Schluesselszene.net

Covid 19

1800 Antworten

Ungelesene Beiträge
Autor Beitrag
klaraka
vor 4 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen #1756

Als Antwort auf Ardo (Beitrag ansehen)

Wie immer einfach behauptet, ohne Quellen. Nur weil es in Englisch ist, solle es seriös sein? Ich weiß es nicht, ich kann deine Angaben nicht überprüfen. Ich weiß nicht einmal wo dein Zitat herkommen soll.


Gibt es auch Studien über die Impfstoffe, die nicht vom  Hersteller kommen, sondern von  einem unabhängigen Institut?

Das RKI ist z.B. nicht unabhängig.

Hat irgendwer Zugriff auf die Rohdaten der von BionNTech eingereichten Studien bei der EMA?

Wurde bei den Impflingen der BioNTech-Studien der Immunstatus der Probanden überprüft?


"Hätte, hätte Fahrradkette. Hätte der Herr Professor sich mal informiert."

Übrigens: Dein Stil wirkt auf mich schon ein wenig infantil und arrogant.





2
Inrather61
vor 4 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen #1757
Und Deiner   "Oberlehrerhaft"
3
BadnerKFCFan
vor 4 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen #1758

Als Antwort auf klaraka (Beitrag ansehen)

Ich kann weiterhelfen.

Die Urquelle dieses englischsprachigen Zitates stammt von: 

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.03.10.21252001v1


Dieser Bericht gibt übrigens direkt folgenden Warninweis auf der ersten Seite:


"This article is a preprint and has not been peer-reviewed [what does this mean?]. It reports new medical research that has yet to be evaluated and so should not be used to guide clinical practice." 


Es muss also erst validiert und auf Fehler geprüft werden, ist erst einmal eine zu überprüfende Theorie, die richtig, aber auch falsch, genauso auch nur teilweise fehlerhaft sein kann. 


ARD-Null: nice try. 


1
Ardo
vor 4 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen #1759
Aber der Ösi-Quacksalber vom Schwurbel- Kanal is peer reviewed? 😂😂😂 Wirf halt google an,  gibt noch 100 andere Quellen, die alle zum gleichen Ergebnis kommen.
1
BadnerKFCFan
vor 4 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen #1760

Als Antwort auf Ardo (Beitrag ansehen)

Das ist aber die Urquelle 😉

Jetzt fand ich es fast schon qualifiziert, und ich hätte beinahe gedacht, dass Du endlich mit mir auf Augenhöhe diskutieren willst, dann kommt wieder sowas. 

Weißt was, ich ignoriere den letzten Post und wir machen auf hohem Niveau weiter, okay?


1
kfc9999
vor 4 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen #1761

Als Antwort auf Ardo (Beitrag ansehen)

Geh doch auf diesen Humbug nicht immer noch ein. Das ist eine Seite auf der zum Beispiel Wieler als faschistoid bezeichnet wird und das RKI mit Konzentrationslagern verglichen wird.


Du verschaffst so Leuten nur ne Plattform, wenn Du darauf anspringst. Und am Ende steht wieder eine Diskussion, die ins Nichts führt. Ich empfehle nochmals den Tweet zur Wissensachaftsleugnung und bin hier auch erstmal raus.


3
BadnerKFCFan
vor 4 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen #1762

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen)

Ist diese Quelle seriöser, die dasselbe besagt?


https://www.i-med.ac.at/mypoint/news/749681.html

1
BadnerKFCFan
vor 4 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 4 Tagen #1763

Als Antwort auf kfc9999 (Beitrag ansehen)

Schade, dass Du den von Dir geposteten Link gelöscht hast. Der war interessant, historisch das RKI besser einordnen zu können.


Edit: ich habe ihn im Verlauf doch nochmal gefunden:

https://tkp.at/2021/04/04/ansteckende-menschen-moeglichst-frueh-aus-dem-verkehr-ziehen/


Editedit: ich zitiere aus Deiner Quelle:

"Die offene und heftige Auseinandersetzung von Impfgegnern und -befürwortern fand ihr vorläufiges Ende, als das NS-Regime am 20. Dezember 1933 eine Verordnung zum Verbot „impfgegnerischer Propaganda“ erließ. Kritische Vereinigungen wurden aufgelöst, enteignet und jede Aktivität unter Strafe gestellt. Impfverweigerung und -kritik sind allerdings weiterhin dokumentiert. Sie wurden mit Haft- und Geldstrafen bis hin zur polizeilichen Zwangsimpfung belegt." 

Der Wahrheitsgehalt der Aussage lässt sich übrigens auch über andere historische Quellen gegenprüfen. 

