Schluesselszene.net

Kader 2020/21

1656 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Bande Büderich
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #16

Als Antwort auf pookas (Beitrag ansehen)

Genauso ist es. Ich habe nichts gegen Vollath - aber wer jetzt im Verein auch nur daran denkt mit ihm zu verlängern obwohl Königshofer noch Vertrag hat (und in 95% der Partien genauso souverän war) der darf sich dann auch nicht darüber beschweren dass unser Kader völlig chaotisch zusammengestellt ist.

Udegbe
Mohammad
Gündüz
Rühle
Aigner
Beister
Erb
Maxsö
Steurer

Das sind 9 (!) Spieler die hier beim Trainingsauftakt/im Laufe der Hinrunde noch dabei waren. Wenn man jetzt noch Bachmeier und Guenouche dazu zählt denen man rein garnichts zutraut und die nur hier sind weil das Trikot eh schon beflockt wurde - dann hat man eine komplette Mannschaft während nur einer Saison ausgetauscht/aussortiert. Und das kommt davon wenn man halb durchdachte Entscheidungen trifft.

Und nichts anderes würde eine Verlängerung von Vollath bedeuten. Denn dann hast du nächstes Jahr einen Königshofer auf der Tribüne (eventuell neben Bachmeier und Udegbe). Also wozu der ganze Ärger wenn man es auch einfach haben kann?

Königshofer
U-23 Keeper mit Stammplatz-Ambition
Bachmeier/Paris

Und fertig ist die Torhüter-Position.
KFC Alien
vor 2 Jahren #17
Sorry muss Lanze brechen für Vollath ..was der für Dinger gehalten hat gerade der Schuß in dem Winkel heute ..da dachte ich hätte Königshofer nie gehalten ,,,naja meine Meinung ..der hat schon geile Reflexe und Vorbildprofi eh .. die Bubies da gerne aber mir fehlt der Glaube als guten" Ersatz" ..lieber da ein Luxusproblem als Testlabor 
Thomas13
vor 2 Jahren #18

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Was spricht dagegen mit Königshofer und Vollath 2 erfahrene Torhüter und mit Bachmeier und Paris 2 U23 Torhüter im Kader zu haben? Wo wäre auf dieser Position dann das Chaos (das ich auf anderen Positionen durchaus auch sehe und mit Dir einer Meinung bin)? 
vorwärtsblaurot
vor 2 Jahren #19
Ich sehe die Torhüterfrage nicht so eindeutig und will mal ernsthaft eine Lanze für Vollath brechen. Er ist jetzt seit 3 Jahren im Verein und hat über weite Strecken sehr erfreuliche Leistungen geboten, nur sehr selten gepatzt. Er besitzt einen positiven Charakter, der im Team größtenteils gut ankommt (natürlich legt er gerne den Finger in die Wunde und ist extrem ehrgeizig und dazu eher seriös und bescheiden, weshalb er nicht mit jedem (jungen) Spieler bestens auskommen muss). Auch rein sportlich finde ich ihn sehr wertvoll, weil er führen kann (auch seine Abwehr laustark dirigiert), ein absoluter Vorbildprofi ist, wie man in seiner Verletzungszeit und in dieser Saison sehen konnte, und ein sehr sauberes, ruhiges Torwartspiel hat. Darüber hinaus schätze ich seine ehrliche Verbundenheit mit Verein und Stadt, was einfach auch zeigt, dass er es hier ernster meint als einige andere Spieler.
Rene hat jetzt ohne irgendeine Spielpraxis zwei sehr solide Leistungen gezeigt, was nicht selbstverständlich ist. Für mich ist er absolut auf Augenhöhe mit Königshofer und wir sollten doch froh darüber sein, zwei solch starke Torhüter zu haben. Warum müssen wir ihn abschreiben, nur weil Vogel ihn abgeschrieben hat? Ich habe lieber einen ehrlichen Spieler, der Probleme kritisch anspricht und sich dadurch eventuell bei einigen unbeliebt macht, anstatt zu viele Mitläufern, von denen es bei uns einige gab und gibt. Vollath genießt außerdem vollen Respekt im Team.

