Schluesselszene.net

Nikolas Weinhart

147 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Flo
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #1
Ich konnte keinen Weinhart-Thread finden und habe daher mal ein neues Thema eröffnet.

Zuletzt wurde hier behauptet, dass NW Gesellschafter der KFC Uerdingen GmbH und daher schwer zu entlassen wäre. Hat dazu jemand eine Quelle zur Hand? Meiner Meinung nach sind Strüver und Weinhart 'nur' geschäftsführende Vorstände von e.V. und GmbH. Anteile an der GmbH halten lediglich MP (über die Entertainemt GmbH) und der e.V.

Gelöschter User
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #2

NW reisst sich dermaßen für den KFC Uerdingen den Arsch auf, davon können wir mal getrost ausgehen. Ob Herr Weinhart beteiligt ist oder nicht, spielt insofern eine Rolle, als dass er dann hoffentlich später die Möglichkeit hätte, adäquat für seine Leistung bezahlt zu werden.

Ich hab schon gerade an anderer Stelle geschrieben: der Mann ist eine Bereicherung für jeden Verein, weil er sich so dermaßen in seinen Job reinkniet! Wer hier irgendetwas von Entlassung faselt, war noch nie GF von irgend etwas, sorry mal.

Entweder macht ihr den Thread hier gleich wieder zu, oder es wird zumindest versucht, unseren Geschäftsführern (ALLEN VORAN NW) -bei der wirklich nicht zu üppig angesetzten Gesamtpersonaldecke- den gebührenden Respekt zu zollen für die bis jetzt dargebrachte Leistung!

KFC Alien
vor 2 Jahren #3
@warumnicht ...gerne Thema schliessen direkt jepp die ganzen Internas will ich gerade auch nicht wissen da MP eh das Ruder hat....und vertraue Ihm da voll und ganz Rest mir Latte ....Wir haben mehr wichtigere Baustellen als jetzt auf NW rumzuhaken ...
Sehe es ansonsten wie du
Gelöschter User
vor 2 Jahren #4
Dann sind wir schon 2 ... :-)
Flo
vor 2 Jahren #5
Ich wollte hier kein 'Weinhart Raus' Thema eröffnen, sondern einen ganz normalen Thread, wie es ihn für viele Spieler und Funktionäre gibt. Anstoß dazu war die Äußerung eines Users, dass Weinhart Anteile an der GmbH hält. Und das war mir neu. Hier muss also überhaupt nichts geschlossen werden und es können gerne noch 10 weitere Lanzen gebrochen werden. 
KFC Alien
vor 2 Jahren #6
ok Flo .-) Dann ist jut ,,und NW hatte ja echt noch nix hier also weiter dann im positivem Sinne und deine Frage durchaus ja auch interessant
BlueMonday
vor 2 Jahren #7

Ich habe das geäußert, finde natürlich jetzt die Quelle dazu nicht. Stand aber so mal in den Medien.


https://kfc-uerdingen.de/artikel/2018-02-22-kfc-uerdingen-kapitalerhoehung-eingetragen/


In diesem Artikel steht dass MP 97,5 % der Anteile hält, die anderen 2,5% meines Wissens NW. Kann es aber leider nicht mit einer Quelle belegen. 

plulion
vor 2 Jahren #8
Laut Handelsregister hält die 2,5% an der KFC Uerdingen GmbH der KFC Uerdingen e.V.. Weinhart und Strüver sind Geschäftsführer der GmbH.
pookas
vor 2 Jahren #9
Nachdem jetzt schon die zweite Transferphase deutlich verpennt wurde und sich schon eine Art Tradition entwickelt hat, überschätzeten Volldepgute Verträge zu geben, während sich die abgebenden Vereine wahrscheinlich immer noch die Bäuche vor Lachen halten, dass jemand den „faulen 🍏“ noch genommen hat, kommt mir die Position des sportlichen Leiter irgendwie zu gut weg.

Ich sehe auf dieser Position den größten Investitionsbedarf. Wir müssen jemanden finden, mit dem richtigen Blick für Talente und Charaktereinschätzung der potenziellen Neuzugänge.

Weingart hat sicherlich seine Stärken, die er in den Verein einbringen kann, nur in den Bereich würde ich mir zumindest Unterstützung wünschen, dass nicht nur nach „Katalog“ und Vita verpflichtet wird.

pookas
vor 2 Jahren #10
Nachdem jetzt schon die zweite Transferphase deutlich verpennt wurde und sich schon eine Art Tradition entwickelt hat, überschätzeten Volldepgute Verträge zu geben, während sich die abgebenden Vereine wahrscheinlich immer noch die Bäuche vor Lachen halten, dass jemand den „faulen 🍏“ noch genommen hat, kommt mir die Position des sportlichen Leiter irgendwie zu gut weg.

Ich sehe auf dieser Position den größten Investitionsbedarf. Wir müssen jemanden finden, mit dem richtigen Blick für Talente und Charaktereinschätzung der potenziellen Neuzugänge.

Weingart hat sicherlich seine Stärken, die er in den Verein einbringen kann, nur in den Bereich würde ich mir zumindest Unterstützung wünschen, dass nicht nur nach „Katalog“ und Vita verpflichtet wird.

DrJones
vor 2 Jahren #11
Hä? Vogel hat seine Spieler bekommen, die Talente und Spieler a la Kirchhoff, Königshoder und Maxsö. Nicht Weinhart hat dem Vogel irgendwelche "Volldeppen" vorgesetzt.
Sipugaloma
vor 1 Jahr #12
Weinhart muss auch mit Vogel , und Reisinger fliegen. 
Bande Büderich
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #13
Ein richtiger "Sportdirektor" (für den er sich ja scheinbar hält) der hätte schon vor Wochen mit anderen Trainern Kontakt aufgenommen und denen gesagt: "Hör mal zu. Schau dir mal unsere Spiele und das System an. Überleg dir schonmal wo man sich verbessern kann und halt dich einfach mal bereit falls das hier mit Vogel schief geht."

Ist ein ganz normaler Vorgang im Profi-Fussball.

So wie ich unseren Verein inzwischen einschätze gibt es garkeinen Plan B und wir fahren wie letztes Jahr mit Reisinger (und Heinemann) nach Meppen. Gibt dann wieder ein Interview nach dem Motto: "Wir möchten keinen Schnellschuß machen und lassen uns mit der Suche noch ein paar Tage Zeit. Wir haben an Heiko Vogel geglaubt und wollten zusammen den Turnaround schaffen."

Dann kommt der nächste Trainer ohne eigenes Trainerteam.

Ich hab die Schnauze sowas von voll. Ein Etat wie ein Zweitligist und ein Verein aufgestellt wie Schwarz-Weiss Essen.
andi1
vor 1 Jahr #14
Immer dieses Schwarz- Weiss-denken hier;) Nee echt jetzt....es muß was passieren.

Denke die Mannschaft hat mehr Potential als in der letzten Saison.....also kann es nur das Trainerteam treffen.

Aber Verstärkungen von Spielerseite müssen auch noch kommen.....sonst war es das mit dem Verein.

Bande Büderich
vor 1 Jahr #15

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Jetzt ist wohl genau das eingetreten was ich hier gestern aus Frust "vorhergesagt" habe. Wir feuern einen Trainer. Fahren zum zweitem Mal mit Reisinger als Chef nach Meppen. Und fangen scheinbar erst mit der Entlassung von Vogel an nach einem Nachfolger zu suchen?

Fehler passieren. Aber dann muss man bitte auch mal daraus lernen.
Ungelesene Beiträge