt in Liga 4 der erste Schritt, so dass sich da die eine oder andere Gruppe für interessiert. Ich bin gespannt, wo es hingeht. Und solltet ihr einen Wiederaufbau schaffen, könnt ihr euch sicher sein, dass ihr bei weitem nicht mehr der belächelte und verspottete KFC sein werdet, den es bislang gab. So ein organischer Wiederaufbau bringt auch Aufmerksamkeit mit sich - und damit auch eine Fanbasis, die sich daraus entwickeln wird.


Ich bin gespannt, was da nächste Saison passieren wird.

6
Blaurotfan 1977
vor 2 Monaten #632

Als Antwort auf Vadersstraße (Beitrag ansehen)

Ganz einfach, weil MP es nicht wollte und schon der Deal mit Noah feststand.

Anders ist das nicht zu erklären  meiner Meinung nach.

Denn dann hätte er wahrscheinlich alles offen legen müssen 

1
Ürdi
vor 2 Monaten #633

Als Antwort auf Vadersstraße (Beitrag ansehen)

Da kann ich nur raten. Vielleicht weil die Verbindung zu Noah zu alt (langjährig) und zu fest war.
Chelipe
vor 2 Monaten #634

Als Antwort auf Ürdi (Beitrag ansehen)

Das klingt ja irgendwie so als hättest Du Insider-Wissen. Oder sind das nur Vermutungen deinerseits?
3
Valentin05
vor 2 Monaten #635

Als Antwort auf Ürdi (Beitrag ansehen)

Aber diese Gruppe ist JETZT keine Option mehr? 
Ürdi
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #636

Als Antwort auf Valentin05 (Beitrag ansehen)

Nach meinem Kenntnisstand nicht. Und der bekannte Spieler ( keiner der in der Öffentlichkeit bisher aufgetreten ist) möchte nicht mehr als Oberliga zum Neubeginn.
Ich selbst gehe mit meinen Freunden einen völlig anderen Weg und auch nur über einen e. V. ; lehne aber keinen seriösen Investor über einen mittelfristigen Zeitraum ab um in Krefeld höherklassigen Fußball sehen zu können.
1
kfc9999
vor 2 Monaten #637

Die Saison beginnt in 7 Wochen. Alles easy.
2
Groti
vor 2 Monaten #638

Als Antwort auf Ürdi (Beitrag ansehen)

Hört sich nach Funkel an, ist zwar in der Öffentlichkeit aufgetreten aber vielleicht dient die Aussage nur dazu um von Ihm abzulenken.

Funkel hat immer dafür plädiert das wir in der Oberliga starten. 

Würde auch sein momentane Zurückhaltung erklären.

KFCfan45
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #639

Als Antwort auf CptFantastic (Beitrag ansehen)

Besser und auch genauer kann man es nicht auf den Punkt bringen. Ich denke (und hoffe) dass es diesmal wirklich eine echte Stunde 0 gibt mit einem echten Neuanfang so wie es CptFantastic oben beschrieben hat.

Es war ja nicht die erste "Stunde 0" die der KFC erlebt musste, leider wurde diese aber nie genutzt und dabei löste ein Träumer den nächsten ab. Im Nachhinein muss man feststellen, dass der KFC und seine Fans meist von zwielichtigen Personen benutzt und als Spekulationsobjekt missbraucht wurde.

 

Die meisten sagen ja, dass Leute wie Lakis und MP den Verein am Leben erhalten haben. Ist das wirklich so ????? Der KFC hat mit der erneuten und wohl heftigsten Insolvenz einen sehr hohen Preis für den Pseudoerfolg 3. Liga gezahlt. Was sich vor allem MP von seinem "Engagement" erhofft hat bleibt wohl für immer fraglich und nebulös. Dass sich hier die alten Klischees und Vorurteile gegenüber solchen Oligarchen aus diesen osteuropäischen Herkunftsländern immer wieder bestätigen ist wohl eine der vielen traurigen Wahrheiten. Auch ist immer wieder von Geldwäsche und dubiosen Verbindungen die Rede. Ich bin gespannt ob nicht noch, genau wie bei Lakis, der Staatsanwalt ermittelt. Der KFC als Tummelplatz für kriminelle und halbseidene ? Es wäre ein weiterer trauriger Tiefpunkt des Vereins. Warten wir es ab. 

