Schluesselszene.net

Neuer Hauptsponsor

Sondermann
Antwort auf JimPanse

100% unterschrieben. Wie du richtig sagst für die handelnden Personen wäre es so einfach gewesen in die Insolvenz zu gehen. Brauner ist eh neu und Thißen/Scholten hätten sagen können, was sollen wir machen. Raths und MS haben uns ins Verderben gestoßen und der VVR ist Schuld an den letzten Sachen. Und fast alle hätten gesagt, stimmt, was sollen die machen. Von daher sehr albern die Aussage von Schulze. Die versuchen mit aller Macht eine Insolvenz zu verhindern, die zur Auflösung führen kann.

Die 1 Mio. glaube ich auch nicht. Vor Monaten waren es noch 1 Mio. mit der 500k Lücke und jetzt sollen es wieder eine Mio. sein. Wo geht denn das ganze Geld hin, was so reinkommt? Klar ist noch ein Darlehen dazu gekommen, aber die Bedingungen sind nicht klar und es wurde ja nicht einmal voll bedient. Sonst wären diese Woche ja nicht die Probleme gewesen.

Keine Ahnung warum man sowas paar Stunden vorm Spiel schreiben muss. Aber gut, woher der Wind weht wird ja deutlich im Artikel.

Voll unterschrieben. Dasselbe gachte ich mir auch beim Lesen dieses Pamphlets. Schon ziemlich prollig verfasst das Ganze.

5
Ardo

Kann der Schulze nicht einfach mal die Fresse halten 😡.

7
Looxus

Wenn ich Thißen, Scholten oder Brauner wäre, würde ich den jetzt anzeigen. Da steht zwar Meinung über den Artikel, aber auch die ist an gewisse Regeln gebunden und Rufschädigung ist sicherlich nicht erlaubt.

7
toni361

Ich würde mir hierzu eine klare Stellungnahme des Vorstandes und des VR wünschen, der Artikel ist ja schon vereinsschädigend. Wenn ich ein potentieller Sponsor wäre, würde ich bei einer solchen Behauptung von 1 Mio. Altlasten wahrscheinlich keine Gelder geben, deshalb lieber VR und Vorstand, geht dagegen wie auch immer vor!

10
R.sch

so heute erstmal den aufstieg perfekt machen und einen sponsor finden, der das gehalt für marvin bezahlt und ihn somit halten kann. das wäre ein traum.

2
Antwort auf Looxus

Wenn ich Thißen, Scholten oder Brauner wäre, würde ich den jetzt anzeigen. Da steht zwar Meinung über den Artikel, aber auch die ist an gewisse Regeln gebunden und Rufschädigung ist sicherlich nicht erlaubt.

Schulze schreibt "drei dieser windigen Typen " und nicht "die drei...". Das ist ein großer Unterschied. Wir hatten ja auch genug Vorstände, wie Raths,M.S. ,I.L. und zuletzt Gummert, die gemeint sein könnten.

0
aphex2
Antwort auf MoritzWuschel

Schulze schreibt "drei dieser windigen Typen " und nicht "die drei...". Das ist ein großer Unterschied. Wir hatten ja auch genug Vorstände, wie Raths,M.S. ,I.L. und zuletzt Gummert, die gemeint sein könnten.

"Drei dieser windigen Typen" bezieht sich nach meinem Leseverständnis auf den Satz davor, also auf Investoren oder potente Geldgeber. Gemeint sind also wohl Spasojevic, Günes und Gummert.

4
nebomb
Antwort auf JimPanse

100% unterschrieben. Wie du richtig sagst für die handelnden Personen wäre es so einfach gewesen in die Insolvenz zu gehen. Brauner ist eh neu und Thißen/Scholten hätten sagen können, was sollen wir machen. Raths und MS haben uns ins Verderben gestoßen und der VVR ist Schuld an den letzten Sachen. Und fast alle hätten gesagt, stimmt, was sollen die machen. Von daher sehr albern die Aussage von Schulze. Die versuchen mit aller Macht eine Insolvenz zu verhindern, die zur Auflösung führen kann.

