Schluesselszene.net

Dmitri Voronov

200 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
JimPanse
vor 2 Monaten #91
Wir haben Dienstag. Wieso ist er noch nicht gefeuert? Alle im Urlaub oder was ist los?


Wann handelt der Vorstand? 

1
km1905
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #92
Was soll Voronov denn machen wenn die Spieler das leere Tor nicht treffen?


Hört sich vielleicht spitzfindig an, wird aber wohl der interne Konsens im Verein sein.

Wahrheit
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #93

Als Antwort auf JimPanse (Beitrag ansehen)

Da wird leider nichts kommen. Es gibt zwei "Lager". Die einen wollen einen Trainerwechsel, sozusagen als letzte Patrone um doch noch den Klassenerhalt zu schaffen, weil sie vorallem die taktischen Fehler des Trainers erkannt haben und das er die Spieler nicht erreicht.
Die anderen (dazu gehört auch der Vorstand) haben am Anfang der Saison ganz klar gesagt, dass sie den Abstieg einkalkulieren und man wolle trotzdem versuchen, die Zuschauerzahl und auch das Sponsoring in dieser Saison zu halten um dann in der Oberliga durchzustarten. Das Forum hier und die Beiträge belegen diese zwei Gruppen eindeutig.
Wobei ich selber der Meinung bin, dass ein Klassenerhalt einfacher ist als ein Aufstieg aus der Oberliga.
7
Zoobrücke
vor 2 Monaten #94
Ich verstehe die zögerliche Haltung des Vorstands in der Trainerfrage nicht. Auf dem Spiel steht doch viel mehr als der Klassenerhalt. Unter der jetzigen sportlichen Leitung droht ein Dauer – Fiasko, ein historischer Negativrekord und eine Blamage, die Folgen haben wird. In der Oberliga bräuchte man ebenfalls einen neuen Trainer, auch da reicht das Format nicht aus. Der Wiederaufstieg kann Jahre dauern und es ist völlig unklar, was dann noch vom Nimbus des Vereins bleibt. Bitte jetzt handeln!
1
Blaurotfan 1977
vor 2 Monaten #95
Das der Abstieg mit ein kalkuliert war gab es auch noch keinen Sponsor. 

Und glaubt mal nicht das dieser begeistert ist ,besonders nach der 0 ..11 Klatsche war er angefressen.

Der reißt sich den Arsch auf ,führt Gespräche mit anderen Sponsoren,um sie mit an Bord zu holen.

Irgendwann ist seine Geduld auch zu Ende.


Und wer die Musik bezahlt ,bestimmt auch welche Musik gespielt wird.

Da wird was passieren, meiner Meinung nach.

1
JimPanse
vor 2 Monaten #96

Als Antwort auf Wahrheit (Beitrag ansehen)

Die Haltung ist nur weiterhin Bananne. Wieso holt man weiterhin Spieler um den Klassenerhalt zu schaffen und auf der Position wo wir am schwächsten sind passiert nichts. Wenn der Abstieg in Kauf genommen wird, wieso hat man noch so viel Geld für Spieler ausgegeben?


Wieso ist Dimi eigentlich nicht Bayern Trainer. Kann doch der Trainer nix für, wenn der Erfolg dann ausbliebe. Sieht man mal wie blöd die Vereine sind. Könnten alle Geld sparen und einfach Kreisligatrainer holen. Völlig überbewertet die Qualitätsfrage auf dem Trainerposten.

7
kfc9999
vor 2 Monaten #97
Vor einem Spiel bei Fortuna Köln fände ich einen ziemlich blöden Zeitpunkt. Man sollte diese Woche nutzen, den neuen Trainer klarzumachen, und ihn nach dem Spiel dann präsentieren. Mit den Spielen gegen Fortuna und speziell Homberg hat der Neue dann auch ne Chance nicht gleich zu verbrennen.
2
Unit1905
vor 2 Monaten #98

Helmes kommt.


https://www.reviersport.de/fussball/regionalliga/a537023---alemannia-aachen-klub-zieht-notbremse-helmes-muss-gehen.html

ocin
vor 2 Monaten #99

Als Antwort auf Wahrheit (Beitrag ansehen)

es gibt hier mehr meinungen als die beiden lager von denen du schreibst, denn nicht alle sind der meinung des ersten lagers und/oder sind vom sicheren abstieg eben erst dann überzeugt, wenn der abstieg wirklich sicher ist. also ist möglicherweise nicht alles so eindeutig ...
1
Groti
vor 2 Monaten #100

Als Antwort auf Unit1905 (Beitrag ansehen)

Tja, es gibt Clubs da reagiert man auf Misserfolg.
5
JimPanse
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #101
Voronov raus Barini rein


Win-Win Situation

7
Bande Büderich
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #102

Als Antwort auf Groti (Beitrag ansehen)

Zitat vom Aachener Präsidenten: "Wir haben im Sinne der Alemannia gehandelt."


Und hier erzählt man sich dass der Trainer ja nicht mit auf dem Platz steht und die 0:2-Niederlage gegen Wuppertal eine starke Reaktion auf die 0:2-Niederlage gegen Straelen war.


Der Helmes muss den Spielern bestimmt gesagt haben dass sie neben das Tor schießen sollen - anders kann ich mir das nicht erklären wieso man sich von einem erfolglosen Trainer trennen sollte.

8
Groti
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #103

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Ja Bande, der Präsi hat es ja auf den Punkt gebracht : Wir haben im Sinne von Allemania gehandelt.

Das wünsche ich mir vom unserem Präsi auch Von uns kann man leider nicht sagen das sich etwas in unserem Sinne wandelt , außer das wir uns regelmäßig bei unnötigen Niederlagen Respekt verdienen.

Wenn das das erklärte Ziel ist ?

Ich für meinen Teil verzichte gerne auf den Respekt zugunsten des sportlichen Erfolges.

Denn der ist in so manchen Spielen  keine Utopie sondern durchaus möglich gewesen.




2
Volkic
vor 2 Monaten #104

Schönes Stadion!

2
Volkic
vor 2 Monaten #105

Als Antwort auf Wahrheit (Beitrag ansehen)

...und man bei den Ergebnissen weder Zuschauer noch Sponsoren errreichen wird.

Andererseits wissen hier alle wie diese im Fußball wiedermal einmalige Situation (Sasionstart)  zu stande gekommen ist.
Wir spielen die kommplette Hinrunde mit allen Kilos Übergewicht als Handicap die Ponomarev zu bieten hat.

Allerdings wird es auch teuer den Kader und das Trainerteam im Winter regionalligafähig zu machen...


1
Ungelesene Beiträge