Schluesselszene.net

Der KFC in den Medien

166 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
TimK
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #31

Als Antwort auf Ludwigsburger (Beitrag ansehen)

Was gibt es zu maroh ?
1
Ludwigsburger
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #32
Ein Beispiel:


Maroh bekommt einen Tag vor dem letzten Spieltag der letzten Saison einen Anruf einer Assistentin von MP mit der Info dass er sportlich keinen Wert mehr hat und der Vertrag sofort endet. Weil aber noch das letzte Spiel ansteht zeigt sich Maroh am Telefon irritiert. Die Dame bittet ihn mal bei NW nachzufragen. Den ruft er also an. NW weiß von nix und bittet ihn, einfach zum Spiel zu kommen. Maroh kommt zum Spiel und wird eingesetzt. Im Andchluss kommt MP in die Kabine, klatscht ihn ab als wäre nix gewesen. 


Gibt noch ein paar andere Anekdoten, aber natürlich nichtviel mehr schon wissen oder ahnen können. Angeblich gibt es von mehreren Spielern Klagen gegen MP, NW und Strüver. Die Staatsanwaltschaft beschäftigt sich wohl damit...

3
JeFF
vor 7 Monaten #33
Aua! 

Das ließt sich schon heftig ... 

KFC Alien
vor 7 Monaten #34
Uerdingen laufen die Spieler weg ...etc blah blah Klick Generator
Aber weisste was Pressefresse? WIR NOCH DA !!!!  WORSTESTE CASES Gladiatoren !
Klar habt Ihr gerne anders gewollt aber kam anders weil wir anders! Wir KÖNNEN halt Chaos da Referenz URKNALL CHAOS !
Schnallt Euch an und fürchtet uns weiter ! Denn bald haben wir unsere Burg Back ! Dannnnnnn URKNALLCHAOS RELO5ADED !
KFC Sympathisant
vor 7 Monaten #35

Als Antwort auf KFC Alien (Beitrag ansehen)

Wer hat es denn anders gewollt?

Natürlich gibt es immer ein paar Idioten die einem den Erfolg nicht gönnen oder neidisch sind. Wie heißt es so schön, Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid gibt es immer umsonst. Man sollte vielleicht mal versuchen vom denken weg zu kommen das alle immer gegen Uerdingen sind. Das ist nicht richtig, man war/ist gegen die für den Verein handelnden Personen aber nicht gegen den KFC als Verein selbst.


Ich persönlich halte von MP nix weil er einfach zuviel Porzellan zerschlagen hat und das nicht nur bei den Uerdingern. Ich erkenne an das er einen anscheinend seriösen neuen Investor gefunden hat aber ich bin weit davon entfernt ihm dankbar zu sein. Ich akzeptiere das es manche anders sehen aber diese Einstellung kann ich nicht teilen sorry.


Habe übrigens auch noch eine Anekdote zu MP. Es gibt einen Fan der Krefeld Pinguine der seinen eigenen Hockeytalk bei YouTube hatte zumindest bis Corona kam. Damals als MP noch bei den Pinguinen mit drin war, sagte der Kollege im Hockeytalk das MP seine Sachen packen und abhauen soll weil MP leider bei den Pinguinen viel erzählt aber nix gehalten hatte. Darauf hin sollen angeblich abends ein paar freundliche Herren bei dem Fan zu Hause auf ihn gewartet haben und wollten sich mal mit ihm unterhalten oder was auch immer. Sein Glück war das er an dem Abend nicht nach Hause gefahren ist, von daher ist es natürlich nicht nachweisbar aber laut Aussagen der Nachbarn sollen draussen tatsächlich jemand gestanden haben. Man kann natürlich nur vermuten und kann es nicht beweisen aber es würde nicht wundern wenn das von MP kam.

Diese Story hatte er mal in einem Podcast erzählt was vorher keiner wusste, ist also auch nachzuhören.


Deswegen das sind alles so Storys die einen Menschen für mich unsympathisch machen und dafür kann ich keine Dankbarkeit empfinden.

TimK
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #36

"Habe übrigens auch noch eine Anekdote zu MP. Es gibt einen Fan der Krefeld Pinguine der seinen eigenen Hockeytalk bei YouTube hatte zumindest bis Corona kam. Damals als MP noch bei den Pinguinen mit drin war, sagte der Kollege im Hockeytalk das MP seine Sachen packen und abhauen soll weil MP leider bei den Pinguinen viel erzählt aber nix gehalten hatte. Darauf hin sollen angeblich abends ein paar freundliche Herren bei dem Fan zu Hause auf ihn gewartet haben und wollten sich mal mit ihm unterhalten oder was auch immer. Sein Glück war das er an dem Abend nicht nach Hause gefahren ist, von daher ist es natürlich nicht nachweisbar aber laut Aussagen der Nachbarn sollen draussen tatsächlich jemand gestanden haben. Man kann natürlich nur vermuten und kann es nicht beweisen aber es würde nicht wundern wenn das von MP kam.