Ich weiß nicht, ob ein junger U23-Keeper einen Mehrwert gegenüber Vollath liefert. Das Alter darf nicht das entscheidende Kriterium sein, da wir alleine unter den Feldspielern viel mehr U23-Spieler benötigen und nicht auf die Torhüter schauen müssen, die im Alter in der Regel besser werden. Wieso also nicht zwei starke erfahrene Keeper um die Nummer 1 kämpfen lassen und dahinter Paris und/oder Bachmeier aufbauen? U23-Torhüter brauchen Spielpraxis, um sich weiterzuentwickeln und diese würden sie bei uns kaum bekommen. Zudem gehen die richtig starken jungen Torhüter sowieso nicht zu uns, sondern eher schon in die 2. Bundesliga bzw. als Stammtorhüter zu Top-Drittligisten. Warum also einen absolut loyalen, topfitten, guten Mann abgeben, nur um einen jungen Hüpfer auf der Bank sitzen zu haben und Königshofer seine Ruhe zu lassen?
Cello Ya
vor 2 Jahren #20

Als Antwort auf vorwärtsblaurot (Beitrag ansehen)

Klasse geschrieben. Sprichst vieles richtiges aus. Hätte auch nichts dagegen, wenn sich Vollath und Königshofer duellieren würden. Man muss im Endeffekt, wie du richtig sagst, zusehen dass man 6-7 bockstarke U23 Spieler dazu holt. Weil in dieser Liga brauchst du Tempo gepaart mit Technik, Einsatzfreudigkeit und die pure Galligkeit. Man sieht ja wie es läuft mit unseren Kevins und Robertos.
Ludwigsburger
vor 2 Jahren #21

Zum Kader ist in der Tat ständig viel geschrieben wurden. Die ersten beiden Spiele haben die Bewertungen der "Vor-Coronazeit" erwartungsgemäß nicht grundlegend verändert. 


Daube habe ich gestern auch nicht so schlecht gesehen. Da muss man in der Tat sehen, dass der praktisch 2 Jahre aus dem Wettkampf raus war. Aber selbst wenn wir ihm nächste Saison eine neue Chance geben wollten, bleibt das Problem der Altersstruktur und Verletzungsanfälligkeit im Kader. Das müssen wir nun einmal berücksichtigen. Es reicht nicht aus, die Spieler isoliert zu betrachten.


Sollte es auch Abgänge von Spielern mit einem gültigen Vertrag geben, könnte auch ein Daube eine Chance bekommen, aber nur dann.


Zu Roro habe ich nach Waldhof nix geschrieben. Das Gegentor hat zwar zuerst der Matu im Mittelfeld nicht verteidigt, aber ein guter Nebenmann hätte da gerne helfen dürfen. Macht Roro halt nicht. Aber dann brauchen wir ihn auch nicht. Es ist schlicht immer dasselbe bei ihm. 


Wir brauchen bockstarke U23er, die auch wirklich spielen können und diverse Vertragsauflösungen.

Bande Büderich
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #22

Als Antwort auf Thomas13 (Beitrag ansehen)

Ganz einfach: Weil weder ein Vollath noch ein Königshofer sich hier auf die Bank - geschweige denn auf die Tribüne setzen wird. ;)

Vollath wollte den Verein im Sommer verlassen (was sein gutes Recht war) aber hat einfach nichts passendes gefunden. Deswegen ist er noch hier und nicht weil Krefeld so schön ist. So harmonisch wie jetzt getan wird ist das alles sicherlich nicht.

Jetzt wird Vollath dafür gelobt dass er weiter gekämpft hat. Schön und gut - er ist nunmal Profi. Aber welches Zeichen war das umgekehrt für Bachmeier? Er ist eigentlich der 2.Torwart und wurde so gesehen übergangen. Und genau solche Geschichten passieren hier zu oft und gehen irgendwann nicht mehr gut (siehe Schalke gerade). Im Tor brauchst du eine ganz klare Hierachie und das sollten wir uns auch mal wieder aneignen.

