Schluesselszene.net

Grotenburg - Sanierung

3203 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
chris05
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2431
Könnte es nicht sein, dass das Hygienekonzept des DFB auch Probleme macht bei der Grotenburg? Wenn die Gänge im Inneren zu eng sind, die Spieler auf dem Klo nicht Abstand halten können, wenn es nicht zwei Wege vom Kabinentrakt auf den Rasen gibt, so dass sich die Spieler beider Mannschaften nicht begegnen (Was für ein Blödsinn, im Spiel kommen die sich doch viel näher) und so weiter. Deshalb darf ja u.a. die MSV-Frauenmannschaft nicht in Homberg spielen, oder liege ich da falsch? Die Hygiene-Anforderungen bei Frauen-Bundesliga und 3.Liga sind gleich und deutlich höher als in den unteren Ligen.
2
Gelöschter User
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2432

Ich glaube, dass die MSV Frauen nicht in Homberg spielen, weil dem Verein die Umsetzung eines 2. Hygienekonzeptes zu teuer war. Deshalb wird das "hygienekonzeptmässig" hergerichtete Stadion jetzt von den Männern und den Frauen genutzt.

Gibt es denn für die Grotenburg überhaupt ein Hygienekonzept? War ja eigentlich bisher aufgrund der Fremdstadien nicht nötig.

Bande Büderich
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2433

Ahmet Taner (2015 - 2017)

16 Pflichtspiele


Taner-Grotenburg

16
Üdinho
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2434

@ Bande Büderich


Gute Aktion! Hast du auch mal bei Krefelder Persönlichkeiten nachgefragt, die nicht direkt mit dem KFC verbunden sind?

Zum Beispiel Barbara Rittner (Tennis-Bundestrainerin) oder Andrea Berg (in Krefeld geboren)?


Ansonsten würde ich es auch mal bei Eric Meijer versuchen. Oder ist der schon dabei? 
Vielleicht ließe er sich ja dazu überreden, im Rahmen einer Sky-Sendung so ein Schild hochzuhalten.

8
MoritzWuschel
vor 2 Monaten #2435

Als Antwort auf vorwärtsblaurot (Beitrag ansehen)

Das wäre theoretisch möglich. Vor ein paar Monaten wurde ja auch schon die Überlegung angestellt, dass der KFC in der kommenden Saison die Hinrunde in einem fremden Stadion austrägt und die Rückrunde in der Grotenburg.

Je nachdem, wie der Sanierungsfortschritt ausfällt, könnte auch - mit Genehmigung des DFB - die komplette Saison in der Grotenburg gespielt werden, wenn auch in der ersten Zeit in einer Baustelle (Sicherheit für Spieler und Zuschauer vorausgesetzt).

Aufgrund der jetzigen Situation (Stadtrat!) sehe ich aber schwarz und gehe mal davon aus, dass die komplette nächste Saison erneut an uns vorbeigeht.
MoritzWuschel
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2436

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen)

Das ist m.E. nicht ganz richtig. Der Stadtrat hat "lediglich" die Mehrkosten von rund 7 Mio. abgelehnt, steht aber weiter zu seiner damaligen Entscheidung im Rahmen der ursprünglichen Kostenerhebung i.H. von rund 10,5 Mio.


2
BlauFürTreue
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2437

Als Antwort auf MoritzWuschel (Beitrag ansehen)

Laufen die (Um-)Baumaßnahmen eigentlich weiter seit der Ratsentscheidung? Wenn die 10,5 Mio ausgegeben werden können, dann sollte ja kein Baustopp verhängt worden sein. Danke für's Aufschlauen.
2
nebomb
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2438
Naja..  es wäre aber auch fahrlässig wenn die Stadt jetzt weiter in die Grotenburg investiert. Da niemand weiss wie es weitergeht, muss die Stadt schauen was sich entwickelt. Wenn hier der Spielbetrieb eingestellt wird und wir in Oberliga weitermachen, dann wird bestimmt nicht die komplette Kohle investieren. Was auch durchaus im Sinne der Steuerzahler ist. Ich hoffe inständig das manche hier recht behalten und man intern alles am regeln ist bzw abstimmt. 
3
Vadersstraße
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2439
Bin heute Mittag an der Burg vorbeigejogged und habe zumindest mehrere Autos von Handwerkern auf dem Gelände gesehen, sowie Licht im Umkleidenbereich. Was genau aber gewerkelt wird , weiß ich leider nicht. 
4
Kai-Uwe-Schnell-Fan
vor 2 Monaten #2440
Manchmal begegnet man auch den lange vermissten Krefelder Kaufleuten, die sich an der Grotenburg umsehen



... und jeden fragen, wann der nächste Trödelmarkt vor der Burg wieder stattfindet.
Johannes
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2441
Morgen in der RP ist eine ganze Seite zur Geschichte der Grotenburg, mit vielen (tollen!) Fotos, von Heinrich Löhr geschrieben.
5
KFC Alien
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2442

GROTENBURG !

Es tut so unfassbar weh diese "Battlestar Galactica " da weiter schlafen zu sehen während Verl , Vik und Lotte da besser sein sollen

https://www.youtube.com/watch?v=8hrd767Xzfk

Fck den Stadtcylonen ....Ich will die Zahnstocher eines Riesen da wieder leuchten sehen !!!

https://www.youtube.com/watch?v=ZXV4YqjHFKw

Stroem
vor 2 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten #2443

Als Antwort auf Johannes (Beitrag ansehen)

Echt schöner Artikel. Wäre es nicht möglich die Grotenburg in Zukunft wieder mehr für die ganze Stadt zu nutzen. Ich meine jetzt nicht wöchentlich, aber zum Beispiel die Relegationspiele oder Pokalendspiele auf Stadtebene oder den Tag der Jugend wo sich die ganzen Juniorenmannschaften (glaube G bis E-Jugend) treffen. Sollte natürlich dann möglichst noch der Saison sein. Dadurch könnte man auch noch einmal eine ganz andere Verbundenheit der Krefelder zu dem Stadion herstellen.
4
N-City
vor 2 Monaten #2444
ICH WILL WIEDER HEIM 
Crefelder
vor 2 Monaten #2445
Es ist immer wieder traurig, wenn man alte Bilder und Aufnahmen aus der Burg sieht. Werden wir dort je wieder so mitsingen, mitfiebern und, mitfeiern können, Corona, Crefelder Stadtverwaltung und chaotischer Vereinsführung zum Trotz?

Und um diese immer wieder aufkommenden unsäglichen Diskussionen um einen Abriss ein für allemal einen Riegel vorzuschieben wäre es vielleicht auch eine Überlegung wert, das Stadion unter Denkmalschutz zu stellen. Ich kenne mich da leider nicht mit den Voraussetzungen aus, aber immerhin ist die Burg durch die Aufnahme in die "Fußballroute NRW" ja schon mal ein Kulturdenkmal.

Ungelesene Beiträge