Schluesselszene.net

KFC Uerdingen - 1FC Magdeburg

468 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Schreberstraße4
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #1
Nach dem Abstieg... oder doch nicht?


Trotz des ganzen Desaster und dem allgemeinen Gefühl, das die Nummer gelaufen ist, kann da immer noch was gehen. 


Gewinnen wir, kann man mit einer guten Ausgangslage ins Endspiel in Mannheim gehen. Meppen und Bayern II werden es schwer haben zu Punkten. 


Aus meiner Sicht wird es darauf ankommen, SK und den ganzen anderen scheiß dieser Saison aus den Köpfen raus zu bekommen. Bei dem wohl talentiertesten Mo Kiprit scheint es schon funktioniert haben (der wird sicher gute Angebote haben). Sollten Press und Reisinger das bei noch einigen anderen hinbekommen, ist nen Sieg drin...



andi1
vor 4 Monaten #2
Ok...4:1;)))
Stroem
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #3
Genau. Noch ist alles drin. Einige machen hier genau das was sie der Mannschaft vorwerfen. Aufgeben. 

Motto lautet aber: Alles geben und bis zum Schluss kämpfen. Für Mannschaft und Fans. Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist. 



PS: Phrasenschwein wird gefüttert, aber so ist es doch. 

2
Mittelstürmer
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #4

Als Antwort auf Stroem (Beitrag ansehen)

Richtig. Nur fehlt langsam der Glaube. Die Mannschaft ist gestern in wie in fast jedem wichtigen Spiel (Lübeck, Duisburg, Halle und jetzt Kaiserslautern) motiviert rein, hat früh das 1:0 gemacht und das Spiel dann aus der Hand gegeben. 


Und nein. Das ist nicht Krämers Schuld, der noch aus der Ferne den Spielern vorschreibt, bitte abzusteigen.

toni361
vor 4 Monaten #5
Genau wann war  diese Mannschaft eigentlich zuletzt motiviert und kämpferisch in ein Spiel gegangen, ausser gegen Meppen und Haching? 
Karl Ferdinand Crause
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #6
Ich gehe davon aus, daß wir von Magdeburg zerlegt werden, die beste Mannschaft der letzten Spiele. Natürlich hoffe ich irgendwie noch, daß es anders kommt, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, worauf sich diese Hoffnung stützen soll. Es ist ja nicht so, daß unsere Mannschaften in den letzten Spielen bedingungslos gekämpft hat. Verliert man dann gegen bessere Teams, kann man immer noch an sich glauben und sich auch mal einen Sieg erarbeiten. Bei uns hat sich leider Resignation, Lust- und Mutlosigkeit breit gemacht. Keiner da, der versteht und zeigt, daß wir die Mentalität eines Olli Kahn benötigen. Statt dessen hohle Phrasen, hängende Köpfe und mangelndes Selbstvertrauen. Ich bin kein großer Fussballstratege, nicht mein Ding. Eine Sache verstehe ich aber sehr gut, man wird nicht Meister dadurch, daß man frei und überragend aufspielt, wenn alles wie am Schnürchen läuft, sondern, daß man, wenn es schwierig wird, durch Arbeit wieder zum Erfolg findet. Auf dem Feld mit einer selbstbewussten Körperhaltung auftreten, dem Gegner 90 Minuten lang das Leben zur Hölle machen, kämpfen und wollen. Das sind meiner Meinung nach Dinge, an denen man arbeiten kann, dafür muss man kein Fussballgott sein.

Grade meldet sich die Hoffnung wieder, die kleine Mistsau. Hast mich schon so oft schmerzlich enttäuscht, aber du hast so hübsche Augen. Ach komm, wir probieren es noch mal zusammen. Passt es dir Samstag Nachmittag in Lotte?

4
vorwärtsblaurot
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #7
Nur mal zur Verdeutlichung: Magdeburg hat aus den letzten 11 Spielen von 33 möglichen Punkten 29 (!!!) Punkte geholt (wir haben nach 36 Spielen 40 Punkte gesammelt). Das ist eine Bilanz, mit der du normalerweise mit meilenweitem Vorsprung aufsteigst.

Wenn die weiterhin so konzentriert und hungrig bleiben, wovon ich ausgehe, dann werden wir kein Land sehen. Ich habe keinerlei Hoffnung mehr und rechne mit dem faktischen Abstieg am nächsten Wochenende.
1
Mittelstürmer
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #8
Und wenn die keinen Bock haben, verlieren wir nur knapp und es wird etwas vom anständigen Abschied gefaselt. Ich glaube nicht mehr dran. Die sollen gefälligst am Mittwoch alles geben. DFB-Pokal kann als Regionalligist ein kleiner Vorteil sein.
3
stefaneap
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #9
Den Bus hinten reinstellen und einen Punkt holen irgendwie. 
1
JimPanse
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #10

Das ist die Busvariante


Königshofer


Göbel Luki Gerd Schneider Dorda


          Fechner Gnaase Wagner


Feigenspann


Kiprit



Oder so


Königshofer


Göbel               Luki     Gerd             Fechner


Gnaase    Wagner


Kinsombi                         Marcussen


Feigenspan


Kiprit


Bei der zweiten Aufstellung ist die Idee folgende. Bei mir würde Dorda auf der Bank sitzen. Das geht einfach nicht mehr. Natürlich könnte da auch Schneider oder Traore spielen, aber ich würde da Fechner hinsetzen. Der kann alles und Stabilität ist wichtig. Dafür Wagner zurückziehen und als Abräumer mit Gnaase. Sollte Kinsombi fit sein (wovon ich ausgehe), dann auf rechts bringen. Links Marcussen. Feigenspan als hängende Spitze/10er. So würde ich es probieren

2
KFC Sympathisant
vor 4 Monaten #11
Noch ist alles möglich, Meppen hat heute auch verloren und die können wir noch packen. Dafür muss allerdings zu Hause gegen Magdeburg endlich gewonnen werden. Meppen spielt in Saarbrücken das wird schwer für die Meppener da was zu holen. 

Deswegen würde ich den Klassenerhalt noch nicht ganz anschreiben.

Volkic
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #12

Warum nicht mal so?



Alternativ könnte man natürlich defensiv Gnaase bringen und dann Feigenspan oder Marcussen im Sturm bringen. 

1
Ürdi
vor 4 Monaten #13
Unsere Spieler--bis auf wenige Ausnehmen-- werden nur durch den Erhalt einer Geldspritze Leistung zeigen.
Schreberstraße4
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #14

Als Antwort auf stefaneap (Beitrag ansehen)

SK Gedächtnis Formation? Stellen wir uns hinten rein, sind wir abgestiegen!! 



1
Bande Büderich
vor 4 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten #15
Wenn wir nicht endlich mal mit 2 Stürmern antreten bei einem "Must win"-Spiel werde ich irgendwann noch völlig wahnsinnig. Wir haben noch kein einziges Spiel in Lotte gewonnen - waren noch nicht mal nah dran - und werden wahrscheinlich die selbe Taktik wählen die vorher auch. Und das kann einfach nicht sein.


4
Ungelesene Beiträge