Schluesselszene.net

Grotenburg - Sanierung

Ezio

Die Grotenburg gehört zu 100% der Stadt und der KFC hat nicht einfach als Mieter eigenmächtig irgendwelche Namensrechte zu vergeben und die Hand auf zu halten.

Das ist mindestens 1:1 so lächerlich wie ein 7 Jahres-Deal mit einer Start-Up Firma für 600.000€ pro Saison in der Oberliga

-5

Also ich kann den Artikel nicht lesen aber es ist soviel zu erkennen das es damit beginnt, das der KFC jetzt schon Zahlungen vom Bauunternehmer erhalten haben soll für die Namensgebung, ohne das die Stadt zuvor grünes Licht gegeben hat. Das soll ja erst auf der nächsten Ratssitzung beschlossen werden.

Wenn dem so ist muss ich sagen, wäre es dumm das Geld schon anzunehmen bevor man das ok der Stadt hat auch wenn man es gut gebrauchen kann. Da geht es für mich nicht um die Namensvergabe Ansicht, sondern das man dafür schon kassiert haben soll 🤷🏻‍♂️

1
Ezio

Also ich kann den Artikel nicht lesen aber es ist soviel zu erkennen das es damit beginnt, das der KFC jetzt schon Zahlungen vom Bauunternehmer erhalten haben soll für die Namensgebung, ohne das die Stadt zuvor grünes Licht gegeben hat. Das soll ja erst auf der nächsten Ratssitzung beschlossen werden.

Wenn dem so ist muss ich sagen, wäre es dumm das Geld schon anzunehmen bevor man das ok der Stadt hat auch wenn man es gut gebrauchen kann. Da geht es für mich nicht um die Namensvergabe Ansicht, sondern das man dafür schon kassiert haben soll 🤷🏻‍♂️

So ist es!

Rechtlich steht dem KFC als reiner Mieter absolut NIX zu, in der Praxis wird es in anderen Städten allerdings ebenfalls oft so gemauschelt, dass der Verein als "Aushängeschild" die Kohle trotzdem bekommt.

Dennoch ist es einfach nur frech und völlig unprofessionell, eigenständig irgendwelche Namensrechte zu vergeben und vorab Gelder zu kassieren, die anschließend noch in irgendwelchen Ratssitzungen durchgewunken werden müssen

Kann und wird wohl so auch durch gehen, aber es ist und bleibt ein ganz ganz schlechter Stil und wird auch im Hinterkopf für zukünftige Entscheidungen hängen bleiben...

-1
171105

Also ich kann den Artikel nicht lesen aber es ist soviel zu erkennen das es damit beginnt, das der KFC jetzt schon Zahlungen vom Bauunternehmer erhalten haben soll für die Namensgebung, ohne das die Stadt zuvor grünes Licht gegeben hat. Das soll ja erst auf der nächsten Ratssitzung beschlossen werden.

Wenn dem so ist muss ich sagen, wäre es dumm das Geld schon anzunehmen bevor man das ok der Stadt hat auch wenn man es gut gebrauchen kann. Da geht es für mich nicht um die Namensvergabe Ansicht, sondern das man dafür schon kassiert haben soll 🤷🏻‍♂️

Hatte ich gerade geschrieben:

Vielleicht kassiert man als KFC die -wieviel sind's- 200.000 EUR?-direkt und jetzt und nimmt als Verein in Kauf, dass die Stadt KR das Geld irgendwann mal, deutlich später, zurückfordern wird....

Damit gewährt man sich als KFC quasi selbst einen Kredit... der Plan ist eigentlich nicht schlecht....

-1
Antwort auf 171105

Hatte ich gerade geschrieben:

Vielleicht kassiert man als KFC die -wieviel sind's- 200.000 EUR?-direkt und jetzt und nimmt als Verein in Kauf, dass die Stadt KR das Geld irgendwann mal, deutlich später, zurückfordern wird....

Damit gewährt man sich als KFC quasi selbst einen Kredit... der Plan ist eigentlich nicht schlecht....

Da würde mich persönlich aber mal interessieren was daran gut sein soll wenn der KFC sich selbst quasi einen Kredit gewährt? 🤔

0
Ezio

Da würde mich persönlich aber mal interessieren was daran gut sein soll wenn der KFC sich selbst quasi einen Kredit gewährt? 🤔

Und dazu noch starfbar macht

-2

Ich hoffe eher das die ganze Nummer nur eine Ente der Presse ist.

-1

Denn der Stadtrat hatte dazu Anfang November noch keine Entscheidung getroffen, deshalb stellen Ratsfrau Björna Althoff und die Freien Wähler nun aktuelle Anfragen.

