Schluesselszene.net

Der KFC in den Medien

aphex2

Ja, Jamal Musiala zum Beispiel :)

2
Johannes

Ah krass, hatte ich gar nicht auf dem Schirm, danke!

1
Sharky

Hat nicht auch Odonkor bei unserem 6:1 gegen BVB II hier rechts außen gespielt?

2
Sharky

Ha. 11.08.2004 wars

2
171105

Jadon Sancho, zumindest englischer Nationalspieler, war damals groß gehypter Jungstar, spielte für BVB II in der Regionalliga West 2017/18. Heimspiel des KFC in der Grotenburg am Sa., den 28.10.2017 , 1:0 Sieg für uns .

Jadon Sancho in dem Spiel blaß bis unauffällig, sein Talent konnte man mit etwas Wohlwollen erkennen.

1
171105

Sehrou Guirassy, aus Wikipedia:

Serhou Yadaly Guirassy (* 12. März 1996 in Arles, Frankreich) ist ein guineisch-französischer Fußballspieler auf der Position eines Stürmers. Er ist mehrmaliger französischer Nachwuchsnationalspieler und guineischer A-Nationalspieler. Er steht seit der Saison 2022/23 beim VfB Stuttgart unter Vertrag.

...und zerschießt derzeit mit seinen Toren die 1.BL ...

Spielte im Testspiel des 1.FC Köln hier in der Grotenburg gegen unseren KFC Uerdingen 05, Endstand 0:0, am 21.07.2017: Bewegte Bilder:

https://www.youtube.com/watch?v=BpWADIt1r2M

mMn nach war er als Ersatz für Modeste (glaube ich) nach Köln gekommen aus FRankreich. Hatte im Spiel gegen uns keine einzige gute Szene. Wurde mMn zu REcht ziemlich früh ausgewechselt, ging dann schon bald als Fehleinkauf vom 1.FC Köln zurück nach Frankreich

2
Kotbullar

Am 26. Januar 2020 war beim FC Bayern der jetzige amerikanische Nationalspieler Chris Richards dabei.

0
Inrather61

Deniz Undav vom VfB Stuttgart war auch Gast in der Grotenburg

0
Johannes

https://www.deutschlandfunkkultur.de/nachspiel-100.html

Hier geht es am Sonntag wohl (unter anderem) auch um den KFC.

3
RaschidFan
Antwort auf Johannes

https://www.deutschlandfunkkultur.de/nachspiel-100.html

Hier geht es am Sonntag wohl (unter anderem) auch um den KFC.

Schön, der Kultur zugeordnet zu werden... .

5
Johannes
4
Inrather61

Ich setze es mal hier rein.

Seit der AFC Wrexham von zwei Schauspielern aus den USA übernommen wurde, ist alles anders im Norden von Wales. Der Viertligist wird mit einer Dokuserie zum weltweiten Kultklub gepusht.

Lesen Sie hier die vollständige Meldung: https://www.kicker.de/hollywood-in-wales-fast-alles-nach-drehbuch/979298/artikel

Hier könnte man auch ne Doku über die ganze Situation und das Leben des KFC drehen.

KFC Hollywood

0

Vielleicht hat ja Ralf Möller und Till Schweiger Lust den KFC zu übernehmen und eine Kult Doku darüber zu drehen 🙈😁

0

Sportstadt Krefeld

Nicht nur Platz für Spitzenklasse

Viele der erfolgreichen Breitensportler in Krefeld und Umgebung haben auch ein Herz für den Fußball. Und das schlägt im Stadtteil Uerdingen. Dort wird 1905 der heimische Fußballklub gegründet. 1953 schließt sich dieser mit der Betriebssportgruppe des Chemiekonzerns Bayer zusammen. 1975 steigt der Verein erstmals in die Bundesliga auf, nach einer Saison jedoch sofort wieder ab. Die erfolgreichste Zeit erlebt Bayer 05 nach dem dritten Bundesliga-Aufstieg im Jahr 1983. Damals im Tor: Werner Vollack. Wir treffen den heute 68-Jährigen in seiner Wohnung in Krefeld-Traar. Für ihn hat er seine stärksten Leistungen als Profi-Torwart in den Bundesliga-Relegationsspielen im Sommer ´83 gegen Schalke 04 gezeigt.