Königshofer und Udegbe und Bachmeier und Paris haben nächstes Jahr noch einen Vertrag. Wir reden hier immer von einem aufgeblähten Kader - aber sollen mit 5 Torhütern in die neue Saison gehen?

Meiner Meinung nach ist es einfacher einen U-23 Keeper für die Bank zu verpflichten als einen starken U-23 Feldspieler. Daher glaube ich dass es einen Kader mit Königshofer UND Vollath nächste Saison nicht geben sollte. Zumindest nicht wenn man nicht vorher mit offenen Karten spielt.

PS: Ich finde es übrigens auch nicht fair und sachlich zu behaupten dass Königshofer gestern ein paar der Bälle vielleicht nicht gehalten hätte (Zitat Alien). Mir fallen spontan zwanzig solcher Paraden ein die Königshofer im Laufe der Saison gezeigt hat.
Thomas13
vor 2 Jahren #23

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

OK, verstanden :-)

Deine Argumente sind nicht von der Hand zu weisen, allerdings:

- Ich kann nicht beurteilen ob und wie harmonisch es dort zugeht

- Warum einen neuen U23 Torhüter verpflichten wenn man doch bereits 2 hat? Oder möchtest Du Udegbe, Bachmeier und/oder Paris auch nahelegen sich einen neuen Verein zu suchen?


Stimme Dir vollkommen zu, hier wird zumeist nicht fair und sachlich mit diversen Spielern umgegangen. 

Bande Büderich
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #24
@Thomas13:

Also ich gehe mal ganz stark davon aus dass Udegbe gehen  -oder zumindest (a la Mohammad) seinen Vertrag ohne Einsatzchance weiter aussitzen wird. Dass Bachmeier quasi nur der Lückenfüller für die Bank ist zeigt ja ebenfalls dass man ihm nicht wirklich viel zutraut. Daher denke ich schon dass beide nächstes Jahr nicht mehr zu Kader gehören werden.

Das würde dann so gesehen zwar Platz schaffen für Vollath - aber wir würden ja trotzdem zur Sicherheit noch einen U-23 Keeper verpflichten müssen der bei Spieltagen auf der Bank sitzt. Und damit hätte man (mit Paris - den man sicherlich nicht sofort auf die Bank setzen wird) nicht nur wieder 4 bis 5 Torhüter sondern wieder das Problem dass halt Vollath oder Königshofer auf der Tribüne sitzen. Und das werden beide meiner Meinung nach halt nicht mitmachen - deshalb sind die ja überhaupt erst hierhin gewechselt.

Spontan fällt mir auch kein Verein in dieser Liga ein der keinen halbwegs vernünftigen U-23 Keeper hat. Daher sollte es schon machbar sein sich auf dieser Position vernünftig zu verstärken und gleichzeitig den Kader zu verdünnen. Und wenn man sich "nur" bei einem der Absteiger bedient.

Edit: Falls einem ein Trio (Königshofer - U23-Keeper und Paris) zu dünn ist gibt es ja immernoch die Möglichkeit einen Ü35-Torhüter zu verpflichten der nur für den absoluten Notfall im Kader ist und ansonsten ein bisschen gute Laune vermittelt und seine Erfahrung im Training weitergibt. So machen es viele Bundesliga-Vereine aktuell auch. Leverkusen hat Özcan. Frankfurt hat Zimmermann. Ein Jaroslav Drobny hat sowas zum Ende seiner Karriere auch gemacht. Aber da ist die Rolle eben klar definiert.

Wenn das einer auch bei uns tun möchte dann gerne. Ich bezweifle aber dass das jemand aus dem aktuellen Kader ist.
Thomas13
vor 2 Jahren #25

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Ja, so macht es dann Sinn, Bande.... 