„Ist der Stadtverwaltung inklusive dem Oberbürgermeister bekannt, ob die Firma Kont an den KFC Uerdingen direkt und schon vor dem Beschluss des Rates die Vergütung für das Namensrecht an der Grotenburg gezahlt hat?“, möchte Ratsherr Andreas Drabben wissen. Aber auch sonst fehlten noch Informationen, so könne man immer noch nicht darüber abstimmen, moniert er. Althoff fragt zudem, warum nicht auch die Ravens als Grotenburg-Nutzer an den Zahlungen beteiligt werden.

Eigentlich sollte der Deal schon Anfang November im Rat durchgewunken werden, aber die FDP hatte Beratungsbedarf angemeldet. Auch andere Ratsmitglieder kritisierten, dass die Stadt, der das Stadion gehört und die es gerade für viele Millionen Euro saniert, nicht selbst das Geld für das Namensrecht kassiert.

OB Frank Meyer hatte die Abmachung mit Kont und dem KFC verteidigt: „Ich sehe nicht, was in der Sache oder rechtlich dagegen sprechen könnte, niemandem wird durch dieses Namenssponsoring etwas weggenommen, aber dem KFC wird sehr geholfen und wir wollen unseren Sportvereinen helfen“, sagte er. Denn davon, dass der KFC wieder auf die Beine komme, werde auch die Stadt Krefeld profitieren, schon weil Fußball eine so große Bedeutung habe und so viel Aufmerksamkeit erzeuge.

Auch die SPD-Fraktion unterstützte das Vorhaben der Stadtspitze und konnte auch den zusätzlichen Beratungsbedarf zu dem Thema nicht nachvollziehen: „Wenn ein ortsansässiges Unternehmen bereit ist, den Verein über diesen Weg finanziell zu unterstützen und sichergestellt ist, dass der Name Grotenburg weiterhin erhalten bleibt, dann kann man diesem Vorschlag doch nur zustimmen“, sagte Fraktionschef Benedikt Winzen.

Die Entscheidung fällt nun am 12. Dezember im Rat. Letztlich ist kaum vorstellbar, dass eine Mehrheit das Sponsoring noch ablehnt – ganz abgesehen von der Frage, ob der KFC tatsächlich die volle Summe bereits bekommen und womöglich ganz oder teilweise schon ausgeben hat.

Aus der WZ… man beachte, wer hier „Zweifel“ hat…

1

Warum wollen bei der Stadt ein paar Leute nicht kapieren, wenn der KFC das Geld nicht bekommt wird es keinen Deal geben, so einfach ist das. Was soll da wieder diskutiert werden. Einfach bei der nächsten Sitzung das OK geben und gut ist.

1
Johannes

Heute ab 17 Uhr (Stream: https://www.youtube.com/live/9ut-C3LB-Eg?si=CFfy8OClZ8gzg1Va) tagt dann der Stadtrat das nächste Mal. Tagesordnungspunkt 16: "Einräumung des Namensgebungsrechts für das Stadion Grotenburg".

"Der Betriebsausschuss Zentrales Gebäudemanagement empfiehlt dem Rat, der Einräumung des Namensgebungsrechtes des Grotenburgstadions an die Kont Bauunternehmung für fünf Jahre zuzustimmen. Der Rat stimmt der Einräumung des Namensgebungsrechtes des Grotenburgstadions an die Kont Bauunternehmung für fünf Jahre zu."

Na, ob das einfach so durchgewunken wird? Ich bin skeptisch und gespannt...

4
NurderKFC
Antwort auf Johannes

Heute ab 17 Uhr (Stream: https://www.youtube.com/live/9ut-C3LB-Eg?si=CFfy8OClZ8gzg1Va) tagt dann der Stadtrat das nächste Mal. Tagesordnungspunkt 16: "Einräumung des Namensgebungsrechts für das Stadion Grotenburg".

"Der Betriebsausschuss Zentrales Gebäudemanagement empfiehlt dem Rat, der Einräumung des Namensgebungsrechtes des Grotenburgstadions an die Kont Bauunternehmung für fünf Jahre zuzustimmen. Der Rat stimmt der Einräumung des Namensgebungsrechtes des Grotenburgstadions an die Kont Bauunternehmung für fünf Jahre zu."

Na, ob das einfach so durchgewunken wird? Ich bin skeptisch und gespannt...

Wir brauchen dat Geld momentan mehr denn je!

Ich dücke ganz fest die Daumen

3

Lohnt sich doch alles nicht. Das Geld landet doch alles in der Konkursmasse.

-9
NurderKFC

Seit 17 Minuten läuft die Sitzung immer noch nicht man man man

-1
Streuner

Tagesordnungspunkt 16 oder so

2

Wie gesagt, aus meiner unbekannten Quelle wurde mir mitgeteilt das es heute beschlossen werden soll die Namensvergabe an die Firma Kont.

