Schluesselszene.net

KEV

Grotifant
[quote='simonkn','index.php?page=Thread&postID=18705#post18705'][url]http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/krefeld/kev/koenig-pilsener-neuer-sponsor-bei-den-pinguinen-1.3071194[/url]

Nach dieser Meldung bin ich der Meinung das sich Königshofer nun ganz auf uns konzentrieren kann :D[/quote]
In der Tat ist es wirklich eine Sinnhaftigkeitsfrage, ob sich zwei Brauereien in einem Stall vertragen .... da kommt uns der sportliche Höhenflug und das (vorerst) regional begrenzte Auftreten meines Erachtens gerade richtig.
0
Heini
Unser Trikot 2013/2014? :D
0
[quote='Heini','index.php?page=Thread&postID=18725#post18725']Unser Trikot 2013/2014? :D[/quote]
Gerne!
0
Jim_Panse
[quote] Seit wenigen Wochen überträgt Servus TV die Spiele der Deutschen Eishockey-Liga (DEL).
Bei den Fans muss sich das allerdings erst noch herumsprechen. Zuletzt
lagen die Reichweiten meist bei 20.000 bis 30.000 Zuschauern - Werte,
die man künftig etwa verzehnfachen möchte. "Das waren die Zahlen die
Eurosport in der vergangenen Jahren mit den Übertragungen im Free-TV in
der Spitze erreicht hat", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke
gegenüber "Sponsors". "Das ist das Potenzial, das Eishockey eigentlich
haben sollte. Ich bin mir sicher, dass Servus TV diese Zahlen erreichen
wird, wenn der Sender in Deutschland auch mit Hilfe der DEL noch
präsenter wird." Mit Blick auf die aktuellen Quoten sagte er, dass das "sicher noch alles ausbaufähig" sei - dennoch gibt man sich zufrieden, da das Feedback bislang sehr positiv ausfalle. [/quote]Das hat sich RedBull wohl auch anders vorgestellt. Am ersten Spieltag schauten noch 80.000 Zuschauer und seit dem Tag fallen die Quoten nur noch. Dabei hatte Servus TV wohl mit einem Schnitt von 150.000 Zuschauern im ersten Jahr gerechnet.
0
simonkn
Ja so ist das eben...wann rafft die DEL endlich mal das diese Art von Eishockey KEIN Mensch sehen will.
Aber das ist wie gegen eine Wand reden, alle haben es schnuckelig warm in der DEL und notfalls kommt eben ein Mäzen daher.

Und wenn alle Stricke reißen dann machen wirs halt wie in Österreich und demnächst spielen dann, ein Auszug:

König Pilsener Pinguine - Bosch Kühlschränke (a Member of Anschutz Holding GmbHaA CoKG AG) (1)

Gaffel Pape Haie - Klüh ISS Stars (2)

Szabo Schmuckwaren - Anschutz Holding GmbHaA CoKG AG (3)

Hopp jr. Brothers - VW AUDI Grizzlies (4)

das ganze in der: "Gelbe Seiten in Kooperation mit Europacar präsentiert von Red Bull" Eishockey Liga.

Für die, welche neben den 30.000 Zuschauern am TV nicht regelmäßig Eishockey schauen, würden die Paarungen heute heissen:

1) Krefeld Pinguine - Hamburg Freezers
2) Kölner Haie - DEG
3) Nürnberg IceTigers - Eisbären Berlin
4) Adler Mannheim - Wolfsburg Grizzlies
0
Poar, Du kennst Dich aber aus, langsam fängt es an mich zu interessieren.
Erste Frage: Gibt es beim Eisstockschiessen eigentlich Puckjungen ?
0
Stoffel
Simon: Erst dachte ich, das seien alles tatsächliche Teams in Österreich. :D Aber Bosch Kühlschränke hätte was ;)
0
simonkn
@ Lars:
ja logisch, weißt du doch...!!! :D
Sind aber nicht die mit dem Besen, äh Schläger.