Die 1 Mio. glaube ich auch nicht. Vor Monaten waren es noch 1 Mio. mit der 500k Lücke und jetzt sollen es wieder eine Mio. sein. Wo geht denn das ganze Geld hin, was so reinkommt? Klar ist noch ein Darlehen dazu gekommen, aber die Bedingungen sind nicht klar und es wurde ja nicht einmal voll bedient. Sonst wären diese Woche ja nicht die Probleme gewesen.

Keine Ahnung warum man sowas paar Stunden vorm Spiel schreiben muss. Aber gut, woher der Wind weht wird ja deutlich im Artikel.

Warum er es Stunden vorm Spiel schreibt? Hmmm.. mal nachdenken... ein gewisser ehm. Ehrenamtler hat schon sehr langen einen engen Draht zum Schulze. Es kann Zufall sein, dass er ehm. Ehrenamtler seit Wochen gegen die drei schießt und auch zum Team Limberg gehört

3
pookas

Was ist denn, wenn wir zur Halbzeit in Büderich 10Punkte Vorsprung auf Platz 4 haben.

Können wir bis zur 90min dann noch den Insolvenzantrag einreichen?

0
dashbobby

eigentlich könnte der alte auch der neue werden, war nicht der Nichtaufstieg in die Regio der Grund, warum man als Hauptsponsor absprang?

1
171105
Antwort auf nebomb

Warum er es Stunden vorm Spiel schreibt? Hmmm.. mal nachdenken... ein gewisser ehm. Ehrenamtler hat schon sehr langen einen engen Draht zum Schulze. Es kann Zufall sein, dass er ehm. Ehrenamtler seit Wochen gegen die drei schießt und auch zum Team Limberg gehört

der artikel "Meinung" in der RP war in der Druckausgabe, also schon morgens drin, muss also am Vorabend geschrieben worden sein.

Nichtsdestotrotz:

Die machen sich mit den Zeitpunkten der Online-Platzierung natürlich einen "Heidenspaß" und beschuldigen zwar Ja-Sager, aber damit gleichzeitig und im Übrigen drei Leute Im Vorstand, die ganz frisch (Brauner) dabei sind oder halt nur einfach ihren Job machen...

-1
JimPanse

Oberliga, seit Monaten nur negative Schlagzeilen, scheiss Wetter, Freitagabend und 5.600 Zuschauer.

Ein Trauerspiel, das in dieser Stadt das Potenzial nicht erkannt werden will. Ein Trauerspiel, das wir solche Probleme haben und nichts hinbekommen. Man stelle sich mal vor, wir wären gut geführt und hätten sonst keine Probleme, was hier möglich wäre alle zwei Wochen.

16
JimPanse
6
JimPanse

Mal eine andere Sache. Mich würde mal interessieren, was eigentlich unsere Sponsoren an Geld zahlen. Gestern habe ich auch wieder gedacht, wenn man die ganze Werbung im Stadion sieht und dann sind wir so am Arsch bzw. müssen jetzt so einsparen.

7
nebomb
Antwort auf JimPanse

Mal eine andere Sache. Mich würde mal interessieren, was eigentlich unsere Sponsoren an Geld zahlen. Gestern habe ich auch wieder gedacht, wenn man die ganze Werbung im Stadion sieht und dann sind wir so am Arsch bzw. müssen jetzt so einsparen.

Die kompletten Finanzen würden mich interessierten

4
Siegeszug
Antwort auf JimPanse

Mal eine andere Sache. Mich würde mal interessieren, was eigentlich unsere Sponsoren an Geld zahlen. Gestern habe ich auch wieder gedacht, wenn man die ganze Werbung im Stadion sieht und dann sind wir so am Arsch bzw. müssen jetzt so einsparen.