Desweiteren soll auch das komplette Geld für die Vergabe in die Kasse des KFC Uerdingen fließen weil es ohne den KFC keine Namensvergabe geben würde, das soll auch Bedingung der Firma Kont sein.

Ob es so kommen wird kann ich natürlich nicht sagen aber ich bin mal vorsichtig optimistisch.

0
Hub05

Die Debatte läuft gerade noch, aber CDU und Grüne haben bereits mitgeteilt, dass sie nicht zustimmen werden. Über KFC-Gegner Drabben muss man eh nicht mehr sprechen. Da hilft dann auch die emotionale Stellungnahme von SPD-Mann Winzen nicht.

2
Johannes

Das kannste keinem aus einer anderen Stadt erklären, wie die Sanierung der Grotenburg vonseiten der Stadt "vorangetrieben" wurde und wie jetzt wieder mehrere Stadtratsitzungen dafür nötig sind, festzustellen, ob der KFC VIELLEICHT ein paar Euro für seinen Stadionnamen hingeworfen bekommt.

10
nebomb
Antwort auf Johannes

Das kannste keinem aus einer anderen Stadt erklären, wie die Sanierung der Grotenburg vonseiten der Stadt "vorangetrieben" wurde und wie jetzt wieder mehrere Stadtratsitzungen dafür nötig sind, festzustellen, ob der KFC VIELLEICHT ein paar Euro für seinen Stadionnamen hingeworfen bekommt.

Einfach lächerlich und als Dank nehmen den Stadtnamen aufs Trikot

9
marius_kfc
Antwort auf Johannes

Das kannste keinem aus einer anderen Stadt erklären, wie die Sanierung der Grotenburg vonseiten der Stadt "vorangetrieben" wurde und wie jetzt wieder mehrere Stadtratsitzungen dafür nötig sind, festzustellen, ob der KFC VIELLEICHT ein paar Euro für seinen Stadionnamen hingeworfen bekommt.

Es ist aber nicht sein Stadionname, sondern der Stadionname der Stadt.

-6
Johannes
Antwort auf marius_kfc

Es ist aber nicht sein Stadionname, sondern der Stadionname der Stadt.

Und wie wichtig "der Stadt" (bzw. seinem Stadtrat) die Immobilie Grotenburg-Stadion ist, hat man in den letzten fünfeinhalb Jahren gesehen.

13
marius_kfc
Antwort auf Johannes

Und wie wichtig "der Stadt" (bzw. seinem Stadtrat) die Immobilie Grotenburg-Stadion ist, hat man in den letzten fünfeinhalb Jahren gesehen.

So wichtig, dass er viel Geld - das man eigentlich nicht hat - in ein marodes Stadion für einen Fünftligisten investiert hat.

-12
ICH
Antwort auf marius_kfc

So wichtig, dass er viel Geld - das man eigentlich nicht hat - in ein marodes Stadion für einen Fünftligisten investiert hat.

Wenn man mindestens 40 Jahre nichts investiert muss man sich nicht wundern das eine städtische Immobilie marode ist!

14
KFC Alien

Oh die Gladbachhonkietonkies stimmen gleich über uns Konti ab ....160 Zuschauer ..danke für den Link Johannes.... sehr spannend ...Popcorn

3
marius_kfc
Antwort auf ICH

Wenn man mindestens 40 Jahre nichts investiert muss man sich nicht wundern das eine städtische Immobilie marode ist!

Das ist die Vergangenheit und es bringt nichts über die Vergangenheit zu schimpfen. Fakt ist: Die Stadt hat viele Millionen in die Hand genommen um die Grotenburg zu sanieren. Geld was an anderen Ecken und Enden fehlt.

-16

Nächste Spiele

10.03. 15:00 KFC Uerd. -:- Kleve
10.03. 15:00 Schonneb. -:- Nettetal
10.03. 15:00 Hamborn -:- TVD Velb.
10.03. 15:00 SF Baumb. -:- SC Tönis
10.03. 15:00 ETB Essen -:- E-Frintrop
10.03. 15:00 Rat. 04/19 -:- Sonsbeck
10.03. 15:30 Büderich -:- Hilden
10.03. 15:30 FC Mülh. -:- TSV Meerb.

Letzte Spiele

01.03. 19:30 Kleve 0:2 VfB Homb.
02.03. 15:30 TVD Velb. 1:2 KFC Uerd.
03.03. 15:00 E-Frintrop 2:3 SF Baumb.
03.03. 15:00 Sonsbeck 2:1 FC Mülh.
03.03. 15:00 TSV Meerb. 0:2 ETB Essen
03.03. 15:15 Nettetal 2:2 Rat. 04/19
03.03. 15:30 Hilden 2:5 Schonneb.
03.03. 15:30 SC Tönis 2:0 Hamborn