Schluesselszene.net

Kader 2020/21

1656 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
kfc9999
vor 2 Jahren #91

Als Antwort auf Ötzi (Beitrag ansehen)

Guenouche hat jetzt 3 ganz gute Spiele gemacht, das haben Leute wie Barry, Kinsombi und zig andere am Anfang auch und wurden frühzeitig in den Himmel gelobt. Einige Zeit später hieß es dann nee die können doch nichts.
Daher fällt er bei mir unter "zweifelhaft".
Aber ich habe nichts dagegen ihn zu behalten.
Nostalgie1905
vor 2 Jahren #92

Als Antwort auf DrJones (Beitrag ansehen)

Richtig, das ist genau das Ziel! Einen Issa Issa in 3. Liga Format, dazu einen absoluten Freistoß- Spezialisten a la Alvarez oder früher Herget. 
Cello Ya
vor 2 Jahren #93

Als Antwort auf Nostalgie1905 (Beitrag ansehen)

Ich bin auch der Meinung, dass es einen Riesen Cut geben wird. 17 Spieler hört sich viel an. Aber wer Krämer beim Interview gehört hat, konnte zwischen den Zeilen lesen, dass er eigentlich sehr unzufrieden ist mit der Kaderzusammenstellung. Ich würde daher auch nur Lukimya, Dorda, Osawe, Boere halten. Aufgrund der U23 Regel und des Vertrags Kinsombi. Gouvenouche, Kobiljar und Girdvainis haben auch noch Vertrag und denen sollte man eine Chance geben. Aber alles andere kann wirklich weg. Du kannst nicht noch Maroh und Kirchhoff halten, du brauchst auch junge und wendige Spieler in der Defensive. Matuschyk hat das Spiel zwar beruhigt, aber hat nach vorne auch nichts gemacht, daher eher ersetzbar. Und Bittroff ist mir da zu limitiert. Auch wenn das ein feiner Bursche ist. Klar als Kaderspieler 17-19 in Ordnung. Und im Tor gefällt mir Königshofer bei hohen Bällen gar nicht und Vollath ja gut präsentiert, aber hier würde ich auch den Cut vollziehen. Viel Arbeit!
kfc9999
vor 2 Jahren #94

Als Antwort auf Bande Büderich (Beitrag ansehen)

Ich hatte auf die Vertragszeit jetzt nicht so geschaut, unter den Umständen kann man natürlich Kinsombi halten, wie gesagt ein gewisses Entwicklungspotential möchte ich ihm auch nicht absprechen.

Nur dann muss man ihn wirklich als Backup einplanen, bei dem man eben auf den Durchbruch hofft. Es darf nicht mehr so sein, dass bei der ersten Verletzung eines Stammspielers Leute wie Kinsombi unsere einzige Option sind, auf die man sich dann verlassen muss. Ich glaube da sind wir uns aber ziemlich einig. :-)
Nostalgie1905
vor 2 Jahren #95
Kirchhoff, Maroh, Grimaldi, Großkreutz, Konrad, Ibrahimaj, Rodriguez und Udegbe(!) haben alle einen Vertrag bis 2021. 


WER möchte die teilweise extrem verletzungsanfällige Gruppe denn gerne übernehmen?


DAS ist das Problem...

Ardo
vor 2 Jahren #96
Maroh ist jetzt nicht so sehr anfällig. 
Cello Ya
vor 2 Jahren #97

Als Antwort auf Nostalgie1905 (Beitrag ansehen)

Natürlich kann man auch Maroh statt Lukimya halten. Wäre sicher einfacher. Maroh könnte man nämlich noch an den Verein binden. Sehr smarter, schlauer Typ.


Ibrahimaj kann natürlich auch noch was werden. 


Aber Rest sorry muss weg! Das bringt rein gar nichts! 

DrJones
vor 2 Jahren #98

Als Antwort auf Nostalgie1905 (Beitrag ansehen)

So ist es. Und einem Auflösungsvertrag wollen einige vermutlich auch nicht einfach so zustimmen. Klar, man könnte sich so eine Auflösung fürstlich bezahlen lassen, aber MP ist nicht der Typ, der denen solche Summen mal eben so überweist. Er ist eher der Typ, der die Leute aufs Abstellgleis stellt und hofft, dass sie von alleine gehen und dabei das Risiko eingeht, dass der Vertrag ausgesessen wird. Und dann bekommt Gündüz kein Maigehalt und flüstert es dem Qualitätsfußballjournal aus dem Revier.
Bande Büderich
vor 2 Jahren | Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren #99
Nur müssen wir uns auch darüber im Klaren sein dass neben den bereits auslaufenden Verträgen niemals noch 8-10 laufende Verträge aufgelöst werden. Wieso also mit Manuel Konrad beschäftigen? Dann spielt der halt noch ein Jahr hier als Back-Up. Solange da 2 bessere Spieler demnächst im Kader vor ihm stehen ist es auch egal.

Natürlich würde ich ihn normalerweise auch gehen lassen - aber Priorität sollten weiterhin die Verträge von Großkreutz und ggf Grimaldi/Rodriguez haben. Konrad hängt sich wenigstens rein - was man (meiner Meinung nach) halt von den 3 Spielern nicht sagen kann (trotz Verletzungspech).

Würde man jetzt also nur diese 3 Verträge auflösen und keinen Spieler halten - dann wären das schon 16 (!) Abgänge. Unmöglich ist das nicht aber da muss dann jetzt auch wirklich schon einiges im Hintergrund feststehen.

