Schluesselszene.net

Der KFC in den Medien

Johannes

"Recherchiert" ist da gar nix, es steht genau 0,0 Neues drin. Einfach nochmal dasselbe geschrieben was alle, die den Sky-Bericht gesehen haben, längst schon wissen. Aber Hauptsache nochmal irgendwas schreiben. Da sollen die in der Redaktion lieber Mandalas ausmalen oder Uno spielen anstatt solche "Artikel" mit null Informationsgehalt rauszuhauen.

6
Crefelder
Antwort auf Johannes

"Recherchiert" ist da gar nix, es steht genau 0,0 Neues drin. Einfach nochmal dasselbe geschrieben was alle, die den Sky-Bericht gesehen haben, längst schon wissen. Aber Hauptsache nochmal irgendwas schreiben. Da sollen die in der Redaktion lieber Mandalas ausmalen oder Uno spielen anstatt solche "Artikel" mit null Informationsgehalt rauszuhauen.

Mandalas ausmalen ... Klasse! 🤣

Da ist mir glatt mein Buntstift aus der Hand gefallen.

2
nebomb
Antwort auf Siegeszug

"Die Spieler warten noch auf ihre Aufstiegsprämie." Natürlich, denn Zahltag ist ja bekanntlich der 15. eines Monats. Inhaltsschwach und schlecht recherchiert, wie so oft, Reviersport.

Na dann hoffen wir mal das Ende nächster Woche das Geld dann drauf ist.

1
Antwort auf Siegeszug

Reviersport

Mit kleinem Etat zur Rettung oder mit dem großen Wurf zum Durchmarsch? In den kommenden Tagen muss sich entscheiden, wie der KFC Uerdingen die Regionalliga angeht. Es derzeit sehr ruhig um den KFC Uerdingen. Was überrascht, denn nach dem Aufstieg aus der Oberliga Niederrhein muss ein neuer Kader zusammengestellt werden.

Und hier hört man aktuell wenig bis gar nichts. Lediglich die beiden Abgänge von den Stammspielern Mike Odenthal und Hinata Gonda sind klar. Hinter den Kulissen scheint derzeit ordentlich Betrieb zu sein - mal wieder.

Wie "Sky" zuerst berichtete, wurden die Pläne des Klubs - auch mal wieder - geändert. Statt mit kleinem Budget zu versuchen, die Regionalliga finanziell und sportlich zu stemmen, um von den horrenden Kosten zu kommen, soll es mal wieder einen großen Wurf geben.

Nach Agissilaos Kourkoudialos und Mikhail Ponomarev dreht es sich mal wieder um den Einstieg eines Partners, der dem Vernehmen nach hohe Ziele hat. Die Berater-Agentur "M-Soccermanagement" soll sich darum bemühen, beim KFC Uerdingen mehr als ein Bein in die Tür zu bekommen.

Wobei Mehmet Eser von M-Soccermanagement gegenüber der "WZ" betont, dass man sich nicht als Investor sehe. Ihm, der in der A-Jugend selber für den Verein aktiv war, ginge es darum, den KFC zu entwickeln, Sponsoren für den Klub zu gewinnen.

Und so eine Mannschaft zu stellen, die höheren Zielen gerecht werden kann. Mit Ex-Profi Michel Dinzey als Trainer, wie Eser bestätigt, hier seien noch finale Dinge zu klären.

Und mit einem runderneuerten Kader, viele Akteure aus der Aufstiegsmannschaft sollen demnach nicht gehalten werden. Dafür Spieler aus höheren Ligen verpflichtet werden. Klar ist bisher nur, dass Adalet Güner Sportdirektor wird, er war bisher Sportlicher Leiter im Nachwuchsleistungsbereich des KFC.

Was mit Sunay Acar wird - er hat vom zurückgekehrten Vorstand Marc Schürmann in seiner Mini-Amtszeit einen Vertrag als Trainer bekommen - unklar. Was mit Osman Sahan wird - auch er wurde in der kurzen Amtszeit von Marc Schürmann mit einem Vertrag (als Sportdirektor) ausgestattet - unklar.

Wenn hinter den Kulissen endlich Klarheit herrscht, wie das Konstrukt KFC Uerdingen in die Regionalliga starten will, gibt es viel abzuarbeiten. Denn noch warten die Spieler zum Beispiel auf ihre Aufstiegsprämie, zudem haben zahlreiche Akteure einen Vertrag für die Regionalliga. Wenn mit ihnen nicht geplant wird, kostet das den Klub Abfindungen.