Wobei ich mich natürlich frage ob das Problem Königshofer - Vollath nicht bereits hinter den Kulissen geklärt wurde, denn sonst würde man ja nicht Vollath ein neues Angebot machen wollen..... Obwohl.... Wir sind der KFC Uerdingen..... Nichts ist unmöglich... Außer das Zuschlagen einer Drehtür..... 

Stroem
vor 2 Jahren #26
Ich sehe kein Problem darin mit Königshofer, Vollath und Paris in die neue Saison zu starten. Paris würde ja nur im Fall einer Verletzung während des Spiels zum Einsatz kommen und im nächsten Spiel sitzt er wieder als U23 Spieler auf der Bank während ggf. der andere Top-Torhüter in der Startelf steht.
Sipugaloma
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #27

Als Antwort auf Stroem (Beitrag ansehen)

So könnte man es auch lösen. 
DrJones
vor 2 Jahren #28
Das ist halt n Spaziergang auffer Schneide. Der Torwart hat ja oft auch ne Leaderfunktion und da wäre das für die Hierarchie gut, wenne eine klare Nummer 1 hast und einen Torwart, der von Anfang an weiß, er kommt als Nummer 2. das kann aber natürlich dazu führen, dass der Konkurrenzkampf ausbleibt, also kanns du das nur bringen, wenn du eine Vollprofi, nicht rumschludernde Nummer 1 hast. Wenn du aber zwei Torhüter auffem gleichen oder ähnlichem Niveau hast, dann kann der Konkurrenzkampf schon pushen und hast im Verletzungsfall fast gleichwertigen Ersatz. Kann aber auch zu derber Unzufriedenheit beim Unterlegenen führen, weil -- da muss man ehrlich sein -- sich letztendlich jeder für den besseren hält und ungerechtfertigt auf der Tribüne sitzen sieht, egal wie professionell er sich nach außen hin gibt. Wenne Pech hast, krisse n Stinkstiefel in die Mannschaft.

Beste Konstellation meiner Meinung nach: du hast n gestandenen Typen a la Königshofer oder Vollath als Nummer 1, einen U23 der schon fast soweit ist, dass er auch wirklich als Ersatz bei Verletzungen vorrücken kann, den man langsam an den Wettkampf ranführen kann. Wenn du dann noch, wie oben vorgeschlagen, nen alten, erfahrenen dritten hast, einer, dessen Erfahrung vorteilhaft für die Mannschaft ist, einer dessen Ambition nicht mehr ist, unbedingt die Nummer 1 zu sein, der vielleicht schon daran denkt, den nächsten Schritt zum (Torwart)Trainer zu machen, und bei dem man deswegen weniger Gefahr läuft, einen Stinkstiefel zu bekommen. Einer, den du aber im Notfall wegen seiner Erfahrung auf den Platz stellen kann, falls sich herausstellt, dass dein U23 Torwart vielleicht doch noch nicht ganz so weit ist. Wenn man dann noch ne zweite Mannschaft hat (hamwa nich...), dann könnte man noch einen aus der U19 dazuholen, der Profiluft schnuppern kann, aber Wettkampferfahrung zumindest in der Zwoten sammeln kann (oder durch Leihe bei nem unterklassigen Verein).

Naja, also das wäre meine Idealvorstellung, aber was ich damit sagen will ist, du kannst das mit Vollath und Königshofer bringen, hat ja auch Vorteile, aber es gibt m.M.n. bessere Konstellationen.
vorwärtsblaurot
vor 2 Jahren #29

Über die Torhüter wurde schon viel geschrieben. Nach den letzten Spielen kann man so langsam auch über den Verbleib der Feldspieler urteilen, auch wenn es noch sieben Spiele gibt, in denen sich manch einer vielleicht noch empfehlen kann. Ich würde mit den fett markierten Spielern weiterarbeiten.


RV:

Ich würde Bittroff behalten und noch einen starken RV verpflichten. Barry wird wohl gehen und mit Großkreutz sollte man sich auf eine Vertragsauflösung einigen.