2
Heini
vor 2 Tagen #1764

Aktuelle Zahlen aller Helios-Kliniken:


https://www.helios-gesundheit.de/fileadmin/UWS_Zentraler_Bild-_und_Filmpool/Dateien/Covid-19_Auslastung_Kliniken/Covid-19_Helios__D__Helios_Kliniken__D__0100__pdf__20210408.pdf


Nur Krefeld:


https://www.helios-gesundheit.de/fileadmin/UWS_Zentraler_Bild-_und_Filmpool/Dateien/Covid-19_Auslastung_Kliniken/Covid-19_KR_Helios_Klinikum_Krefeld_0154_20210408.pdf


TimK
vor 2 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 2 Tagen #1765

Als Antwort auf Heini (Beitrag ansehen)

Kann man natürlich viel draus lesen und ich will mich nicht zu sehr in die Diskussion einschalten.
Aber das Diagramm am Ende Seite 1 ist sehr aufschlussreich.
In den letzten vier Wochen haben sich die liegenden COVID-19 Fälle in Krefeld verdreifacht! In nur vier Wochen. Das ist schon eine eher unerfreuliche Entwicklung.
1
Heini
vor 2 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 2 Tagen #1766

Als Antwort auf TimK (Beitrag ansehen)

Das ist richtig, relativiert sich aber in den ganzen Zahlen in einer 230.000 Einwohner Stadt.
1
JimPanse
vor 2 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 2 Tagen #1767
Wann kommt eigentlich die Politik aus dem Osterurlaub? Ich finde es derzeit so beschämend, wie unser Land regiert wird. Jeder Politiker macht was er will. Die Leute blicken nicht mehr durch was Sache ist und die Politik zieht den Kopf ein. In einem Bundesland sind die Regeln so, im nächsten sind sie so. Die einen wollen einen Lockdown, die anderen öffnen weiter. Der eine kauft selber Impfstoff. Frau Kanzlerin erzählt, sie schaut jetzt nicht 14 Tage tatenlos zu. Davon sind 11 rum und nichts ist passiert. 


Ich finde das mittlerweile beschämend und durch den aktuellen Mist steigt die Unzufriedenheit immer weiter. Man muss sich nicht wundern, wenn bald die Bürger auf nichts mehr hören. Ich versteh es einfach nicht. Egal, wie man zur Sache steht, aber irgendwo muss doch mal von der Politik eine gerade Linie wieder her. Mal irgendwo ein Zusammenhalt da sein und den Bürgern sagen, so läuft es jetzt. Wir machen das jetzt noch so und so.  Nur mittlerweile habe ich das Gefühl es geht nur noch um Wahlkampf und auf den Rest wird geschissen. Das ganze auf kosten von Menschenleben und Existenzen. 


So sehr, wir es am Anfang gut gemacht haben, teilweise so schlecht ist es mittlerweile. Das zeigt auch deutlich, wie schnell wir an unsere eigenen Grenzen kommen und vielleicht doch nicht so geil sind wie wir immer meinen. Es wird viel zu wenig aus dem letzten Jahr gelernt und jetzt ist man an dem Punkt, es wird gefühlt gar nichts mehr gemacht. 


Was haben die Ministerpräsidenten eigentlich derzeit so wichtige Termine, das man es nicht schafft seit etlichen Tagen an einen Tisch zu setzen, eine Lösung zu finden und die umgehend zu präsentieren. Ich verstehs nicht, was ist denn derzeit wichtiger als Corona zu bekämpfen? Ich vergleichs immer mit einem normalen Berufsleben, da wären wir wahrscheinlich alle schon gefeuert.


Und das absurde ist, ein Ziel ist ja in Sicht. Ich verstehe einfach nicht, wieso die Politik jetzt nicht eine einhaltliche Fahrtrichtung vorgibt und wir haben in wenigen Wochen hoffentlich Ruhe. 

1
Ardo
vor 2 Tagen | Zuletzt bearbeitet vor 2 Tagen #1768
Exakt. Bei anderen Themen ist es wahrscheinlich nicht anders, es fällt nur nicht so auf. Wie ein dickes Containerschiff auf schwerer See und 16 Kapitäne streiten um den Kurs. Der Föderalismus ist für mich gescheitert in der Krise. 
Thomas13
vor 2 Tagen #1769

Als Antwort auf JimPanse (Beitrag ansehen)

Sehe ich auch so, Jim. 


Und wir ersticken an unserer Bürokratie, also an den Vorschriften für die Vorschriften der Vorschriften. 

Zu sehen z.B. an den "Null-Totraum-Spritzen", deren Benutzung untersagt wurde, weil das Gesundheitsministerium in Düsseldorf sich übergangen fühlte und sich nach Protesten damit herausreden wollte, dass "es noch rechtlichen Klärungsbedarf gäbe und es fehle eine europäische Antwort." 

Und das ist nur ein Beispiel.... 

Heute habe ich gelesen das man immer noch über eine Million Dosen für Zweitimpfungen hortet.... 

Nein, ich kann das alles nicht mehr nachvollziehen.... 

 

Heini
vor 2 Tagen #1770

Als Antwort auf Thomas13 (Beitrag ansehen)

Es sind aktuell wohl über 3 Mio ungenutzte Impfdosen.


Quelle ist mit Vorsicht zu genießen 😉


https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/impftempo-datenanalyse-101.html

Ungelesene Beiträge