Geld kommt unter anderem durch die Zuschauer wieder rein. Und hier gibt es positive Nachrichten, denn bisher haben die Uerdinger bereits über 550 Dauerkarten abgesetzt. Die Anhänger bleiben dem KFC treu, auch wenn derzeit weiter unklar ist, wie die nahe Zukunft aussieht

Was genau ist das? Ein Kleinkind sitzt Heiligabend in seinem Zimmer und wartet auf das Klingeln des Glöckchens, um die Treppe zum Wohnzimmer runterzulaufen. Doch es will sich einfach nichts tun! Hat das Christkind verschlafen? Wird es vielleicht keine Geschenke geben dieses Jahr? Obwohl, Mama und Papa haben gesagt, es wird ein besonders tolles Weihnachten diesmal - aber vielleicht sagen sie das nur so, um mich zu beruhigen? Fragen über Fragen. Wieder einmal, denn letztes Jahr klingelte das Glöckchen auch so spät. Das lässt zumindest hoffen. Booooahhhhhh!!!!! Weihnachten a la Reviersport ... liest du die Überschrift, weißt du alles, vor allem kennst du die Intention: Wir wissen nix, wollen wir auch gar nicht, sondern wir nutzen die Zeit, um unseren geistlosen Scheißdreck unters Volk zu streuen - immer in dieselbe Richtung. Alles nur, um die Zeit totzuschlagen, bis das Glöckchen klingelt. Das ist ein - ohnehin stilloses - Schundblatt für völlig Verblödete, die nicht merken, dass sie den Müll von gestern heute in neuem Karton erneut präsentiert bekommen. Unterirdisch. Da lese ich lieber Bild+ bis zum +. Das ist Goethe gegen diese Dorfschreiberlinge.

3

Und jetzt der neueste RS-Pausenfüller aus der Abteilung Partiell-Demenz: Alter Trainer, immer noch im Amt, hat seit drei Monaten nichts gehört. Stimmungsmache für geistig leicht Bekleidete.

3
BenTheMan

Bei FB werden in der KFC Gruppe keine Reviersport Artikel mehr verlinkt oder gepostet. Ich finde wir sollten das hier genau so handhaben. Es ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber man muss ja mal anfangen. Gefühlt handeln die letzten 10 Artikel über das gleiche Thema nur die Überschriften sind anders.

4
nebomb

Man kann es auch Übertreiben, der RS schreibt ja nur was ja auch bekannt ist.. Ok, die schreiben es ständig und wiederholen sich.

BTW... es sind inzwischen 600 Dauerkarten

10
vico

Et kribbelt

2
Unit1905
Antwort auf BenTheMan

Bei FB werden in der KFC Gruppe keine Reviersport Artikel mehr verlinkt oder gepostet. Ich finde wir sollten das hier genau so handhaben. Es ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber man muss ja mal anfangen. Gefühlt handeln die letzten 10 Artikel über das gleiche Thema nur die Überschriften sind anders.

Ist halt Blödsinn. Alle mögen die BILD nicht, wird trotzdem millionenfach angeklickt und im Büdchen verkauft.

Das ist nichts anderes. Letztendlich ruft man die Seite sowieso auf, weil es dort nicht nur KFC-News gibt.

1
BenTheMan
Antwort auf Unit1905

Ist halt Blödsinn. Alle mögen die BILD nicht, wird trotzdem millionenfach angeklickt und im Büdchen verkauft.

Das ist nichts anderes. Letztendlich ruft man die Seite sowieso auf, weil es dort nicht nur KFC-News gibt.

Stimme ich dir zu bei der Bild

Aber ich habe Reviersport wirklich nur wegen den KFC News aufgerufen. Die anderen News interessieren mich eigentlich Null.

0

Hier wird auch oft wiederholt, obwohl es nichts Neues gibt und inhaltsgleiche Posts finden sich unter verschiedenen Überschriften.

Diskussionen über Fußball ohne aktuellen Fußball und ohne Neuigkeiten sind halt wie Serien nochmal anschauen, die man schon zehnmal gesehen.

Vielleicht den Fernseher einfach mal ausschalten, bis die neue Staffel ausgestrahlt wird, bzw. bis es reale Neuigkeiten gibt? 😉

Das ist schwer, wenn man auf Nachrichten und für den Verein brennt.

