Schluesselszene.net

Grotenburg - Sanierung

3183 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Sabo05
vor 2 Jahren #46

Folgendes: Gibt es für die Grotenburg eigentlich so eine Art "Betriebserlaubnis", daß dort Fußballveranstaltungen stattfinden dürfen. Wenn ja, was passiert mit dieser Erlaubnis, wenn dort über einen gewissen Zeitraum keinerlei Fußball- und Sportveranstaltungen stattfinden? Der Super Gau wäre ja, wenn die Burg so eine Art "Bestandsschutz" hätte und der irgendwann bei einer Nichtbenutzung erlischt.

KFC Alien
vor 2 Jahren #47
@Sabo....bring bitte diesen Feststeller nicht wieder auf neue Ideen grrr
#GROTENBURG : ALTERNATIVLOS : BLAUROTESFUSSBALLDENKMALGESCHÜTZT!!!
Nils_1973
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #48

Von Johannes aus dem Ali Thread:


"Und nicht vergessen, dass im Etat enthalten auch die Million ist, die wir in unser Ausweichstadion blasen."


Was bezahlt denn der Verein für die Burg? Weiß das wer?

Also ohne Security und Catering, dies ist ja in Duisburg wohl enthalten.

Wobei: Wer bekommt den Erlös der Verkäufe von Wurst & Bier?

Johannes
vor 2 Jahren #49

Gerade viel wichtiger: Es tut sich was! Und es wird sogar an die mögliche zweite Liga gedacht!

http://www.mein-krefeld.de/die-stadt/grotenburg-sanierung-hat-begonnen-aid-1.7642894



Nils_1973
vor 2 Jahren #50

Als Antwort auf Johannes (Beitrag ansehen)

Immerhin:


(...)

Im Zentralen Gebäudemanagement der Stadt Krefeld kümmert sich ein neu gegründetes Projektteam um alle Fragen der Stadionsanierung.

JeFF
vor 2 Jahren #51
Hui, das beruhigt mich dann ja doch ein wenig. 

Es tut sich auf jeden Fall etwas! 

MünsteranerKrefelder
vor 2 Jahren #52
Die vergaberechtliche Begleitung der Sanierung ist jedenfalls schon ausgeschrieben hat mir ein Kollege berichtet. Ich wollte ihn eigentlich dazu bewegen, dass wir uns darum bewerben, aber er wollte nicht. Ärgerlich!
kfc9999
vor 2 Jahren #53
Ja ganz toll, nach Monaten wird jetzt mal was vermessen, ganz super. Es gibt laut mein.krefeld immer noch keinen Generalplaner!! Ich sehe da keinen Grund zur Freude, bei dem Tempo kann man sich ausmalen wie lange das noch dauert.
Stroem
vor 2 Jahren #54

Albert Speer junior - wobei er auch schon verstorben ist.


Zumindest der Sportbezug der Projekte klingt nicht schlecht:

    Masterplan für die Expo 2000 in Hannover

    Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2012 in Leipzig

    Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2018 in München

    Standortstudie Allianz Arena in München

    Bewerbung für die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika

    Masterplan für die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar

    Masterplan für die Stadt Tuttlingen

    Masterplan für die InnovationCity Ruhr in Bottrop (gemeinsam mit den drei regionalen Partnern Gertec, Essen, Büro Drecker, Bottrop und Conlab, Düsseldorf)[5]

    Planungen neues Stadion von Hertha BSC in Berlin

Nils_1973
vor 2 Jahren #55

Ich wette ne Kiste Königshofer wer beim Thema Verkehrskonzept und Lärmemmsionen als erste wieder auf der Matte steht. :-D


Ollix
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #56

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen)

Mindestens so schlimm wie die Trödelei jetzt finde ich, dass mit den angeleierten Maßnahmen in punkto Optik und Komfort noch praktisch gar nichts erreicht wird. Außer für ein paar hartgesottene Nostalgiker wirkt die marode Grotenburg doch nur noch abstoßend. Um uns dauerhaft in den oberen Spielklassen zu etablieren, brauchen wir m.E. ein zeitgemäßes, komplett kernsaniertes Stadion, also u.a.


- Rundum-Tribünen mit Überdachung

- überall neue Sitzschalen (plus Stehbereich für die "Ultras")

- VIP-Lounges

- deutlich mehr und besseres Catering-Angebot

- neue und mehr Sanitärbereiche


Ist mir ein Rätsel, warum man das ganze nicht etwas strategischer und nachhaltiger denkt, zumal wir auch noch einen KFC-Fan als OB haben. Wenn man schon ganz Fußballkrefeld auf unbestimmte Zeit nach Duisburg umquartiert, dann bitte auch gleich eine große Lösung fahren.