Diese Story hatte er mal in einem Podcast erzählt was vorher keiner wusste, ist also auch nachzuhören."



Puuuuuuuuuuuuuuuuh - kann natürlich alles stimmen. Ich wäre da aber - auch anstelle des Podcasters - sehr vorsichtig, eine Verbindung zu MP herzustellen.

2
KFC Sympathisant
vor 7 Monaten #37
Deswegen sagte er ja auch das man es nicht beweisen kann ob die Geschichte stimmt, von daher gilt natürlich die sogenannte Unschuldsvermutung. 

Ich will damit auch nur sagen das es immer wieder so kleine Anekdoten gab rund um MP auch wenn er immer alles abgestritten hatte.

Ebenso wie damals der sportliche Leiter der Pinguine nach Duisburg zum KFC Spiel gefahren ist weil er MP eine Einladung zur Gesellschafterversammlung persönlich übereichen wollte weil es zuvor immer hieß es wäre nix angekommen.

MP nahm die Einladung und hat sie auf den Boden gepfeffert und unseren sportlichen Leiter aus der Duisburger Arena entfernen lassen weil er sich angeblich bedroht von ihm fühlte. Kann man auch alles in der Zeitung nachlesen. 

TimK
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #38

"Kann man auch alles in der Zeitung nachlesen"


Die gleichen Zeitungen, von denen jetzt eine behauptet, nur Dorda hätte Vertrag, die andere aber schreibt, fünf Spieler hätten Vertrag und es wurde ja aber noch mit niemandem gesprochen?
Die Zeitungen, die auf einmal einen Etat von 4 Mio erfinden?


Was ich sagen will: Ja, kann alles sein. Aber man sollte sich weder darauf verlassen, ob der Nachbar da wen gesehen hat, der mit irgendwem "reden" wollte noch darauf, ob MP die Einladung auf den Boden gepfeffert und ihn aufgrund von Sicherheitsbedenken aus der Arena hat entfernen lassen.


MP war sicher kein Unschuldslamm, aber diese Anekdoten im Stile "Ich kenn da wen, dessen Nachbar hat eine Freundin deren Cousine was von dem Arbeitskollegen ihres Freundes gehört hat" sind m. E. wenig hilfreich.

4
KFC Sympathisant
vor 7 Monaten #39

Als Antwort auf TimK (Beitrag ansehen)

Sicher wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird und ich glaube auch nicht alles was in der Zeitung steht. Trotzdem sind meistens an diesen Spekulationen in der Zeitung ein kleines Fünkchen Wahrheit dran. Wer sagt man dann so schön, die Wahrheit liegt meistens in der Mitte. 

Ist mal ehrlich, findest es nicht komisch das an solche Nebengeräusche und Storys in dem Ausmaß wie bei MP hört man bei anderen verantwortlichen in deren ganze Karriere nicht. Natürlich gibt es auch Skandale in anderen Vereinen aber sowie hier beim KFC habe ich das selten irgendwo gehört/gelesen. 

Vielleicht geht es dir da anders und du kannst mich eines besseren belehren aber mir ist das in der Form noch nicht unter gekommen. 

Flo
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #40
Wir werden in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren noch viele ehemalige Angestellte "nachtreten" sehen. Vollath, Krämer (beide Magenta), Maroh und Kirchhoff (beide Spiegel) haben es doch kürzlich vorgemacht. Und einzelne Spieler der jetzigen Nicht-Abstiegsmannschaft werden bestimmt folgen. Die Stories lassen sich ja auch prima erzählen und ausschlachten und sind ein toller Eisbrecher für Vorstellungspodcasts bei ihren neuen Clubs. Und viel hinzu dichten müssen sie ja wahrscheinlich nicht mal. Wir alle haben MP doch auch auf genug Veranstaltungen, zuletzt im Januar, mal mehr mal weniger launisch erlebt und sind da auch mal mit einem Kopfschütteln raus gegangen. Hier aber jetzt auf irgendwelche KEV-Podcaster zu verweisen, geht mir dann doch was zu weit. Das ist doch der Typ, der auf Twitter regelmäßig gegen MP und die KFC(-Fans) geschossen hat, oder? Der soll sich mal nicht so wichtig nehmen. 
3
Kotbullar
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #41

sorry, die bloße Andeutung einer solchen Geschichte halte ich zumindest für den Podcaster für strafbar
2
KFC Sympathisant
vor 7 Monaten #42

Als Antwort auf Flo (Beitrag ansehen)

Ähm.......ja ich denke das ist der den ich auch meine aber das der gegen KFC Fans geschossen hätte davon war mir nix bekannt und das fände ich auch nicht in Ordnung wenn es stimmt!

Ich wollte auch nicht verweisen, es war nur eine weitere Anekdote die es zu MP gab und damit wollte ich nicht weiter auf die Pinguine eingehen.