4

Die Ruhe macht mich echt nervös.🙄💙❤️

3
aphex2
Antwort auf nebomb

Man kann es auch Übertreiben, der RS schreibt ja nur was ja auch bekannt ist.. Ok, die schreiben es ständig und wiederholen sich.

BTW... es sind inzwischen 600 Dauerkarten

Ich verstehe es auch nicht so ganz... KFC-Forumsteilnehmer, die bestens informiert sind, machen wahrscheinlich 0,1% der Reviersport-Leserschaft aus. Der Großteil wird Fan von S04, RWE oder was auch immer sein und ab und zu die KFC-Artikel wegen ihres Unterhaltungswerts lesen. Insofern hat das Geschreibe der RS schon irgendwo seine Berechtigung.

Erfreuen wir uns doch wirklich lieber an den 600 Dauerkarten. Der Vorstand schrieb ja, dass (u.a.) der Ticketverkauf die Liquidität für Juni und Juli zur Verfügung stellt, und zumindest dieser Plan scheint ja mal ziemlich gut aufzugehen.

8
Antwort auf aphex2

Ich verstehe es auch nicht so ganz... KFC-Forumsteilnehmer, die bestens informiert sind, machen wahrscheinlich 0,1% der Reviersport-Leserschaft aus. Der Großteil wird Fan von S04, RWE oder was auch immer sein und ab und zu die KFC-Artikel wegen ihres Unterhaltungswerts lesen. Insofern hat das Geschreibe der RS schon irgendwo seine Berechtigung.

Erfreuen wir uns doch wirklich lieber an den 600 Dauerkarten. Der Vorstand schrieb ja, dass (u.a.) der Ticketverkauf die Liquidität für Juni und Juli zur Verfügung stellt, und zumindest dieser Plan scheint ja mal ziemlich gut aufzugehen.

Am besten kaufen alle 600 nochmal eine Dauerkarte, hebt den Zuschauerschnitt , die Laune und August ist auch gesichert .

5
Unit1905
Antwort auf Uerdingen1893

Am besten kaufen alle 600 nochmal eine Dauerkarte, hebt den Zuschauerschnitt , die Laune und August ist auch gesichert .

Genau, alle die über FTI gebucht haben, brauchen das Urlaubsgeld sowieso nicht.

5

Kaum auszuhalten...knisterspannung.

Freundin hat jetzt mandala am po....blau rot....wasserfest....gefällt ihr nicht.

Nächster versuch.;)

1

Das nächste RS-Pamphlet wird heißen: KFC - Chaos ohne Ende, 600 Dauerkarten verkauft.

0
Gogo

Uerdingen orientiert sich nur an Regeln der Natur. 🤣

Wie aus Chaos Ordnung entsteht

Obwohl der zweite Hauptsatz der Thermodynamik einen Trend zu wachsender Unordnung vorschreibt, vermag die Natur aus chaotischen Zuständen geordnete Strukturen hervorzubringen. Ein neuer Theorieansatz erklärt das scheinbare Paradox.

3

KFC Uerdingen - von Natur aus gut.

2

Auf was für Gedanken man kommt, wenn man auf

neue Nachrichten über den KFC wartet

1

Marcus John war ja kein schlechter Trainer.Kenia hat das gleiche

-2
0

Leider Bezahlschranke, aber wir wissen ja,

was drin steht

0

...oh.auf den Auslöser gekommen.Ich wollte sagen,dass Kenia taktisch nicht viel verändert hat.Nur der "Angsthase" hatte sich verborgen. Da hat aus meiner Sicht Gomuluch und Talarski viel dazu beigetragen.John hatte die Spieler irgendwie nicht erreichen können.Das depressive Coaching vom Spielfeldrand hat hier sicher auch nicht geholfen.Was ich aber eigentlich sagen möchte.Wie dickhäutig und resistent muß man sein,um seinen Vertrag bis 2025 aussitzen zu wollen,wenn man beruflich gescheitert ist. Ist Handeln nach Ehrgefühl eigentlich in Deutschland mittlerweile verboten.Wenn er den Vertrag aussitzen möchte,sollte er zumindest aufgefordert werden,beim Training als Hütchenaufsteller mitzumachen.Vielleicht kündigt er dann aus freien Stücken seinen Vertrag.

16

Nächste Spiele

Keine Spiele in den kommenden sieben Tagen

Letzte Spiele

Keine Spiele in den letzten sieben Tagen