Schluesselszene.net

KFC - Dresden

283 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Bande Büderich
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #241
Wenn wir absteigen dann sind wir das aufgrund der Sommer- und der Winterpause. Ganz einfach. Im Sommer haben MP und Krämer geschlafen. JEDER hat gesehen dass es vorne nicht reicht - nur unsere beiden Kuscheltypen nicht. JEDER hat gesehen dass man einen LV braucht - nur die beiden nicht. Und das wurde dann auch noch schöngeredet.

Und im Winter hat uns MP ganz alleine den Stecker gezogen.

Erst die 3 Punkte abzug. Und dann die Abgänge von Mörschel und Velkov. Selbst Ibrahimaj könnten wir jetzt gebrauchen - von Kirchhoff statt Schneider will ich erst garnicht anfangen. Wenn das alles nicht passiert wäre dann würde das in der Tabelle jetzt nunmal anders aussehen. Erst recht wenn der "müde" MP im Winter einen neuen Trainer installiert hätte anstatt uns in die Insolvenz zu schicken. Stattdessen hat man auch da geschlafen und jetzt muss man halt wieder auf Reisinger hoffen.

Problem: Das waren jetzt 3 Spiele unter Reisinger. Zwei dieser Spiele waren mehr oder weniger katastrophal. In Verl wurden wir kaputt gespielt und auch heute haben wir nichts auf die Reihe bekommen. Van Oojen als alleinige Spitze - das geht einfach nicht. Wie kommt man auf sowas? Taktisch sind wir unglaublich limitiert und die fussballerische Qualität fehlt ebenfalls. Es gibt keine einstudieren Laufwege oder irgendwas "spannendes" in unserem Spiel. Alleine unsere Passquote muss die schlechteste der Liga sein.

Wenn wir es irgendwie schaffen sollten am Ende vor Meppen (und München) zu landen dann wäre das wirklich ein Wunder. Denn jetzt fehlt uns auch noch Girdvainis und Lukimya/Fechner werden sehr wahrscheinlich auch bald ihre Sperre erhalten. Keine Ahnung woher man noch die Hoffnung her nehmen soll.

Aber man wollte ja unbedingt die "kleine Lösung" mit Reisinger als starken Mann. Stand jetzt die falsche Entscheidung. Allerdings muss man auch dazu sagen dass ohne Grimaldi/Albutat/Feigenspan und selbst Kinsombi einfach wohl nicht mehr drin ist. Die entscheidenden Fehler wurden - wie gesagt - ganz woanders gemacht.
8
JimPanse
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #242
Wann soll Gerd denn die erste gelbe Karte bekommen haben? Der hat doch ganz klar gelb-rot bekommen und in der Situation hat der Schiri auch nicht zweimal gelb gezeigt.
1
Zoobrücke
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #243
Kämpferisch zum Teil ansprechend, Spielidee Null. Mir ein Rätsel, wo da die Punkte herkommen sollen.Im übrigen waren beide Tore haltbar, jedenfalls durch einen Top- Torwart der dritten Liga.
1
Nostalgie1905
vor 5 Monaten #244

Als Antwort auf stefaneap (Beitrag ansehen)

Das ist ganz klar mangelnde Intelligenz... 😱😱😱
Lanker83
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #245
Die Einstellung stimmte, aber Dresden ist als Tabellenführer einfach eine Nummer zu groß.
4
Grotenolm
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #246
Ich sehe eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
1. Entweder wir sind wirklich so spielerisch limitiert und schwach im Angriff oder
2. SR wollte von Anfang an, dass wir uns nicht so das Torverhältnis zerschießen, in dem er die Niederlage versucht, knapp zu halten.

PvO und Dodo unfassbar schwach und mit so wenig Zug zum Tor (mal wieder), dass sie eigentlich direkt an der eigenen Grundlinie stehen bleiben könnten. Wagner ist heute auch ziemlich unkoordiniert über den Platz gestolpert und hat schon deutlich besser gespielt. Bei hohen Bällen und im gesamtem Mittelfeld haben uns die Fahrradteile aufgefressen und wir haben ihnen stets den Gefallen getan Kleinklein zu spielen oder komplizierte Bälle zu spielen. 

