Schluesselszene.net

Der KFC in den Medien

158 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Johannes
vor 2 Monaten #91

Als Antwort auf Ardo (Beitrag ansehen)

Würde mich extrem wundern.
2
Inrather61
vor 2 Monaten #92
Hört sich nach englischem Ableger an


1
Valentin05
vor 2 Monaten #93
Die WZ hat übrigens das letzte Mal am 29. Juni über uns berichtet. Also am Tag der Vorstandsernennung. 

Von der RP kam seitdem nur noch das umgedichtete Selbstinterview von Raths. Also auch nix neues. 


Finde ich schon erstaunlich, da es ja genug mögliche Themen gab. Entweder sind wir wirklich in kürzester Zeit zu unwichtig geworden oder es wird von allen Seiten gemauert und es dringt nix in Richtung Presse durch. 

1
Gfuk05
vor 2 Monaten #94
So ist das wenn gewisse Leute (der Bezug zu den Fans/ Presse hat) nicht mehr da sind. 
KFC Sympathisant
vor 2 Monaten #95

Als Antwort auf Valentin05 (Beitrag ansehen)

Ich tippe auf zweiteres weil kann mir nicht vorstellen das der KFC jetzt plötzlich so uninteressant sein soll würde mich stark wundern.

Was mich allerdings irretiert ist, das aktuell so wenig beim KFC kommuniziert wird. Dafür das der Herr Raths so vollmundig beim Einstieg gesagt hatte das man alle braucht Stadt, Fans, Sponsoren ect. sollte er ja wissen das ohne Kommunikation nicht funktionieren wird, soviel Profi dürfte er sein durch seine Vita um das zu wissen.

Deswegen vermute ich ich stark das, dass Gründe hat warum man aktuell so im stillen Kämmerlein anscheinend plant.

Keine Ahnung ob man einfach Ruhe rein bekommen möchte in den Patient KFC Uerdingen oder was sonst dahinter steckt 🤷🏻‍♂️

nebomb
vor 2 Monaten #96
Naja... denke eher das der Verein ist... das mit dem " Spendenskandal " kam ja über Fans und dann in Die Presse. 


Ich bleib meiner These, wofür ich wieder Prügel beziehe... die Ernennung von 3 Vorstandsmitgliedern ist nicht auf grund der Qualifikation geschehen 

2
kfc9999
vor 2 Monaten #97

Als Antwort auf nebomb (Beitrag ansehen)

Sondern?
Gfuk05
vor 2 Monaten #98
KFC Medien: 


Ich glaube der schahidi braucht Nachhilfe in Social Media. 


Man stellt keine ganzen Berichte auf die Facebook Seite, sondern verlinkt das zu Homepage (Sponsoren usw. alles auf der Homepage).


Den ganzen Text, plump, auf fb posten… Das ist einfach schlecht. 

2
nebomb
vor 2 Monaten #99

Als Antwort auf Gfuk05 (Beitrag ansehen)

Ist doch eh egal... alles sprüche die man schon oft gelesen hat und gelaber 
2
Mirko43
vor 2 Monaten #100

Als Antwort auf Gfuk05 (Beitrag ansehen)

Gib du ihm doch Nachhilfe wenn du es so toll kannst, glaub habe hier von dir noch nicht allzu viel tolles gelesen.
6
Gfuk05
vor 2 Monaten #101

Als Antwort auf Mirko43 (Beitrag ansehen)

Gerne. Aber es ist so und kann man nicht abstreiten und sorry das ich erst seit kurzem hier bin, mein Fehler. Alles Sachen die nicht professionell sind. 
Mirko43
vor 2 Monaten #102

Als Antwort auf Gfuk05 (Beitrag ansehen)

Dann herzlich Willkommen! Dennoch Andre Schahidi Unprofessionalität vorzuwerfen ist VIEL zu kurz. Der Gute hat hier schon so viel bewegt und das unter schwersten Bedingungen. Deswegen sollte man ihm eher dankbar sein, aber das scheint in unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr möglich. 

11
KFC Sympathisant
vor 1 Monat #103

https://www.fupa.net/news/kfc-uerdingen-05-das-stiefkind-der-stadt-krefeld-2783499

Gfuk05
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #104
Nochmal ein Social Mediatipp für ANDRÉ SCHAHIDI. 


Niemals ganze Texte auf Facebook/ Insta posten! Verlinken und auf die Website Lotsen!!!!!!!!! Sponsoren werden auf der Homepage verlinkt und nicht auf Facebook. 


„Bla bla bla bla, alle Information zum Auswärtsspiel in Oberhausen finden sie auf unsere Website.“ zb.


Dann noch paar Emojis und schon macht ein post mehr her als ein ganzer Text und die besuchen unsere Website 

1
Flo
vor 1 Monat #105

Als Antwort auf Gfuk05 (Beitrag ansehen)

Wir haben mittlerweile verstanden, dass Du offensichtlich ganz nah dran bist und ein Problem mit einzelnen Personen hast. Sprich' sie doch einfach mal persönlich an.
5
Ungelesene Beiträge