Mitglied werden und die Frage rechtzeitig vor der MV (irgendwann) einreichen

0
nebomb
Antwort auf Siegeszug

Mitglied werden und die Frage rechtzeitig vor der MV (irgendwann) einreichen

Dafür muss erstmal eine stattfinden

2
Antwort auf nebomb

Die kompletten Finanzen würden mich interessierten

Dafür gibt es ja typischerweise gewählte Kassenprüfer, damit nicht jedes Geschäftsgeheimnis an die Öffentlichkeit gerät. Wenn bekannt wäre, viel welcher Sponsor z.B. zahlt, könnte das negativ für die Verhandlungen mit anderen Sponsoren sein.

1
Inrather61

Das haben wir ja erlebt, wie das mit der "Geheimhaltung" beim KFC gelaufen ist.

0
Stroem
4
toni361

Gehö der KFC denn jetzt nicht auch zu den Gläubigern? Oder könnte es sogar passieren, dass der Insolvenzverwalter noch vom KFC die gezahlten Beträge von Dasbob zurück fordert? Ich kenne mich im Insolvenzrecht nicht aus.

0
Kotbullar
Antwort auf toni361

Gehö der KFC denn jetzt nicht auch zu den Gläubigern? Oder könnte es sogar passieren, dass der Insolvenzverwalter noch vom KFC die gezahlten Beträge von Dasbob zurück fordert? Ich kenne mich im Insolvenzrecht nicht aus.

ich kann das beantworten

eine Rückforderung würde ich nach aktuellem Wissenstand ausschließen

eine solche Zahlung würde der Anfechtung unterliegen

diese setzt einen Anfechtungsgrund voraus (§§ 130 ff. InsO, hier maximal 132 oder 133 )

wesentliche Voraussetzung für die genannten Ansprüche ist aber die Kenntnis oder vermutete Kenntnis von den wirtschaftlichen Problemen

wie mitgeteilt wurde, ist nur einmal ein Betrag in Höhe von 50.000,00 € geflossen und zwar zu einem Zeitpunkt, in dem wahrscheinlich niemand der Verantwortlichen einen Schimmer davon hatte, dass DASbob eine Luftnummer sein würde

6
RMF
Antwort auf Kotbullar

ich kann das beantworten

eine Rückforderung würde ich nach aktuellem Wissenstand ausschließen

eine solche Zahlung würde der Anfechtung unterliegen

diese setzt einen Anfechtungsgrund voraus (§§ 130 ff. InsO, hier maximal 132 oder 133 )

wesentliche Voraussetzung für die genannten Ansprüche ist aber die Kenntnis oder vermutete Kenntnis von den wirtschaftlichen Problemen

wie mitgeteilt wurde, ist nur einmal ein Betrag in Höhe von 50.000,00 € geflossen und zwar zu einem Zeitpunkt, in dem wahrscheinlich niemand der Verantwortlichen einen Schimmer davon hatte, dass DASbob eine Luftnummer sein würde

Heißt also im schlechtesten Fall für den KFC bekommen sie kein Geld, müssen aber auch nichts zahlen und im besten Fall bekommen sie noch etwas ?

0
Unit1905
Antwort auf Kotbullar

ich kann das beantworten

eine Rückforderung würde ich nach aktuellem Wissenstand ausschließen

eine solche Zahlung würde der Anfechtung unterliegen

diese setzt einen Anfechtungsgrund voraus (§§ 130 ff. InsO, hier maximal 132 oder 133 )

wesentliche Voraussetzung für die genannten Ansprüche ist aber die Kenntnis oder vermutete Kenntnis von den wirtschaftlichen Problemen

wie mitgeteilt wurde, ist nur einmal ein Betrag in Höhe von 50.000,00 € geflossen und zwar zu einem Zeitpunkt, in dem wahrscheinlich niemand der Verantwortlichen einen Schimmer davon hatte, dass DASbob eine Luftnummer sein würde

Tatsache. Das konnte niemand ahnen, dass dasbob eine Luftnummer ist. Bezos zittert heute noch.

-1

Nächste Spiele

Keine Spiele in den kommenden sieben Tagen

Letzte Spiele

Keine Spiele in den letzten sieben Tagen