Schluesselszene.net

KFC 1905 - Restart - alles auf 05

2484 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Einwurf05
vor 3 Monaten #421

Als Antwort auf Ezio (Beitrag ansehen)

Dass kann so sein, muss aber nicht unbedingt die Aussage treffen.
Vielleicht war die Aussage auch einfach, dass man die Summe an Verbindlichkeiten nicht direkt parat hat, weil MP das anders gehandhabt hat; ganz ohne Bezug auf Rechtmäßigkeiten?
KFC Sympathisant
vor 3 Monaten #422
Ich lese hier immer wieder wir haben keine Zeit. Verstehe ich das man gerne in der Regionalliga starten möchte und es wird ja auch versucht aber es gilt jetzt zu prüfen ob ein Start in der Regionalliga überhaupt möglich und sinnvoll ist. Jetzt mit aller Gewalt Regio spielen zu wollen wäre meiner Meinung nach falsch und wäre auch nur wieder was halbgares was man da probiert.

Man sollte sich vom Druck befreien unbedingt Regio spielen zu wollen so gut wie das auch mir gefallen würde.

Wie ich schon mal schrieb, besser schauen was man an Gelder generieren kann und damit abwägen welche Liga dafür möglich ist. 

Man hat ja anscheinend noch den ein oder anderen Nebenkriegsschauplatz (Finanzen, Schulden ect. was geklärt werden muss, das sollte ziemlich weit oben stehen auf der Agenda, damit man wirklich bei Null beginnen kann.

Alles andere ist doch auch nur wieder Flickschusterei 🤷🏻‍♂️

1
kfc9999
vor 3 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten #423

Als Antwort auf KFC Sympathisant (Beitrag ansehen)

Es geht ja nicht nur einfach darum zu sagen "och dann spielen wir halt ne Liga tiefer". Ich persönlich spiele sogar lieber in der Oberliga oben mit als in der Regionalliga Letzter zu sein. Da hängt nur leider so einiges dran.
Hier schrieb zumindest ein User, sollte der eV dann doch in die Insolvenz gehen müssen droht aus der Oberliga der Zwangsabstieg in die Landesliga, während es in der Regionalliga nur einen Punktanzug gibt (ich habe das nicht überprüft). Je nachdem wie unsere Schuldenlage nun aussieht und wie sich das zusammensetzt kann das ein ganz wesentlicher Faktor sein.
Unsere Perspektive, das Stadion vollständig saniert zu bekommen, wird bei einem Start in der Oberliga deutlich schwieriger. Sponsoren findet man in der Oberliga nochmal schwieriger als in der Regionalliga. Daher finde ich es richtig, dass man alles unternimmt um die Regionaliga zu stemmen. Zeit haben wir aber so oder so nicht bei den tausend Baustellen.
6
KFC Sympathisant
vor 3 Monaten #424

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen)

Naja im Umkehrschluss wäre eine Landesliga deutlich einfacher und günstiger zu finanzieren im Gegensatz zu Regio oder Oberliga aber zugegeben, Landesliga wäre schon echt hartes Brot.

Das muss man eben ausloten und da kann man nur hoffen das es im Hintergrund passiert ob Regionalliga überhaupt sinnvoll ist unabhängig von der Zeit. 

Ansonsten wie ich schon schrieb, wenn es noch weiter runter geht dann heißt es Klinken putzen bei den kleinen 10-20 Mann Betrieben ob man die als Sponsor gewinnen kann. Eventuell kann die Stadt noch etwas einwirken das vielleicht zumindest die SWK mit an Bord bleibt weil die Stadt ja auch ein Interesse daran haben wird das KFC wieder schnell hoch kommt, allein um dadurch auch die Sanierung zu rechtfertigen. 

Valentin05
vor 3 Monaten #425
Mir fällt fast gar kein Vorteil ein, der begründen könnte, dass wir freiwillig auf die Regionalliga verzichten. Allenfalls der Punkt, dass wir dann vielleicht kein Stadion anmieten müssten. Aber ist das so? Gibt es in Krefeld noch einen verfügbaren oberligatauglichen Platz? Könnten wir dann z.B. in Fischeln oder am Löschenhofweg spielen?


Ansonsten muss doch gelten: Lieber aus der Regionalliga in die Oberliga absteigen, als aus der Oberliga in die Landesliga. 