@Alex:
Ja, oder ??? Ich meine der Kreativität sind da sportlich als auch wirtschaftlich keine Grenzen gesetzt! :)
0
Jim_Panse
[quote] Ja so ist das eben...wann rafft die DEL endlich mal das diese Art von Eishockey KEIN Mensch sehen will. [/quote]Das ist halt was ich auch nie verstehen werde. Die ganze Liga ist ja im prinzip nur noch eine große Seifenblase. Derzeit bekommt man halt noch 14 Teams zusammen, aber wohin geht denn der Trend? Fakt ist, Hannover kämpft jedes Jahr ums Überleben. Düsseldorf steht kurz vorm Absprung. Da wird Eishockey in der DEL nicht mehr lange leben. München kann froh sein, das RedBull eingestiegen ist. Nur die Frage, wielange bleiben die dabei. Für ein Jahr wurde erst unterschrieben und die Zuschauerzahlen sind alles andere als gut da. Steigen die wieder aus, ist München als Standort Geschichte. Dann der KEV. Die Spirale dreht sich doch auch immer schneller nach unten. Im Sommer war es bei der Lizenz schon 5 nach 12 und dieses Jahr wird es wieder ein dickes Minus geben. Zuschauerschnitt von 4.500 schön und gut, aber da sind auch einige Freikarten enthalten bzw. Karten werden für weniger Geld verkauft. Davon ab, wenn die DEG untergeht, werden die den KEV mitnehmen. Düsseldorf ist das Zugpferd Nr.1 in Krefeld. Was da an zuschauern fehlen würden. Nürnberg kann man auch noch nennen. Die haben halt derzeit Sabo. Nur wenn der aufhört ist da direkt Ende. Erfolg hat er dort halt nicht wirklich, daher muss man sehen, wielange er sich das noch leistet. Dann muss man abwarten was mit Hamburg und Berlin passiert. Anschütz verkauft ja derzeit alles. Haben die Nachfolger noch Interesse an beiden Clubs?

Was ich damit sagen will, es gibt einige Clubs, die stehen sowas von an der Klippe. Wenn davon 3-4 mal fallen, dann ist die Liga platt. Wer soll denn auch nachrücken. Teams aus der 2.Liga können die DEL gar nicht finanzieren. Daher verstehe ich nicht, warum kein Umdenken mal stattfindet in dieser Liga.
0
Heini
Gut analysiert, ihr beiden. Die nur noch geringe Identifizierung mit den Teams (Altstars-Söldner aus Übersee) und das Micky-Maus-Image, das man drumherum aufgebaut hat, hat ebenfalls viele Fans gekostet. Dazu die Wischi-Waschi-Regeln, die das eigentliche Eishockey, das man aus Übersee kennt, unterbinden.
0
Jim_Panse
Übrigens habe ich den Dominoeffekt mit der DEG noch gar nicht komplett bis zum Ende durchdacht. Düsseldorf musste diese Saison schon betteln gehen, damit sie die Lizenz bekommen. Was passiert also, wenn die aussteigen und die DEL nicht mehr finanzieren können? Wenn dort kein großer Investor einsteigt sieht es nicht gut aus. Sportlich sind nun schon auf dem letzten Platz. Zuschauer werden immer weniger. Wo soll die Kohle herkommen?

Wenn die absteigen, werden dem KEV plötzlich 12.000-15.000 Zuschauer mit den zwei Spielen fehlen. Das würde der KEV nicht überleben. Nur nehmen wir mal an, die bekommen die Lizenz nicht und müssten in die 2.Liga. Was passiert dann in Köln? Köln verliert in einer Saison 4 Derbys mit Zuschauerzahlen pro Spiel von um die 14.000-16.000 Zuschauern. Gleiche Effekt in iserlohn. Derbys plötzlich weg.