Mit Ibra bin ich auch nicht mehr zufrieden. Er kann doch auch das Tempo überhaupt nicht mehr mitgehen was wir hier sehen wollen. Aber wie gesagt - ich bezweifle dass diese Spieler überhaupt zur Diskussion stehen.

Königshofer / Vollath
Kirchhoff / Maroh
Guenouche / Kobiljar
Girdvainis / Konrad
Osawe / Kinsombi

Wenn man das so sieht dass links die Stammspieler stehen und rechts der Ersatz dann ist das erstmal so ok. Damit kann man arbeiten. Und das sind jetzt (bis auf Vollath) auch nur diejenigen die bisher nicht verlängert haben.

Wichtig ist dass dieses "Gerüst" nicht wieder mit Flop-Spielern aufgefüllt wird.

JimPanse
vor 2 Jahren #100
Ich muss ehrlich gesagt sagen, das ich es furchtbar finde, wer noch Verträge bis 2021 hat. Da sind mir einfach zu viele Spieler dabei, die ich in keiner Stammelf mehr sehe. Dann sollen auch noch einige Spieler gehalten werden. Die mögen es auch verdient haben, aber ich finde das Konstrukt wird nur schwer funktionieren. Die Abwehr ist einfach das beste Beispiel. Wo soll die große Veränderung sein. Wenn sogar noch neue Leute geholt werden, jüngere und bessere, dann haben wir entweder eine Tribüne oder eben eine Ersatzbank mit Spielern, die 28 aufwärts sind. 


Die Situation finde ich ehrlich gesagt nicht so einfach für uns. Wenn es keine Auflösungsverträge gibt oder Spieler wollen sich um orientieren, haben wir einfach kaum Spieler unter Vertrag, die ich nächste Saison als Stammspieler sehe. Klar kann jetzt wieder argumentiert werden, der Kirchhoff ist nicht so schlecht als IV. Ja, sehe ich genauso. Aber er fehlt zu oft. Irgendwo soll sich hinten ja auch was einspielen. 


Ich bin ehrlich, ich habe bei manchen Sachen Bauchschmerzen. Besonders wenn ich sehe, wer evtl. in der Zukunft einen Vertrag hat und es nicht in die Stammelf packt. Das kann so eine Unruhe geben. Genauso finde ich die Situation Königshofer/Vollath gefährlich. Ja es hat geklappt. Nur setzt sich ein Königshofer einfach so auf die Tribüne? Mein Eindruck ist bei ihm, das er sehr ehrgeizig und auch kein einfacher Typ ist. Setzt sich ein Vollath nochmal auf die Tribüne und hält die Füsse still. Bei der Lösung für die Zukunft bekomme ich Bauchweh. Ich habe Angst davor, das wir zuviel Unruhe bekommen, wenn einige Spieler nicht spielen. 

Inrather61
vor 2 Jahren #101

Als Antwort auf Nostalgie1905 (Beitrag ansehen)

Lieber einen Issa Issa in 2. Liga Format.  (oder besser)
DrJones
vor 2 Jahren #102
Anders ausgedrückt: die Fehler in der Kaderplanung der letzten und vorletzten Saison werden uns noch in der nächsten Saison Probleme bereiten.
JimPanse
vor 2 Jahren #103
Absolut DrJones. Das haben wir doch diese Saison auch gemerkt. Es wurde versucht etwas zu korrigieren, aber aufgrund der Verträge war vieles nicht möglich. 


Und was ich mich halt frage. Haben wirklich alle Spieler, die noch Vertrag haben oder gehalten werden sollen den Biss aufsteigen zu wollen. Bei vielen Spielern ist die Karriere auf dem absteigenden Ast, da nimmt man noch mit was man bekommt. Nur ist der endgültige Wille da, immer 100% zu geben? Ich bin mir da nicht sicher. Ob nicht ein Spieler mit 21-25 heißer ist aufzusteigen als ein Ü30 Spieler. Klar gibts positive und negative Beispiele in beide Richtungen. Nur so grundsätzlich finde ich das schwierig. 

DrJones
vor 2 Jahren #104
Meine Hoffnung ist jetzt einfach, dass wir ein Paar richtige Volltreffer auf dem Transfermarkt landen. Sowas kann ja auch dazu führen, dass wenns in den ersten Spielen wieder sowas wie Fußball gibt, auch diejenigen wieder mehr aufblühen, die wir jetzt eh nicht los werden. Diese ganze Negativspirale, dieses Schlechterwerden einiger Spieler, die zunächst eigentlich ganz gut aussahen, hat ja auch was damit zu tun, dass die auch merken, dass die ganze Kaderzusammensetzung nicht funktioniert, dass es kein echtes Mittelfeld gibt, usw., dass es schlicht nicht fluppt. Das ist doch sehr frustrierend. Also das jetzt alles mal ohne Blick auf die Qualität. Wenn die Qualität fehlt, machst du eh nix, aber ein Maroh hat die Qualität zum Beispiel.

Also was ich sagen will ist, dass mit ein Paar Volltreffern schon vieles besser werden könnte, auch wenn du manche Leute, die du eigentlich gerne loswerden würdest, nicht loswirst. Aber so eine ähnliche Hoffnung hatte ich im Winter auch, als ich mir nen Spielmacher gewünscht habe...
Outlander
vor 2 Jahren #105
Wenn es läuft und die Leistung stimmt, dann werden oft auch sogenannte Mitläufer zu brauchbaren Alternativen, wenn diese eingewechselt werden. 
Ungelesene Beiträge