Dagegen ist der so verhasste Dietmar Hopp aus Hoffenheim jemand der wirklich was geschaffen hat und obendrein ein sehr angesehener Geschäftsmann (SAP) in Deutschland und Europa ist. Es gibt auch Mäzene die ihr Geld gut und ehrlich investieren. 


Jetzt aber sind alle diese Heilsbringer weg und der KFC ist im Prinzip keinen Schritt weiter als 1998. Aber er ist auch nicht tot, so wie es viele immer prognostiziert haben sobald man Lakis oder MP in Frage stellen wollte. 


23 Jahre wurden daher verschenkt und keiner hatte den Mut echte und nachhaltige Strukturen zu schaffen. Jetzt muss es passieren, ob wir wollen oder nicht, schlimmstenfalls ganz unten. Ich hoffe, dass die neuen Vorstände des KFC nicht mit ihrer ersten Presseerklärung gleich wieder von "Wiederaufstieg" oder "so ein Verein gehört in die 2. Liga" Blödsinn verzapfen, sondern wirklich eine neue Zeit einläuten um den KFC in den nächsten 10 Jahren wieder zu einer festen Größe in Krefeld und der Region zu machen. Vor allem die Fans hätten es verdient endlich ehrlichen Fussball in einem echten Zuhause erleben zu dürfen. 


1905 nur der KFC !!!!!


6
Groti
vor 2 Monaten #640

Als Antwort auf Ürdi (Beitrag ansehen)

Hallo Ürdi, ohne Investor wird es auf Dauer nicht gehen ,insofern teile ich Deine Meinung voll und ganz.

Was mich jetzt aber mal so richtig neugierig macht ist deine Aussage, du und deine Freunde.

Hört sich als seit ihr eine der Optionen, oder habt ihr Euch noch Licht ins Spiel gebracht?

2
Derbysieger
vor 2 Monaten #641
Zumindest ist der KFC bei dem Spielplan der Reginalliga West...dabei...laut Reviersport
JimPanse
vor 2 Monaten #642

Aus dem RS:


Auch wichtig: Ein Vertreter des KFC Uerdingen betonte auf der Versammlung noch einmal, dass die Krefelder an der Regionalliga-Spielzeit 2021/2022 teilnehmen wollen und auch werden. Damit gehen 20 Mannschaften an den Start.


Auch die Tatsache, dass der KFC Uerdingen durch einen Vereinsvertreter am Montag ein klares Bekenntnis zur Regionalliga tätigte, erfreute den RWE-Boss: "Ebenfalls positiv sind die Signale von Verband und auch vom Verein selbst bezüglich der Liga-Zugehörigkeit des KFC Uerdingen. Wir gehen also davon aus, dass die Regionalliga West in der kommenden Saison aus 20 Vereinen besteht, so dass wir uns auf insgesamt 19 Heimspiele freuen."

kfc9999
vor 2 Monaten #643
Ist ja cool, dass wir von Uhlig und dem Reviersport erfahren, dass da gestern eine Versammlung der Regionalligisten mit einem KFC-Vertreter (wer auch immer da anwesend war) stattfand und wir offenbar unser Bemühen bekräftigt haben, an der Regionalliga teilzunehmen. Auch wenn gerade anderes wichtiger ist wäre es vielleicht ja doch nicht soooo verkehrt sowas mit einem einfachen Dreizeiler auch mal vom Verein selbst zu erfahren.
7
Groti
vor 2 Monaten #644

https://www.reviersport.de/artikel/regionalliga-west-u23-regel-wird-gelockert-spielplan-steht-kfc-ist-dabei/



Freude 

1
Ürdi
vor 2 Monaten #645

Als Antwort auf Groti (Beitrag ansehen)

Wir sind keine der jetzigen Optionen
Ungelesene Beiträge