Nils_1973
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #57

Zu den Themen "Vip Lounges", "Sanitärbereiche" und Tribünen habe ich ja schon mal einen Auszug aus den Anforderungen des DFB zur Erteilung der Lizenz für die Spielstätte gepostet.


EDIT:

https://schluesselszene.net/forum/15-kfc-talk/1616-grotenburg-stadionneubau?page=80

#1191 und #1192

Ollix
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #58

Als Antwort auf Nils_1973 (Beitrag ansehen)

Immerhin etwas, wenn letztlich die DFB-Statuten eine Kernsanierung erzwingen, wobei es schon beschämend ist, dass soetwas nicht proaktiv angegangen werden kann. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt dafür, was Pleitestädte wie Duisburg, Essen und Bochum hinbekommen, muss auch in Krefeld möglich sein. Noch vor zwei Jahren hat Linne herumsinniert, dass - Achtung! - die Ostwallhaltestelle zum neuen Wahrzeichen Krefelds werden könnte. Wir wärs mal mit einem hochklassigen Fußballverein, mehr als diese dysfunktionale Haltestelle wird eine Runderneuerung der Grotenburg auch nicht kosten.
Mac704
vor 2 Jahren #59
Ich würde dem KFC-Fan als OB nicht allzuviel Bedeutung schenken. In erster Linie steht da immer noch ein Politiker und meine bisherige Lebenserfahrung hat gezeigt dass diese Gattung Mensch in erster Linie narzistische Opportunisten, in zweiter Linie opportunistische Narzisten und in dritter Linie eine Mischung aus beidem sind.

Und nicht zu vergessen, befinden wir uns 4. immer noch in Krefeld, einer fabelhaften Eishockeystadt. Ich lass mich da gerne eines besseren belehren aber zur Zeit setze ich da einen Zwanni drauf dass wir auch 2019/20 in DU spielen.
Nils_1973
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #60

Als Antwort auf Mac704 (Beitrag ansehen)

Ich gebe Dir Recht was das Bild von Politikern angeht. Und es ist auch jedem klar, dass zu lange nichts an der Grotenburg passiert ist und nun alles so "plötzlich" kommt.

Dennoch: Ohne den OB in Schutz nehmen zu wollen, selbst wenn er wollte, so könnte er gar nicht. Dabei meine ich noch nicht mal die langen Wege zwischen Politik und Verwaltung, sondern die vorgeschriebenen Ausschreibungsverfahren. Du kannst bei öffentlichen Gebäuden einfach nicht mehr mal eben den Handwerker von nebenan beauftragen bei so einer Größenordnung. Was glaubst Du, warum die "tollen Glasdächer" für die "noch tollere Haltestelle" aus Italien geliefert wurden?


Nun hat Krefeld allerdings ein Problem! (Nein, natürliche viele, aber beschränke mich auf eines.)

Die Aufmerksamkeit der Medien im Bereich Sport liegt im Moment auf dem KFC Uerdingen. In fast jedem Spielbericht und bei jeder Heimspielübertragung wird darauf hingewiesem, dass der KFC ja eigentlich in der Grotenburg spielt. Dies alleine schon sollte Tempo machen um sich nicht ständig schämen zu müssen.


Am Ende der Saison gibt es vier Szenarien:

1) Uerdingen 3. Liga / MSV 2 Liga --> Es könnte so weiter gehen wie bisher

2) Uerdingen steigt auf / MSV ebenfalls 2. Liga --> Chaos! Der MSV wird niemals dulden dass der KFC in der Arena spielt!

3) Uerdingen steigt auf / MSV steigt ab in die 3. Liga --> Chaos! Der MSV wird niemals dulden dass der KFC in der Arena spielt!

4) Uerdingen 3. Liga / MSV steigt ab in die 3. Liga --> Chaos! Der MSV wird niemals dulden dass der KFC in der Arena spielt!


Alleine deshalb muss den Verantwortlichen der A.... schon auf Grundeis gehen! Schließlich geht es nicht "nur" um den Weg des KFC.


EDIT: Und wir können dem MSV echt VERDAMMT dankbar sein, dass wir da spielen dürfen! Sonst wäre die Linenz den Bach runter gegangen, und nicht nur die.

Ungelesene Beiträge