Schluesselszene.net

Uerdingen - Ingolstadt

208 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
derlinner
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #166

Als Antwort auf km1905 (Beitrag ansehen)

Weil das Spiel vorwiegend in der Hälfte der schwächeren Mannschaft stattfindet
und dann dort die Missgeschicke passieren, das ist meine Meinung!

Wenn Ingolstadt der Ball verspringt war es nicht so schlimm, weil es in unserer
Hälfte passierte.

TimK
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #167

Als Antwort auf derlinner (Beitrag ansehen)

Nein, nicht wegen des Rasens sondern weil wir nicht mal Bälle annehmen und über drei Meter weiter spielen können. Göbel steht in der zweiten HZ mehrfach drei-vier Meter vom Ingolstädter Spieler entfernt und spielt ihm den Ball in den Fuß. IN DEN FUß! Das hat nichts mit dem rasen zu tun.


Pusch läuft bei einem Konter von Feigenspan nicht mit. Weil der rasen so schlecht war? Bullshit. 


Traoré bekommt keine Flanke hin. Weil der rasen so schlecht war? 


Grimaldi gewinnt kaum ein kopfballduell. Weil der rasen schlecht war?


Ich kann den ganzen Abend weitermachen und mir fallen noch zig Sachen ein. Der schlechte rasen ist genau so eine (schlechte) Ausrede, wie die schlechten Trainingsbedingungen.

3
Bande Büderich
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #168

[quote]Unsere Taktik war, hinten sicher stehen und bei Ballgewinn sicher hinten rauszuspielen und zu kontern, ist zweifelsohne nicht aufgegangen[/quote]


Nein unsere "Taktik" war den Ball hoch auf Grimaldi zu schlagen. Um dann auf den nächsten Angriff von Ingolstadt zu warten. Und das dann so lange bis man irgendwann mal nach einer eigenen Ecke ein Tor schießt. Und wenn nicht geht das Spiel halt 0:0 aus...


Wir hatten nie eine Antwort auf den Gegentreffer. Und das seit Monaten nicht (siehe Krämer-Thread). Andere Mannschaften kommen nach 0:2 oder sogar 0:3 noch zurück. Wir wechseln wild und es wird schlimmer. Das Spiel habe ich in unserer 3.Liga-Zeit jetzt bestimmt zwanzig mal gesehen.


Und das jetzt noch auf den Platz zu schieben ist wirklich ein Witz. So gesehen müsste man fast schon sagen dass wir da im Vorteil hätten sein müssen: Einmal weil unsere Spieler so einen Platz gewohnt sind und zweitens weil Ingolstadt die besseren Fussballer hat.


Ehrlich gesagt haben die sich doch nicht mal anstrengen müssen.

Und von van Oojen und Pusch (und ein paar anderen) grenzte das heute schon an Leistungsverweigerung und nichts anderes.


7
derlinner
vor 7 Monaten #169

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Ich habe garnichts auf den Platz geschoben, das habe ich doch dazu geschrieben,
das es keine Entschuldigung sein soll!
derlinner
vor 7 Monaten #170
Reisinger hat das Spiel nach Abpfiff bei Magenta sehr treffend analysiert!
Looxus
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #171
Ingolstadt ist schon eine eklige Mannschaft, gefühlt hat da von den Zweikämpfen her eine Herrenmannschaft gegen ein Juniorenteam gespielt, so unterlegen waren wir denen körperlich. Die hatten offensiv jetzt auch nicht wirklich viel zu bieten, deren Konzept waren hohe Bälle in den Strafraum hauen und dort dann die Zweikämpfe gewinnen.

Für mich das spielerisch schlechteste Team da oben, glaube auch nicht dass die aufsteigen werden. Wenn du dann auch noch viele individuelle Fehler machst und einige Spieler völlig von der Rolle zu sein scheinen, dann verlierst du so ein Spiel. Wichtiger als das Spiel ist jetzt, das Spiel gegen Saarbrücken. Köpfe frei bekommen und erneut angreifen.

5
Blaurotfan 1977
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #172
Ich finde es echt zum kotzen das jetzt wieder über die Mannschaft hergefallen wird.

Gestern noch.super die Wasser Aktion.