Man kann gegen diese Orkhorden definitiv verlieren, keine Frage, aber von Anfang an nur rumzueiern und sich auch noch stümperhaft anstellen, das ist dann in Summe auch zu wenig. Hidde, Luki, Edi, etc. alle hatten mal ihre Aussetzer.

Der Freistoß vor dem 0:2 war ein Geschenk, weil der Sachsen-Paule da über seine eigenen krummen Füße stolpert. Die Gelbrote am Ende hätte ich allein schon wegen Dummheit gezückt. EIner unserer erfahrensten Spieler geht in einem bedeutungslosen Zweikampf in der Nachspielzeit an der Seitenlinie so rein, das muss bestraft werden.
Im Endeffekt müssen wir über das Ergebnis fast froh sein, weil es noch weitaus bitterer hätte ausgehen können. Aber was heute der Matchplan war, würde ich gerne mal wissen.

Aus meiner Sicht war das aber heute unser letztes Bonusspiel. Gegen DD hätten wir noch ein Pünktchen holen können, aber realistisch war das von Anfang an nicht. Jetzt kommen drei Gegner die wir schlagen können und Lautern.
3
Mittelstürmer
vor 5 Monaten #247

Als Antwort auf JimPanse (Beitrag ansehen)

Wie gesagt, ich vermute, dass er sich beschwert hat, weil er den Gegner nicht getroffen hat. Allerdings war der Schiri für so eine so kleinliche Entscheidung eigentlich zu souverän.
JimPanse
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #248
Das Spiel war natürlich sehr ernüchternd, aber trotzdem sollte man nicht vergessen, es war Dresden. Das stärkste Team der Liga und es war ein Bonusspiel. Natürlich war es schon zu träumen, das wir Punkte holen. Trotzdem wird man wegen der Niederlage nicht absteigen. Die wichtigen Spiele kommen jetzt noch. Da gilt es.


Trotzdem muss man halt sagen, es wird so unglaublich schwer, weil wir einfach schlecht sind. Kämpferisch und vielleicht auch charakterlich passt es. Ich nehme den Spielern auch ab, das sie versuchen alles zu geben. Nur ganz ehrlich muss man auch sagen, wir scheitern doch an unserer eigenen Qualität. Ich habe noch nie eine Mannschaft im Profifußball gesehen, die so viele Stockfehler macht und das geht die ganze Saison so. Jeder Angriff von uns wirkt so schwerfällig, weil die Spieler teilweise so schlecht den Ball verarbeiten. Kiprit darfste eigentlich nur anspielen und der erste Kontakt muss ein Schuss sein. Ansonsten sieht es aus wie bei einem Flipper. Aber das gilt auch für zahlreiche andere Spieler. So ist es natürlich schwer mal vernünftigen Spielaufbau zu betreiben, wenn der Gegner presst. Unsere beiden IVs arbeiten nur mit langen und hohen Bälle. Nur die haben halt auch keinerlei Qualität, weil es teilweise sehr planlos ist. Da spielt sogar Jurjus die Bälle besser auf die Mitspieler. Nur man muss sich natürlich grundsätzlich fragen, was soll diese Spielweise. Wir haben vorne niemanden, der hohe Bälle verarbeiten kann. Dresden hat hinten Kleiderschränke und wir wollen irgendwelche Bälle in der Luft festmachen. Das wäre bei uns nichts anderes, wenn die Bälle lang und hoch in Richtung Luki gehen. Der macht in der Luft auch alles weg. 


Im Endeffekt werden wir halt für unsere schlechte Transferpolitik bestraft und das sollte niemand vergessen, wenn er den Ex-Trainer in höchsten Tönen lobt. Das ist seine Mannschaft und seine Wunschspieler. Er hat die teilweise am Ball limitierten Spieler geholt. Und die wären auch am Ball nicht besser, wenn wir die besten Bedingungen der Liga hätten. Heute sah man es doch deutlich den Unterschied, wie Dresden den Ball verarbeitet und wie wir. 