In den 90igern konnte man den Abstieg von der DEG noch verkraften. Der war ja auch nur kurz und die Zeiten waren andere. Aber besonders für die Westclubs könnte ein enormer Dominoeffekt entstehen, wenn nur ein Team absteigen muss.
0
Heini
Beim Besuch der Kölner Seite ist mir direkt diese Aktion aufgefallen:

[url]http://www.haie.de/index.php?type=article&articleId=6380[/url]

5 Ökken für Vereinsmitglieder aller Art. Sowas war vor 10 Jahren noch unvorstellbar.
0
Jim_Panse
Letzten 3 Spiele gewonnen, mit Hamburg kommt ein Topteam und es gehen 3.100 Zuschauer hin. :thumbsup: Ok läuft auch im TV, aber trotzdem hart.
0
simonkn
Minusrekord diese Saison, glaube ich.
Und das nach dem Derbysieg in Iserlohn.
Sehr unverständlich, diese Minikulisse und Hamburg gehört zu den interessanteren sportlichen Herausforderungen.
0
stefaneap
[quote='Jim_Panse','index.php?page=Thread&postID=19284#post19284']Letzten 3 Spiele gewonnen, mit Hamburg kommt ein Topteam und es gehen 3.100 Zuschauer hin. Ok läuft auch im TV, aber trotzdem hart.[/quote]

Das sind so ca. 900 Zuschauer mehr als wir haben. Respekt Eishockeystadt Krefeld :!:
0
simonkn
Gehört hier nur indirekt rein, betrifft aber im Falle eines Falles auch die Pinguine eklatant.
Würde die DEG nicht mehr in der DEL antreten können, fehlen der Krefeld Pinguine GmbH extreme Einnahmen.

DEG - Finanzielle Lage erneut "dramatisch"
[url]http://www.reviersport.de/215599---deg-finanzielle-lage-erneut-dramatisch.html[/url]
0
Jim_Panse
Hab das Problem ja schon weiter oben beschrieben. Ein Abgang der DEG könnte ganz böse Folgen haben.

Die Frage ist halt nur, wer will die Retten? Es muss halt ein großer Investor her, nur das wird schwer. Sieht man ja in der ganzen Liga. Ein weiteres Problem ist halt auch der Boom um Fortuna. Wer in Düsseldorf investiert, investiert doch lieber in den Fußball, außer er liebt Eishockey. Dann kommt die sportliche Situation. Die Truppe ist einfach schlecht. Einen tollen Charakter hat das Team, weil sie immer alles geben. Nur irgendwann reicht das halt nicht mehr. Alleine das die DEG einen niedrigen Schnitt als der KEV hat, das sagt schon alles. Ich weiß nicht, wann es so etwas jemals gab.

Durch die sportliche Talfahrt und den sinkenden Zuschauerzahlen dürfte ja auch am Ende der Saison nochmal ein Batzen an Schulden drauf kommen. Ich weiß nbicht, ob die DEG nochmal gerettet wird wie vor dieser Saison. Da war es schon eng und die Leute sehen ja, im Prinzip wird der Patient nur am leben gehalten. Aber eine Perspektive ohne großen Investor hat der Club nicht. Auch wenn die 2.4 Mio wieder gesammelt werden, was kommt danach? Damit lässt sich halt gerade die Saison finanzieren, aber damit hast du keine Qualität in deinem Kader. Für eine gute Mannschaft muss ja noch viel mehr Geld her.
0
simonkn
Genauso ist das und die haben den Wegzug in dieses gestrandete Ufo in Rath unterschätzt.
Aber die Metro hat ja diesen Fehler jahrelang überstrichen und das Kunstprodukt am Leben gehalten.
Und ich glaube nicht ansatzweise das die DEG nochmals gerettet wird. Nicht wo die Fortuna wieder "da" ist.
Stadt hat schon geholfen. Hosen auch. Und mit dieser neuen Etatlücke ist das Thema ja noch nicht erledigt.

