Schluesselszene.net

KFC 1905 - Restart - alles auf 05

1295 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
Vadersstraße
vor 1 Monat #406

https://www.google.de/amp/s/www.wz.de/sport/fussball/kfc-uerdingen/finanzen-personal-stadion-wie-geht-es-weiter-beim-kfc-uerdingen_aid-59251659%3foutput=amp

Tigers von 1986
vor 1 Monat #407
Leider unlesbar 
der königshofer
vor 1 Monat #408
Hat denn jemand von euch WZ+, wenns geht bitte mal kopieren😉
Siegeszug
vor 1 Monat #409

Als Antwort auf der königshofer (Beitrag ansehen)

Neee, kopieren nicht … aber in eigenen Worten wiedergeben. Wartet mal kurz…
Siegeszug
vor 1 Monat #410
Soooo… der Titel verspricht viel, aber inhaltlich gibt es wenig Neues. Es wird hinter den Kulissen verhandelt, es scheint Personen zu geben, die helfen wollen. Mehr steht dort aber nicht. 


Im Wesentlichen listet der Redakteur die jetzigen Phasen und Baustellen auf. Mannschaft, Trainer, Stadion, Darlehen etc. 


Alle Informationen sind allerdings nicht neu. Wir haben neue Mitglieder gefunden, die Höhe der Verbindlichkeiten des e.V. nicht klar, da der Verwaltungsrat Darlehen >100k formell zustimmen musste. Das ist aber unter Ponomarev nicht passiert. Daher die valide Frage, ob der Verein Dritten in welcher Höhe was schuldet. Interessante Fragestellung :-)


Mit Reise soll man gesprochen haben, ob er in einer sportlichen Funktion weitermachen möchte. Ergebnis offen. 

Ezio
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #411

Als Antwort auf Siegeszug (Beitrag ansehen)

Beste Idee überhaupt Gläubiger aufgrund Formfehler innerhalb des e.V.s um Ihr Geld prellen zu wollen, nachdem man vor kaum 1 Monat bereits 10 Mio an Schulden/ Forderungen in Luft aufgelöst hat...

Dir ist schon bewusst, dass man Firmen die man bereits um die10 Mio geprellt hat und nun wohlmöglich um weitere Schulden des e.V.s , für einen Neuanfang gar nicht erst fragen braucht bzgl. frischem Geld?!

Und das wird eben NICHT nur Kohle des Russen sein, von dem man nix mehr zu erwarten hat
TimK
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #412

Als Antwort auf Ezio (Beitrag ansehen)

"Firmen um 10 Mio EUR geprellt" ist natürlich eine tolle Aussage.
Erzähl mal, welche *Firmen* wurden denn geprellt? 


Bezüglich der Schulden des e. V.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass das in der Außendarstellung haltbar wäre. Wenn Firma A mit Verein B einen Darlehensvertrag über X EUR schließt (unabhängig davon, wie hoch das ist), hat m. E. der Gläubiger nicht die Verpflichtung zu prüfen, ob der Unterzeichner des Darlehens (oder worum es auch immer ging) in der Innenwirkung überhaupt die Berechtigung hatte, diesen Vertrag abzuschließen sondern handelt im guten Glauben. Bin natürlich kein Jurist, aber das wäre meine Interpretation.

Ein mögliches Szenario wäre aber:
Ponomarev ist der Schuldner und hat dem eV Geld geliehen. Da es aber vom Verwaltungsrat nicht abgesegnet wurde und Ponomarev das in seiner Funktion als Vorsitzender hätte wissen müssen, könnte man das anfechten. Oder zumindest ein Gentlemen Agreement mit MP treffen, der dann seine Kohle vom eV nicht mehr wiedersieht (was er höchstwahrscheinlich eh nicht wird...)
Ezio
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #413
So oder so... man will die kommenden Wochen Klinken putzen um frisches Geld an Land zu ziehen und sucht zeitgleich bereits das nächste Schlupfloch, sich den Schulden des e.Vs entziehen zu können...

Dämlichere Taktik kann es momentan eigentlich nicht geben um ein neues Image als fortan seriös geführter und neu aufgestellter Verein, der aus den letzten Jahren dazu gelernt hat, nach außen zu tragen und zu verkaufen

Man sollte sich aktuell 2, 3 oder gar 4x überlegen, wem man aktuell ans Bein pisst und wen man für den Neustart eventl. noch mal brauchen könnte

Man kann mit Gläubigern bestimmt über vieles reden, aber die Taktik "Ja, aber der Russe durfte ja eigentlich gar nicht und eigentlich ist es somit nicht unser Problem! Seht zu, wie Ihr von dem noch was bekommt" ist der absolute Killer für weitere Zusammenarbeiten in der Zukunft

So viel muss doch wirklich klar sein
1
Kotbullar
vor 1 Monat | Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat #414

Als Antwort auf TimK (Beitrag ansehen)

Du meinst zwar, dass der Gläubiger nicht die Berechtigung im Innenverhältnis prüfen muss, aber in der Sache hast du Recht 
1
MoritzWuschel
vor 1 Monat #415
Man kann es drehen und wenden, wie man will, es ist unglaublich, dass nicht innerhalb von wenigen Stunden der Vermögensstatus des e.V. ermittelt werden kann. Es ist jedenfalls kein Ruhmesblatt für den für die Finanzen Zuständigen.

Das ist m.E. ja auch der Grund, warum noch keine Führungscrew benannt werden konnte.

Aber Zeit haben wir keine. Es ist doch noch gar nicht geklärt, in welcher Liga wir nun tatsächlich auflaufen. Wie sollen denn auf dieser Basis Spieler, Trainer, u.s.w. gefunden werden?
1
Kotbullar
vor 1 Monat #416
Nur weil man der Zeitung keine Zahl sagt, heißt es ja nicht, dass sie nicht bekannt ist......im Zweifel sagt man: „ Wir prüfen noch“ 


Außerdem hatte ich schon darauf hingewiesen, dass fraglich ist, ob ein neuer Vorstand eintrittspflichtig für Altschulden ist. 

2
DerBaecker
vor 1 Monat #417
Die Darlehen über 100000€ werden zu 99,9999% von Ponmarev gekommen sein und das sein Geld weg sein könnte ist glaube ich für einen neuen Vorstand uninteressant, so lief es auch bei Lakis übrigens. 



3
nebomb
vor 1 Monat #418

Als Antwort auf Ezio (Beitrag ansehen)

Wem schuldet der e.V. die Kohle??? Wenn Du es nicht weisst, dann höre auf solch blödes Fantasien zu schreiben
TimK
vor 1 Monat #419

Als Antwort auf Kotbullar (Beitrag ansehen)

Danke für den Hinweis - Ich meinte natürlich den Gläubiger ;-)
kfc9999
vor 1 Monat #420
Wie es klingt wollen die Interessenten (verständlicherweise) erstmal den konkreten Schuldenstand wissen.
Und offenbar ist dafür erstmal juristischer Rat erforderlich. Ich möchte nicht wissen wie lange sich das jetzt noch hinziehen wird. Zeit, die wir absolut nicht haben.
Zudem droht halt die Gefahr, dass je nach Schuldenstand die Interessenten dann abspringen.
Es bleibt alles eine Zitterpartie.

3
Ungelesene Beiträge