Schluesselszene.net

Friedhelm Funkel

342 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Flo
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #151
Dabei sollte man auch erwähnen, dass er sich für das Interview schön in der Grotenburg am Mittelkreis und hinter der Süd hat ablichten lassen. Im Kritisieren anderer ist er ein ganz Großer. Funkel nochmal beim KFC? Nein Danke! 
Cello Ya
vor 1 Jahr #152
Unfassbar. Mit so einer Aussage hat er sich für alle Male disqualifiziert. Dummschwätzer. Dachte er wäre so intelligent.
Johannes
vor 1 Jahr #153
Bin mir relativ sicher, dass es sich um ein älteres Zitat handelt und nicht beim aktuellen 11Freunde-Interview so gefallen ist, sonst hätte der Autor des Artikels nicht die Vergangenheitsform gewählt ("Als Funkel gefragt wurde"), sondern wie im Rest des Artikels die Gegenwartsform. (Was die Aussage nicht besser macht, gehört aber zur Wahrheit mit dazu.) Wenig gelungen finde ich übrigens auch die folgende Formulierung des Autoren Tim Jürgens: "Nun herrscht hier ein russischer Investor nach Gutsherrenart und beim besten Willen kann sich niemand vorstellen, dass es dem wirklich um den Klub geht". 
Bande Büderich
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #154

Das ist halt Funkel.


Derjenige der dank seiner nachträglichen Äußerungen übrigens gerade mit dafür gesorgt hat dass ein Lutz Pfannenstiel aufgrund von Fan-Anfeindungen und Bedrohung gegen seine Familie seinen Platz bei der Fortuna räumt. Weil er es gewagt hat Funkel zu entlassen.


Und das natürlich alles mit Hilfe seiner Freunde von der Boulevard-Presse ("Funkel Allmächtig" "Das Gesicht der Fortuna".)


Nur ein Beispiel:

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/fortuna-boss-roettgermann-muss-handeln-erloesen-sie-pfannenstiel-sofort-68903950.bild.html


Ganz davon abgesehen dass ihn hier seit Jahren keiner nach seiner "Hilfe" gefragt hat - wo bleiben eigentlich die Aussagen von Friedhelm in Richtung Stadt Krefeld bezüglich der Grotenburg? Wenn er denn schon für Fotos extra mit Presse dorthin fährt. Aber das wäre wohl zuviel verlangt. Soll sich weiter "der Russe" drum kümmern nicht wahr?

Blaurotfan 1977
vor 1 Jahr #155
Wie sagt man so schön,

Man soll die Vergangenheit ruhen lassen.

Na dann.       

Ruhe in Frieden....,, Friedhelm

Grotenolm
vor 1 Jahr #156
Ethnophaulistisches Geschwätz von alten frustrierten Männern.
Der Fortunen-Friedhelm soll mal mehr Taxi fahren oder zum Frisör gehen.
KFC Alien
vor 1 Jahr #157

SuperFunkel gefiel mir hier wahrlich damals besser :

https://www.kfc-uerdingen.de/2020/02/13/tbt-kfc-goes-hollywood/

Scorpio
vor 1 Jahr #158
"Super-Funkel" fand ich damals schon ultimativ peinlich.
Aber offensichtlich gibt es immer noch eine Steigerung.

Für mich erreicht er so langsam einen ähnlichen Status wie Wollitz.
Gelöschter User
vor 1 Jahr #159
Kann mir den Friedhelm später gut als Platzwart vorstellen..
Cello Ya
vor 1 Jahr #160

Als Antwort auf Scorpio (Beitrag ansehen)

Da hast du sogar recht. Funkel, Wollitz sind auf einer Ebene. Personen, die ich niemals irgendeiner Funktion bei unserem KFC sehen möchte. Da fehlen einen echt die Worte.
Ötzi
vor 1 Jahr #161

https://youtu.be/_AjIKXMDbWk

Johannes
vor 1 Jahr #162

In der morgen erscheinenden neuen 11Freunde ist ein Leserbrief von mir abgedruckt:

https://twitter.com/uerdinger/status/1240603410358992897?s=21

Duke
vor 1 Jahr #163

Als Antwort auf Johannes (Beitrag ansehen)

Kannst du den evtl hier rein kopieren?

Ich bin bei Twitter nicht angemeldet. Vielen Dank 😎

Johannes
vor 1 Jahr | Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr #164
Im Porträt über Friedhelm Funkel orakelt Tim Jürgens, "niemand" könne sich vorstellen, dass es dem Uerdinger Präsidenten und Investoren Ponomarev wirklich um den Verein ginge. Als jemand, der "MP" bereits mit emotionalen, mitreißenden Reden bei Mitgliederversammlungen und Fantreffen erlebt hat, möchte ich dem doch sehr heftig widersprechen. Vielleicht war der KFC zunächst "nur" ein Investment, doch inzwischen ist es längst mehr. Anders kann ich mir auch nicht erklären, dass er zwei, wahrscheinlich sogar drei Jahre in der Fremde finanziert. Jeder Mensch mit Geschäftssinn hätte ihm das ausgeredet - während die Stadt Krefeld das Thema Grotenburg wahlweise verschläft oder wegschaut, aber das ist ein anderes Thema.

(Wurde sogar quasi 1:1 so gedruckt, das hier ist die Version, die ich per Mail vor genau einem Monat an die Redaktion geschrieben habe)

Duke
vor 1 Jahr #165
Vielen Dank für`s einstellen hier und vielen Dank für diesen sehr guten Leserbrief! 
Ungelesene Beiträge