Ich würde mir so langsam auch mal was "verrücktes" wünschen bei der Aufstellung. Bei Dresden kommt ein neuer Trainer, der direkt in beiden Spielen mit unterschiedlichen System spielen lässt. Am Mittwoch mit 4er Kette und heute 3er Kette. Und das Team hatte kaum Training. Wir dagegen spielen seit dem ersten Spieltag 4-2-3-1. Da fehlt halt auch mal jegliche Überraschung. Jeder gegnerische Trainer weiß, wie er uns zu erwarten hat. Aber auch da sind wir einfach bei der fehlenden Qualität auf dem Trainerposten. Da fehlt jegliche Kreativität und das schon die ganze Saison. 


Wie schon einmal gesagt, denke ich seit Halle war es das. Trotzdem ist natürlich weiterhin Hoffnung da, einfach aufgrund der Tabellensituation. Nur man muss sich schon fragen, wie man wahrscheinlich alleine gegen gallige Gegner wie Lautern und Magdeburg gewinnen will. Irgendwann braucht man halt auch mal einen offensiven Plan. Ich kann nicht immer sagen, ich will auf Sieg spielen und dann kommt man nicht einmal in Tornähe. 


Aber gut, weiter gehts. Bleibt ja nichts anderes übrig und jetzt hoffen, das wir irgendwie Köln schlagen.  

6
Hirsch
vor 5 Monaten #249
Victoria Köln ist auch stärker anzusiedeln als der Kfc und wenn da keine 3 Punkte geholt werden, dann brauchen wir uns auch nichts mehr vormachen jetzt muss die Mannschaft wieder für das nächste Spiel aufgebaut werden und das ist schwer genug irgendwann ist Moral am Boden.Und was Reisinger betrifft was soll er machen das Spielermaterial gibt zur Zeit nicht mehr her ihm sind doch die Hände gemunden.Es ist nicht von auszugehen das der Kfc eine Serie hinlegt wenn zum Klassenerhalt 44 Punkte nötig sind wo sollen die geholt werden.
Grotenolm
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #250
Ich kenne auch keine Mannschaft, die so unfassbar lange für ihren Abstoß oder die Spieleröffnung benötigt. In jeder zweiten Szene sieht man, wie Hidde genervt abwinkt, weil offensichtlich vorne keiner frei ist oder mal steil geht. Wir sind so lahmarschig und dann aber auch nicht bombensicher hinten.

Edit: Unser größtes Faustpfand ist vllt., dass sich JP das nackte Elend von der Tribüne aus ansehen konnte und in diesem Spiel stellvertretend für Dutzende Spiele unsere Unzulänglichkeiten gesehen hat.
1
Schreberstraße4
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #251

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

>Problem: Das waren jetzt 3 Spiele unter Reisinger. Zwei dieser Spiele waren mehr oder weniger katastrophal. In Verl wurden wir kaputt gespielt und auch heute haben wir nichts auf die Reihe bekommen. Van Oojen als alleinige Spitze - das geht einfach nicht. Taktisch sind wir schlecht und die fussballerische Qualität fehlt ebenfalls.<


Im Vergleich zu Dresden sind wir das, aber das ist in Ordnung. Wie es wirklich aussieht sehen wir dann nächste Woche. Das Fussball spielen wurde Ihnen ja auch abtrainiert von Krämer. 


Das in unserer Situation Verl und Dresden tödliche Gegner sind, muss dir doch klar sein. Da kann man mit Glück wenn alles läuft was holen, aber auch ganz leicht zerschossen werden. Da ist es doch ganz wichtig das abzuhaken und sich auf das nächste Spiel zu konzentrieren. 


Nächste Woche ist das Grimalditier wieder da! Wir werden sehen... 

1
JimPanse
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #252

Als Antwort auf Grotenolm (Beitrag ansehen)

Jeder lange Ball kommt postwendend zurück. Es fehlen halt Spieler, die mal ein Spiel aufbauen können. Mal Kurzpassspiel, das ganze spielerisch lösen und so nach vorne kommen. Nur schau es dir an, wie schlecht einige Spieler den Ball verarbeiten. Die Probleme fangen bei der Ballannahme an und dann kommen oftmals keine sauberen Pässe. Wer kann denn bei uns mal sauber einen Pass in den Lauf spielen? Wobei wir ja gar nicht in die Situation kommen. Wo ist mal der "perfekte" Ball in die Tiefe und Kiprit startet durch. 