Wir müssen zusammen halten.Alle.

Jetzt verlieren wir gegen einen Aufstiegsaspiranten.und schon geht das gemeckere wieder los.

Wir müssen gegen andere teams Punkten. 

8
Ürdi
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #173
Die Taktik von Herrn Krämer habe ich nicht verstanden.
2
Grotenolm
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #174
SK ist auch kein Taktikfuchs sondern das genaue Gegenteil: Eine Willkürgans! ;-)

Aber mal im Ernst, 19 Tore in 23 Spielen ist schon hart bitter (darunter noch ein Eigentor eines Magdeburgers).
Natürlich kann aktuell Ingolstadt nicht der Maßstab sein, die sind nicht unsere Kragenweite (oder um es anders zu sagen: Die haben Kutschke und wir Grimaldi).
Wir brauchen trotzdem dringend jetzt ein Erfolgserlebnis. Dazu ist leider Saarbrücken ein denkbar ungünstiger Gegner.
3
Inrather61
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #175
Und wieder das übliche bei der PK nach dem Spiel.........


Es gibt keine Nachfragen seitens der Presse!!!!!!!!!!!


Aber schnell irgendwelche Artikel zusammenklöppeln.

4
KFC Alien
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #176
Naja die Niederlage war für mich  "eingepreist" alles andere hätte mich wahrlich gewundert .
Wir hatten keine gute Tagesform und Ingolstadt klar besser. Muss man auch mal eingestehen.
Der Kutschke auch ne Waffe der ist ja 1,5 x Lukimja und netzt natürlich mal wieder kurz vor der Pause.
Dann dieser schit happens wirklich unglückliche Elfer und Rest kam wie es kam.
So what ..andere Spiele zählen :
Kräftigen Schluck aus den 11000 WasserPullen mit paar Energy-C.Pillen und auf gehts wieder KFC
Edit : Hätte lieber Maxi mal wieder gesehen statt Kutsch und Kotz ..kes

2
Schachfuchs
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #177
Mannschaft und Trainer in der aktuellen Situation zu kritisieren, empfinde ich angesichts der Umstände nicht nur als Frechheit, sondern auch als ausgesprochen unintelligent!
Man hat Krämer in der Pressekonferenz angesehen wie angegriffen er ist. Es besteht immer noch die realistische Möglichkeit, dass wir mitten in der Saison hier ausgeknipst werden. Denjenigen, die mit Herzblut versuchen, den Verein und die Mannschaft am Leben zu erhalten, sollte man bis zum Ende jede Unterstützung und jede Toleranz entgegenbringen. Wir werden in dieser Saison - jede Wette - weder einen neuen Trainer bekommen, noch neue Spieler verpflichten.
Ich weiß auch nicht, was man eingeworfen oder getrunken haben muss, um jetzt auf einzelne Spieler (Leistungsverweigerer) oder den Trainer draufzuhauen.
8
Sipugaloma
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #178

Als Antwort auf Grotenolm (Beitrag ansehen)

Entschuldige bitte, das Tore schießen geht auf die Kappe von Herrn MP, er war der Meinung, dass wir den besten Sturm der Liga haben, gut Osawe ist ja verletzt, ansonsten hätten wir mit ihm eventuell 3 bis 5 Tore mehr. 

Kein Trainingsplatz, kein ppnktliches Gehalt, und noch dazu Heimspiele in Lotte darauf haben die keinen Bock mehr.  Vor allen Dingen haben die keinen Bock auf MP mehr. 

1
Grotenolm
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #179

Als Antwort auf Sipugaloma (Beitrag ansehen)

Fair enough - die Kaderzusammenstellung ist ein Graus, aber SK macht halt auch nicht einen Spieler torgefährlicher. Kiprit verschießt in Wiesbaden aus vollem Lauf aus 6m. Grimaldi kullert den Ball in der Nachspielzeit auf´s Tor von Weinkauf. Liegt das an den nicht verpflichteten Stürmern oder an den vorhandenen?
1
Sipugaloma
vor 7 Monaten #180

Als Antwort auf Grotenolm (Beitrag ansehen)

Es liegt an beiden.
Ungelesene Beiträge