Sondermann
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #43
Lasst die alten Geschichten in der Tonne. MP ist (endlich!) weg. Wir haben die Dritte gehalten, das sind ausschließlich GUTE Nachrichten, und die interessieren mich mehr als der Scheiß von gestern. Wir sollten Taten sprechen lassen, mit sportlichem Erfolg und einer besseren (schlechter geht´s ja auch kaum) Außendarstellung endlich Ruhe und Konstanz in den Verein bringen, das, was ihn mal auszeichnete: Seriosität! Damit verstummen dann auch die Unken ... 
2
Elvis
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #44

Als Antwort auf Sondermann (Beitrag ansehen)

So einfach ist das meiner Meinung nach nicht, denn die Probleme bestehen ja weiterhin und werden leider früh genug wieder hoch kommen, auch ohne MP.

Die Stadt und deren Tochtergesellschaften unterstützen die Pinguine mehr als den KFC.

Auch wenn das Stadion nun doch restauriert wird, hat unser Verein (nicht die GmbH) keine Heimat mehr und es sieht nicht danach aus, dass sich das Problem schnell regelt.

Ich glaube, MP hat die Anteile der Pinguine nur abgegeben, da die Stadt hier Druck ausgeübt hat, indem sie MP gesagt hat, dass es dann kein Sanierungsmaßnahmen am Stadion geben würde und der KFC damit wohl platt gewesen wäre. 

Manchmal wünschte ich mir, MP wäre da kaltschnäuziger geblieben und hätte es duechgezogen. Auf die Gefahr hin, dass es dann keine Pinguine und erstmal keinen KFC in der 3. Liga mehr geben würde. Er hatte eigentlich die Pinguine voll an den Eiern und hätte diese nur noch zerquetschen müssen. 

Man hat doch gesehen, wie auf einmal der Krefelder Klüngel an die Decke gegangen ist. Die hätten nichts machen können.

Und man sollte auch nicht vergessen, was damals von diesem Klüngel in Richtung KFC gesagt und gefordert wurde. Vielleicht wäre dann endlich mal diese ganze Provinzposse hochgegangen und dieses Problem seit Jahrzehnten wäre eventuell aus der Welt. Wir hätten in einer unteren Liga neu gestartet, die DEL Lizenz der Pinguine wäre aber erstmal für lange Zeit weg gewesen. So hart das ist, es hätte Mittel- bis langfristig dem KFC sehr viele Vorteile gebracht.

KFC Sympathisant
vor 7 Monaten | Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten #45

Als Antwort auf Elvis (Beitrag ansehen)

Und welche Vorteile hätte der KFC deiner Meinung nach dadurch gehabt?

Sollte es nicht mal an der Zeit sein dieses gegenseitige Bashing zu beenden? 

Das sie Stadt Druck auf MP ausgeübt hat indem man die Sanierung der Grotenburg verweigern würde ist doch reine Spekulation, niemand weiß genau was da hinter den Kulissen abgelaufen ist oder kannst das irgendwie belegen? Von daher wäre ich mit solchen Aussagen auch eher vorsichtig.


Soweit das kommuniziert wurde ist doch für den KFC Uerdingen auch so eine GmbH geplant wenn die Sanierung abgeschlossen ist, genauso wie die Seidenweber GmbH für die Pinguine. Ich stimme vollkommen zu das leider beim KFC vieles verpennt wurde über Jahrzehnte und das es nicht gerecht war aber immer den Pinguinen den schwarzen Peter zuzuschieben weil die bevorzugt wurden halte ich für zu einfach. 

Es geht ja schon damit los das es man immer darauf besteht das man kein Krefelder sondern Uerdinger ist und man das "K" aus KFC am besten entfernt. Wenn das Stadion dann saniert werden soll, da muss dann aber die "Stadt Krefeld" ihren Pflichten nachkommen aber Hauptsache man hat mit Krefeld nix zu tun. 

Man hat auch das Gefühl das alle Uerdinger immer denken jeder ist gegen den Verein und das empfinde ich gar nicht so. Ich erlebe gerade jetzt in der schwierigen Zeit das viele dem KFC sehr wohl gesonnen sind was auch die Spendenaktion "Wasser für den KFC" zum Beispiel gezeigt hat.


Deswegen sollte doch das Motto eher heißen miteinander und nicht gegeneinander oder? Zum Beispiel weiß ich das in der KEV Community der Vorschlag gemacht wurde, euch auch bei der Hilfsaktion "Grotenburg Supporters" zu unterstützen. Die Leute hätten vielleicht nicht soviel helfen können aber die Helfer mit Getränke oder essen versorgen, das wäre bestimmt möglich gewesen.

Aber es wurde schon gesagt von einem KFC Fan der auch zu den Pinguinen geht, das es bestimmt 2-3 Fans gibt die das freuen würde aber der Großteil das nicht gut finden würde. Daraufhin hatte man die Idee wieder verworfen.


Wie gesagt es sind nicht alle prinzipiell gegen euch aber irgendwie scheint das nicht so richtig anzukommen bei aller verständlichen Skepsis. 

Mehr wie die Hand reichen kann man nicht machen.

2
Ungelesene Beiträge