Nehmen wir doch mal einen Wagner, der spielt mehr oder weniger 10er, aber das ist er doch nicht. Er ist ein Zerstörer und das macht er auch vorne. Damit will man halt das Mittelfeld noch kompakter machen und aggressiver. Alles schön und gut. Nur im Angriffsspiel sieht man dann, wenn es über Gnaase, Fechner und Wagner geht, das es halt reine Zerstörer sind. Da kommen selten saubere Pässe an. Mit einem zentralen Mittelfeld Fechner, Gnaase und Wagner willst du nur zerstören und läuferisch dagegen halten. Kostet dir aber dein Offensivspiel.


Kiprit ist mir heute auch wieder viel zu viel unterwegs gewesen. Schön das er kämpft und sich fallen lässt. Nur wenn der 30m vorm eigenen Tor einen Pass spielt, dann ist halt niemand mehr vorne, wenn schnell umgeschaltet wird. Der soll einfach vorne zentral drin bleiben. 

1
Gimplemann
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #253

Als Antwort auf Schreberstraße4 (Beitrag ansehen)

Wie kommst Du darauf dass Grimaldi wieder da ist? Das ist vollkommen ausgeschlossen, weil erstens die Quarantäne noch nicht vorbei ist und zweitens er wohl erhebliche Symptome hatte...
4
Bande Büderich
vor 5 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten #254

Als Antwort auf JimPanse (Beitrag ansehen)

Eben. Wir stellen Wagner als Zehner auf. Van Oojen als alleinige Spitze - und wundern uns dann wieso vorne jeder Ball verloren geht. Dresden ist hinten nicht so sicher wie man vielleicht meinen mag. Wenn du dem Mai einen schnellen wendigen Spieler vor die Füße stellst dann schwimmt der auch. Nur da muss - wie du schon sagtest - auch endlich mal jemand aus unserem Trainerstab eine Idee haben. Selbst wenn wir nur 16 Spieler haben dann muss man auch mal auf einen Gegner reagieren und das System umstellen.

Anstatt ausgerechnet van Oojen vorne aufzustellen spielt man vorne halt mal konsequent mit Pusch und Marcussen als Doppelspitze. Oder mit Wagner und Traore. Völlig egal - aber einer der beiden muss halt den Körper reinstellen (Wagner/Pusch) und der andere muss laufen können (Traore/Marcussen). Nur der Matchplan heute war doch im Prinzip: Hinten nichts kassieren und vorne auf einen Standard hoffen. Kann man machen - aber dafür waren wir hinten viel zu offen weil Girdvainis teilweise schon an der Mittellinie in die Zweikämpfe ging.

Wieso haben unsere Trainer hier so ein Problem ein Offensivspiel auf den Platz zu bringen? Vor dem Spiel wird immer der selbe Mist erzählt und auf dem Rasen kommt das komplette Gegenteil. Das kreide ich auch Reisinger an. Wir sind nicht in der Phase wo wir Anfängerfehler verzeihen können - hier geht es um die Zukunft des Vereins.

Ich hätte mir heute gewünscht dass wir das "Bonusspiel" auch als solches sehen und mutig nach vorne agieren. Wenn es schief geht und man zur Halbzeit 0:2 hinten liegt kann man immer noch auf Schadensbegrenzung gehen. Aber vorher will ich Vollgas sehen gegen eine Mannschaft die am Mittwoch noch ein schweres Spiel hatte und gehörig unter Druck steht.

Nur wir haben es dem Gegner wieder leicht gemacht. Dresden hat doch nichts überragendes angeboten - aber für uns mussten die nicht mal in den zweiten Gang schalten. Lange Bälle von hinten auf einen Spieler der die ganze Saison nur durch Abspielfehler und mangelndes Zweikampfverhalten auffällt. Tolle Idee.


8
Schreberstraße4
vor 5 Monaten #255

Als Antwort auf Gimplemann (Beitrag ansehen)

Warum ausgeschlossen? Nicht sehr wahrscheinlich, aber ausgeschlossen doch nicht. Quarantäne endet meine ich Donnerstag...Joker Einsatz
Ungelesene Beiträge