Sieg im DFB-Pokal

Mit Werner Vollack im Tor arbeitet sich Bayer 05 Uerdingen in den folgenden drei Spielzeiten bis auf Platz drei hoch und erreicht 1985 das Endspiel im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München. An einem heißen Frühsommerabend gelingt dem Außenseiter die Überraschung. Der Lohn für diesen absolut verdienten Sieg gegen die damals schon übermächtigen Bayern ist die Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger. In diesem heute nicht mehr existierenden Wettbewerb schafft es der Verein sogar bis in Halbfinale, und Werner Vollack erlangt in den Spielen gegen Atletico Madrid internationale Bekanntheit. Die spanische Presse gibt ihm daraufhin den Namen „El Milagro“, was übersetzt „Das Wunder“ heißt.

Absturz in die 6. Liga

Hinter dem KFC Uerdingen, so heißt der Verein seit der Trennung von der Bayer AG 1995, liegen knapp 30 Jahre mit dramatischen Tiefschlägen. Nach dem letzten Bundesliga-Abstieg 1996 stürzt der Verein bis in die 6. Liga ab und ist zudem mehrfach insolvent. Zuletzt eröffnet das Amtsgericht Krefeld im März 2021 ein Verfahren wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung. Dieses ist inzwischen abgeschlossen. Seitdem versucht der neue Vorstand unter Präsident Marc Schürmann, der seit April dieses Jahres im Amt ist, das Vertrauen gegenüber den Fans und der Stadt wiederaufzubauen.

Ungebrochene Unterstützung

Die finanziellen Altlasten, die der KFC Uerdingen immer noch mit sich herumträgt, sind nicht unbeträchtlich. Dennoch ist Präsident Marc Schürmann zuversichtlich. Bis Ende des Jahres will man aus dem Gröbsten heraus sein. Beeindruckend ist die nach wie vor ungebrochene Unterstützung der Fans. Aktuell kommen etwa 2000 zu den Heimspielen. Was auch zeigt, dass die Sportstadt Krefeld ihre Vereine nicht im Stich lässt, selbst wenn sie, so wie der KFC, viel Kredit verspielt haben. Ein Aushängeschild wie in den Achtzigern ist der Verein längst nicht mehr, aber er ist und bleibt ein Kind Krefelds

https://www.deutschlandfunkkultur.de/sportstadt-krefeld-100.html

4
Inrather61
1
Johannes

https://youtu.be/7FebCBqZREs?si=E0U0r_qX2-DApimC

Zum ersten Mal (?) werden wir erwähnt bei einem der besten Fußball-YouTuber überhaupt (HITC Sevens), der macht regelmäßig sehr gut recherchierte und erzählte Reportagen zu verschiedenen aktuellen Fußballthemen. Wir finden wegen Kevin Großkreutz Erwähnung, sind sogar auf dem Thumbnail.

3
2

https://sven-schalljo.net/2023/12/15/kfc-uerdingen-von-namenssponsoring-unterstutzung-der-stadt-und-einer-entscheidung-gegen-diese/

Sven Schalljo, freier Journalist bei der RP und Funktionär bei den Krefeld Ravens, hat einen ekelhaften Verriss über unseren KFC geschrieben.

"Ich würde mir also wünschen, dass gerade die Fans des KFC mal sehen, was sie haben und bekommen und nicht ständig neue Forderungen stellen. Ihr seid nicht Bayern München, nicht Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach oder FC Köln. Ihr seid nichtmal Fortuna Düsseldorf oder auch nur MSV Duisburg (übrigens das perfekte Beispiel. Der Meidericher SV hat damals genau anders entschieden und bei der Namensgebung ALLE rund 500.000 DuisburgerInnen mitgenommen!). Ihr seid kaum wichtiger als der VFR Fischeln, mit dem Ihr zwischenzeitlich sogar in einer Liga gespielt habt. Also haltet bitte den Ball flach."

"Ein Vorort-Club mit einer emotionalen Bindungskräft vergleichbar der TSG Hoffenheim. Die aber hat es, mit Unterstützung durch Mäzen Hopp, geschafft, sich in der Region zu verwurzeln und heute ganz ohne diese Zuschüsse ein Bundesligist zu sein. Dort wurde gut gearbeitet – ob man das Konstrukt mag oder nicht. Ob Bayer Uerdingen aber über die Jahre so viel weniger von Bayer erhielt, als die TSG von Hopp? Darüber darf man streiten. Es wurde halt nur sehr viel weniger daraus gemacht."

Der Typ ist Bayern-Fan und hat mal als Facebook-Profilbild das Bild von Hopp genommen, als dieser von den Fans "ach so schlimm" beleidigt worden ist. Hoffenheim hat in zweistelliger Millionenhöhe zu Zweitliga-Zeiten Spieler aus Brasilien geholt.