IV:

Drei Innenverteidiger (Kirchhoff, Maroh, Girdvainis (auch als 6er)) haben noch einen Vertrag bis 2021. Ich würde Lukimyas Vertrag auslaufen lassen und zwei jüngere Innenverteidiger, davon mindestens einen mit Stammspieler-Ambitionen, verpflichten.


LV:

Mit Dorda würde ich verlängern. Guenouche ist für mich eines der vielen Missverständnisse, ich würde sein Arbeitsverhältnis beenden und einen jungen LV holen, der Dorda ernsthaft unter Druck setzen kann.


ZDM/ZM:

Mbom kehrt zu Werder zurück. Mohammad wird uns definitiv verlassen. Außerdem würde ich Konrad einen Wechsel nahelegen. Bleiben Daube und Matuschyk, bei denen ich mir einen Verbleib vorstellen könnte, vor allem bei Letztgenanntem. Ich erwarte, dass uns hier mindestens zwei 6er/8er von Top-Format verstärken.


ZOM:

Hier haben wir theoretisch vier Spieler, von denen keiner so ganz überzeugt. Kobiljar kann man kaum einschätzen, er hat aber noch einen Vertrag. Ich hoffe einfach, dass er uns weiterhelfen kann mit seinen Qualitäten. Den Vertrag mit Rodriguez würde ich gerne auflösen. Bei Pflücke und Ibrahimaj bin ich mir nicht ganz sicher, würde aber eher Ibrahimaj als Offensivallrounder behalten, da er ohnehin noch Vertrag hat, und mit Pflücke nicht verlängern und stattdessen noch einen starken echten 10er verpflichten.


Flügel:

Gündüz wird ja definitiv gehen und auch Evina würde ich ziehen lassen, da er mich nicht vollends überzeugt hat. Bleibt Kinsombi, der noch bis 2022 an uns gebunden ist. Hier wünsche ich mir auch noch eine, besser zwei spritzige, junge, geradlinige Spieler, die Alarm machen können.


Sturm:

Boere würde ich gerne halten, ebenso Osawe. Bei Grimaldi bin ich mir nicht sicher. Entweder man ersetzt ihn durch einen anderen Strafraumstürmer oder man holt aufgrund seiner Anfälligkeit noch einen vierten Stürmer hinzu.


Sind insgesamt ca. 9-11 Neuzugänge von drittligatauglichen Spielern und 11-12 Abgänge. Das würde unseren Kader verkleinern (auf vielleicht 23-25 Spieler), aber ich habe lieber einen kleineren Kader, in dem ich aber jeden Spieler auch gebrauchen kann, anstatt einen vermeintlich großen Kader mit vielen Problemfällen. Qualität statt Quantität sollte doch bitte das Motto für die nächste Saison sein. Andere wichtige Aspekte sind für mich Fitness/Athletik/Verletzungsanfälligkeit, Karrierezeitpunkt/Entwicklungspotenzial, Schnelligkeit und Leistungen/Spielpraxis in jüngerer Vergangenheit in Liga 2-4 in Deutschland.

Bande Büderich
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #30

Als Antwort auf vorwärtsblaurot (Beitrag ansehen)

Kann ich eigenlich zu 100% unterschreiben.

Was mir in der Auflistung eventuell fehlt ist halt der im anderen Thread angesprochene "Dreckssack". So wie Bielefeld den Klos hat oder Duisburg den Stoppelkamp (oder bei uns "damals" Albayrak.) Daher hätte ich vor 2 Jahren auch nichts gegen Lambertz gehabt - auch wenn das natürlich kein Stürmer ist.

Aber mal eine Frage an diejenigen die auch so gut wie jedes Spiel der gegnerischen Mannschaften schauen: Welcher (realistische) Transfer wäre da eurer Meinung nach wünschenswert? So ein Kaufmann von Würzburg wäre natürlich eine Ansage. Also es gibt schon einige Spieler in der Liga die uns gut tun würden.

Hoffentlich sind wir auch schon an dem ein oder anderen dran.
Ungelesene Beiträge