Schluesselszene.net

KEV

2275 Antworten

Ungelesene Beiträge

Beitrag ansehen (KEV)

« Thema ansehen
Autor Beitrag
JimPanse
vor 11 Monaten #1425
Normalerweise bin ich auch Lokalpatriot, aber bei den Pinguinen muss man halt keine Gegenliebe erwarten. Einer der Gründe ist mMn. das viele Pinguine Fans keine Krefelder sind. Zwar mögen da auch noch "viele" Krefelder sein, aber ein großer Teil kommt eben auch aus dem Umland, denen geht halt Krefeld und der KFC am Arsch vorbei. Die kommen nur für die Pinguine. Das war schon immer so. Ich bin Krefelder und ich kenne auch viele Pinguine Fans, aber wenn ich das grob überschlage, dann komme ich wahrscheinlich auch auf mehr, die aus Viersen, St. Tönis oder Kempen kommen. Was ja auch völlig in Ordnung ist, aber immer damit zu hausieren gehen, das wir eine Eishockeystadt sind ist halt billig. Wir sind gar nichts, nicht einmal eine Sportstadt. Ja, es gibt Eishockey und auch Fußball, aber Eishockey geht den meisten Krefeldern einfach völlig am Arsch vorbei. Beim Fußball ist das mMn. etwas anders, weil es da ligaabhängig ist. Spielste Bundesliga ist jede Woche die Burg wahrscheinlich sehr voll. Deswegen wären wir keine Fußballstadt, aber das Potenzial ist halt immens höher. Nur das will man aktuell nicht zulassen. Wir sind halt die Eishockeystadt. Ich weiß nicht, ob bei uns bei einer Demo mehr wären, aber wir hausieren halt auch nicht damit, wie geil wir sind. Die Zahl wird von gestern gefeiert, aber ich finde sie eher peinlich und es zeigt deutlich, wie wenig Interesse wirklich an diesem Verein herrscht. Die Medien haben soviel Angst verbreitet und kaum einer geht dahin um den Verein zu unterstützen. 4.500 Zuschauer in so einer schwierigen Phase finde ich halt auch nicht sonderlich viel für eine Eishockeystadt. 


Ich muss halt auch nochmal sagen, wie beschämend ich das Verhalten um MP finde. Letztes Jahr war er gut genug die Anteile zu übernehmen, weil ansonsten wäre der Verein schon am Ende gewesen. Und ein Jahr später drängt man ihn dazu zu verkaufen. Seine Interessen spielen keine Rolle. Am besten soll er noch vorher Geld denen geben, dann billig die Anteile verkaufen und sich verpissen. Das muss man sich echt mal vor Augen halten was da passiert. Jetzt mal unabhängig davon, das er unser Präsident ist. Ihm gehören 46% und das spielt keine Rolle, sondern es mischen sich Leuten ein, die nichts zu melden haben. Ich finde das ganze sehr dreist und ich bin weiterhin der Meinung, die haben halt gedacht, wie damals in Düsseldorf, der kommt jetzt um die Ecke und bezahlt einfach alles. Danach geht es aufwärts. Nur es wird halt vergessen, das er dort seine Anteile nie mit Gewinn verkaufen kann. Das mag bei uns auch noch realitätsfremd sein, aber bei uns besteht zumindest die Möglichkeit, wenn er weiter hochkommt. Und bei einem Wegfall von 50+1 sind sowieso alle Türen offen, wenn du dann plötzlich mal an die Bundesliga klopfst und die Bedingungen sich verbessert haben. 

Ungelesene Beiträge