Der DEG würde ein Neuanfang an der Brehmstraße gut zu Gesicht stehen.
Leider werden solche Pleiten die DEL nach wie vor nicht wach rütteln, Schwenningen steht ja schon bereit oder Bietigheim.
0
Stoffel
Zumindest in Sachen Marketing ist der KEV in Krefeld noch locker die Nummer 1 - folgenden Deal hat der VVV bekannt gegeben:

[quote]Mit
VVV-Venlo zum KEV! Für alle Freunde des VVV-Venlo gilt noch bis Freitag
das Angebot das Eishockey-Spiel der Krefeld Pinguine gegen den EHC
München in der DEL für lediglich 5 € pro Person, inklusive Busfahrt von
Venlo aus nach Krefeld und zurück, Stadionführung in Krefeld, sowie
Sitzplatzticket im Königspalast zu erwerben! Schreibt bei Interesse
einfach eine kurze E-Mail an [email]ticketing@vvv-venlo.nl[/email] [/quote]
0
Jim_Panse
Die 2.4 Mio hören sich ja auch erstmal gar nicht so viel an. Aus dem Fußball kennt man halt andere Summen. Nur für Eishockey ist das so eine unglaublich große Summe. Die Etats bewegen sich ja in der Regel zwischen 3 und 6 Millionen.
0
simonkn
Yepp!
Das ist für einen durchschnittlichen Liga-Etat schon fast 50%.
Hinzu kommen noch weitere Verluste durch das (höchstwahrscheinliche) Nicht Erreichen der (Pre) Play offs.
Wenn die letzten Spiele nur wieder goldenen Ananas Wert haben, wird der Schnitt nochmal massiv sinken.
0
[quote='Stoffel','index.php?page=Thread&postID=19348#post19348']Zumindest in Sachen Marketing ist der KEV in Krefeld noch locker die Nummer 1 - folgenden Deal hat der VVV bekannt gegeben:

[quote]Mit
VVV-Venlo zum KEV! Für alle Freunde des VVV-Venlo gilt noch bis Freitag
das Angebot das Eishockey-Spiel der Krefeld Pinguine gegen den EHC
München in der DEL für lediglich 5 € pro Person, inklusive Busfahrt von
Venlo aus nach Krefeld und zurück, Stadionführung in Krefeld, sowie
Sitzplatzticket im Königspalast zu erwerben! Schreibt bei Interesse
einfach eine kurze E-Mail an [email]ticketing@vvv-venlo.nl[/email] [/quote][/quote]
Das ist krass ! Wer bezahlt das ??
0
Jim_Panse
[url]http://www.rp-sportmanagement.de/pinguine.html[/url]

Das erklärt einiges, wieso es zu so einem Deal kommt. Man schaue unter Exklusive Partner...
0
Jim_Panse
[url]http://portal.krefeld-pinguine.de/index.php?option=com_content&view=article&id=457&Itemid=205&lang=de[/url]

Damit ja nicht einige meinen, wir meckern nur. 8) Zu so einem Sponsorenpool müssten wir auch mal kommen. Das sind teilweise alles Kleinsponsoren. Natürlich fließt da nicht das große Geld, aber Kleinvieh macht auch Mist. Da müsste bei uns auch viel mehr passieren, auch bei den Banden. Dann verklopp ich die Banden halt an der Seite für unter Wert. Aber hauptsache die sind voll.
0

Nächste Spiele

19.04. 20:00 Nettetal -:- SC Tönis
21.04. 15:00 Rat. 04/19 -:- SF Baumb.
21.04. 15:00 ETB Essen -:- Büderich
21.04. 15:00 Sonsbeck -:- Hamborn
21.04. 15:00 E-Frintrop -:- VfB Homb.
21.04. 15:30 FC Mülh. -:- Schonneb.
21.04. 15:30 Hilden -:- TVD Velb.
21.04. 16:00 TSV Meerb. -:- KFC Uerd.

Letzte Spiele

12.04. 19:30 KFC Uerd. 3:2 Sonsbeck
12.04. 20:00 SF Baumb. 4:0 Kleve
13.04. 16:00 Hamborn 2:1 Nettetal
14.04. 15:00 Rat. 04/19 3:4 FC Mülh.
14.04. 15:00 Schonneb. 5:1 ETB Essen
14.04. 15:00 VfB Homb. 4:0 TSV Meerb.
14.04. 15:30 SC Tönis 0:1 Hilden
14.04. 15:30 Büderich 1:1 E-Frintrop
17.04. 19:30 Kleve 0:2 Sonsbeck