Der Artikel strotzt nur so vor Fakenews und Fehlern.

Ich muss kotzen, aber gleichzeitig mache ich mir Sorgen, dass solche Leute den Daumen nach unten für den KFC senken könnten, wenn ich den Facebook-Beitrag zu dem Artikel mir durchlese: https://www.facebook.com/sven.schalljo/posts/pfbid0PA94rg1JdiPedsNdXEXCLbycWcoGcwHzsuf2RXuoEVVT7o5swAsrcu2nFPA8DCJYl

12
Timon U.

Wird man bei den Ravens sicherlich erfreut lesen, die sich doch als guter Gast präsentieren wollten... Immerhin kommentiert er die Spiele der Ravens.

8
Kotbullar

Sven Schalljo ist darüber hinaus ein eingefleischter KEV-Fan, zumindest mal gewesen

-2

Sven Schalljo hat recht, denn der KFC macht sich in den Medien doch nur noch lächerlich!

-6
Antwort auf Kotbullar

Sven Schalljo ist darüber hinaus ein eingefleischter KEV-Fan, zumindest mal gewesen

KEV Fan geht garnicht * grins *da kann man nur Unrecht haben und Unsinn schreiben

1
Timon U.

Für die HSG war er auch mal aktiv. Ein Wandervogel.

4
Soao

https://sven-schalljo.net/2023/12/15/kfc-uerdingen-von-namenssponsoring-unterstutzung-der-stadt-und-einer-entscheidung-gegen-diese/

Sven Schalljo, freier Journalist bei der RP und Funktionär bei den Krefeld Ravens, hat einen ekelhaften Verriss über unseren KFC geschrieben.

"Ich würde mir also wünschen, dass gerade die Fans des KFC mal sehen, was sie haben und bekommen und nicht ständig neue Forderungen stellen. Ihr seid nicht Bayern München, nicht Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach oder FC Köln. Ihr seid nichtmal Fortuna Düsseldorf oder auch nur MSV Duisburg (übrigens das perfekte Beispiel. Der Meidericher SV hat damals genau anders entschieden und bei der Namensgebung ALLE rund 500.000 DuisburgerInnen mitgenommen!). Ihr seid kaum wichtiger als der VFR Fischeln, mit dem Ihr zwischenzeitlich sogar in einer Liga gespielt habt. Also haltet bitte den Ball flach."

"Ein Vorort-Club mit einer emotionalen Bindungskräft vergleichbar der TSG Hoffenheim. Die aber hat es, mit Unterstützung durch Mäzen Hopp, geschafft, sich in der Region zu verwurzeln und heute ganz ohne diese Zuschüsse ein Bundesligist zu sein. Dort wurde gut gearbeitet – ob man das Konstrukt mag oder nicht. Ob Bayer Uerdingen aber über die Jahre so viel weniger von Bayer erhielt, als die TSG von Hopp? Darüber darf man streiten. Es wurde halt nur sehr viel weniger daraus gemacht."

Der Typ ist Bayern-Fan und hat mal als Facebook-Profilbild das Bild von Hopp genommen, als dieser von den Fans "ach so schlimm" beleidigt worden ist. Hoffenheim hat in zweistelliger Millionenhöhe zu Zweitliga-Zeiten Spieler aus Brasilien geholt.

Der Artikel strotzt nur so vor Fakenews und Fehlern.

Ich muss kotzen, aber gleichzeitig mache ich mir Sorgen, dass solche Leute den Daumen nach unten für den KFC senken könnten, wenn ich den Facebook-Beitrag zu dem Artikel mir durchlese: https://www.facebook.com/sven.schalljo/posts/pfbid0PA94rg1JdiPedsNdXEXCLbycWcoGcwHzsuf2RXuoEVVT7o5swAsrcu2nFPA8DCJYl

Unrat vorbeischwimmen lassen.

0

Nächste Spiele

26.07. 19:00 -:-
27.07. 14:00 KFC Uerd. -:-
27.07. 14:00 -:-
27.07. 14:00 KFC Uerd. -:-
27.07. 14:00 Pader2 -:- FC Dür.
27.07. 14:00 Hkepp -:- KFC Uerd.
27.07. 14:00 -:- KFC Uerd.
27.07. 14:00 Türk -:-
27.07. 14:00 Wiedbr. -:- S04 II

Letzte Spiele

Keine Spiele in den letzten sieben Tagen