Schluesselszene.net

KFC Uerdingen - Union Netteltal 10.09.2022

92 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Wahrheit
vor 2 Monaten #91
Ja, man hätte weiter aufräumen müssen.... man hätte:

...einen neuen vernünftigen sportlichen Leiter installieren müssen

... den Verwaltungsrat zum " Mond schießen müssen"

... einen Profi an das Thema Sponsoring/Marketing setzen müssen.

4
Hirsch
vor 2 Monaten #92
Hier fehlt es an Leidenschaft und Mentalität ein Spiel über die gesamte Spielzeit zu dominieren und überzeugen.

Die Mannschaft fängt gut an macht das 1:0 und schon hat man das Gefühl man will das Ergebnis über die Zeit bringen.


Nach dem Motto wir sind der KFC und die Gegner erstarren vor uns…


Woche für Woche wird es von Trainer und Spieler angemahnt das man daran arbeiten muss…in einem Spiel bis zum Abpfiff hohes Tempo zu gehen um den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen.


Das scheint in den Köpfen der Spieler noch nicht angekommen zu sein.

2
YPG1988
vor 2 Monaten #93
Ein warnendes Beispiel sind die Stuttgarter Kickers - auf vielen Ebenen vergleichbar mit dem KFC. Durchaus große Historie, ein Stadion mit Tradition (wenn auch keine Baustelle), eine ordentliche Fanbasis im Schatten des großen VFB Stuttgart. Und jetzt spielt man schon die 5. Saison in der Oberliga BaWü, ist mehrmals in der Aufstiegsrelegation gescheitert. Die Spieler dort sind auch Profis und tun sich regelmäßig schwer gegen die hoch motivierten Hobbykicker auf nicht ausgebauten Dorfplätzen.


Jedes Jahr hat man dort einen neuen starken Konkurrenten, dem man am Ende den Vorzug Richtung Regionalliga lassen muss (diese Saison spielt SG Ponyhof Großaspach um den direkten Wiederaufstieg).


Was ich damit sagen will - der KFC ist sicherlich nicht alleine in diesem Vakuum zwischen Regionalliga (Profis) und Oberliga (Amateure). Die Historie und die Anziehungskraft sind Fluch und Segen zugleich.

9
Ungelesene Beiträge