7
nebomb
vor 3 Monaten #426
Das Ziel MUSS Regionalliga sein und dort irgendwie einen Kader zusammen bekommen, mit dem wir realistische Chancen auf Klassenerhalt haben
4
Mittelstürmer
vor 3 Monaten #427

Als Antwort auf nebomb (Beitrag ansehen)

Weiß jemand, ob wir überhaupt ein Startrecht für die Oberliga hätten? Die Lizenz haben wir doch nur für die dritte Liga und Regionalliga beantragt.
Ürdi
vor 3 Monaten #428

Als Antwort auf nebomb (Beitrag ansehen)

Mein Gedanke war das bis letzten Samstag nicht. Aber in der Woche befand ich mich am Niederrhein, um auf meine Weise zur Rettung des e. V. beizutragen. Im Gespräch mit einem unserer Verwaltungsratmitglieder konnte ich feststellen dass die e. V. -Verpflichtungen sich in einem akzektierbaren Rahmen befinden und ein Start in Liga 4 aus mehreren Gründen Sinn macht, selbst wenn man nach einem Jahr absteigen würde. Auch am Sonntag wurde hart im Verein gearbeitet und nicht nur die rasant gestiegenen Mitgliederzahlen lassen uns auf bessere Zeiten in naher Zukunft hoffen.
2
Crossy
vor 3 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten #429
Was den e. V. bzw. den VR angeht scheint man bei WZ+ mit Giftpfeilen zu schießen. Kann es nicht lesen, aber bei FB fühlt sich der ein oder andere genötigt Verantwortliche vom Hof jagen zu wollen.  


PS: Laut RP ist vom Verband heute die Lizenz für die Regio erteilt worden. Formal passt es. Ob das zu stemmen ist, ist jetzt Sache des KFC.

1
Ürdi
vor 3 Monaten #430
Die Schreiberlinge der Klopapierblätter ärgern sich schon jetzt über die großen Fortschritte beim KFC hin zu einem Vorzeigeverein am Niederrhein. Voraussetzung bleibt natürlich dass alle weiterhin gut mitmachen.
Seit dem Spiel beim VFL Benrath 1964 bin ich KFC-Fan. Auch im Ausland lebend hatte ich immer spätesten 2 Tage später die Spielergebnisse der jeweiligen Liga.
Mich kann nichts erschrecken. Nur derKFC!!!!!
1
KFC Sympathisant
vor 3 Monaten #431

Als Antwort auf Ürdi (Beitrag ansehen)

Wenn es alles so klappt mit der Regionalliga super aber vom Vorzeigeverein ist man noch meilenweit weg 😉
1
Valentin05
vor 3 Monaten #432
Die RP schreibt auch, dass sich mittlerweile sogar "mehr als zwei" Interessenten-Gruppen für die Vereinsführung gemeldet haben. Ohne irgendwelche Details. 
2
Flo
vor 3 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten #433

„Unser Ziel ist es, für die neue Regionalligasaison eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen, die sich voll mit diesem emotionalen Traditionsverein identifiziert", erklärt KFC-Jugendleiter Patrick Schneider, der aktuell gemeinsam mit Dmitry Voronov mit dieser Aufgabenstellung betraut wurde. Das „Spieler-Casting“ findet nach Vermittlung durch die Stadt Krefeld auf der städtischen Anlage im Sportpark Oppum – der Heimat des SV Oppum – statt. „Wir haben uns als Verein entschlossen, dem KFC in dieser besonderen Situation zu helfen und bereitstehende Plätze auf unserer Anlage unkompliziert und zeitnah zur Verfügung zu stellen. Der Trainings- und Spielbetrieb des SV Oppum ist dadurch nicht tangiert. Die notwendige intensivere Pflege der beanspruchten Plätze wird durch die Stadt Krefeld sichergestellt“, sagt Andreas Stumpe vom Vorstand des SV.

https://www.wz.de/sport/fussball/kfc-uerdingen/moegliche-kooperation-kfc-uerdingen-startet-probetraining-in-oppum_aid-59293693

Los geht es wohl "schon" nächsten Dienstag.

3
Stroem
vor 3 Monaten #434

Als Antwort auf Flo (Beitrag ansehen)

Die Anlage ist super. Der Kunstrasen neu. Naturrasen gerade neu geschnitten und gedüngt. Nachmittags wird es da mit unseren Oppumer Mannschaften voll. Aber bis 16 Uhr auf jeden Fall ein gute Anlage für die erste Mannschaft. Bleibt die Frage, ob es eine erste Mannschaft unter Profibedindungen geben wird die auch die Vormittagsstunden nutzen kann oder eher reine Amateure die erst am frühen Abend trainieren. Als damals Wiesinger da war, gab es keine Probleme mit Überschneidungen.
Bande Büderich
vor 3 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten #435

Als Antwort auf Stroem (Beitrag ansehen)

Selbst wenn wir in der Regionalliga antreten sollten dann werden wir diesmal sicherlich keine Profi-Mannschaft an den Start bringen wie damals unter Wiesinger/MP.

Bedeutet dass Nachmittags/Abends trainiert wird wie bei den meisten anderen kleineren Vereinen auch. Und dafür braucht man schnell eine gute (und durchgehende) Lösung.
1
Ungelesene Beiträge