Schluesselszene.net

Oberliga 2023/2024

dashbobby
0
Schachfuchs
Antwort auf dashbobby

Die Diskussion ist ja müßig, eher theoretischer Natur und für die Zukunft relevant.

Die Aufstiegsregelung für diese Saison ist festgelegt, allen bekannt, zu akzeptieren und kann nicht mehr nachträglich geändert werden.

Für die Zukunft sollte man sich das überlegen und lieber die Anzahl der Absteiger aus der Regionalliga reduzieren. Das würde dort auch den sportlichen Wert und die Spannung erhöhen.

2
dashbobby
Antwort auf Schachfuchs

Die Diskussion ist ja müßig, eher theoretischer Natur und für die Zukunft relevant.

Die Aufstiegsregelung für diese Saison ist festgelegt, allen bekannt, zu akzeptieren und kann nicht mehr nachträglich geändert werden.

Für die Zukunft sollte man sich das überlegen und lieber die Anzahl der Absteiger aus der Regionalliga reduzieren. Das würde dort auch den sportlichen Wert und die Spannung erhöhen.

Ja da bin ich konform.

Nur wurde des öfteren bemerkt Uerdingen sei die beste Mannschaft. Dies kann ich nicht anerkennen.

Formal betrachtet vielleicht sehr kostenintensiv, aber sportlich sicherlich keine Topmannschaft.Genannt werden die u. a. Pokalspiele, wobei ich denke dass wir bei den Pokalspielen über dem Limit (bei 120 Prozent) gespielt haben - analog zu den Dorfverveinen in der Burg. Glück und Schicksal sowie Unvermögen anderer Vereine ermöglichen letztendlich die Aufstiegsmöglichkeit. Und nicht das sportliche Potential. Vom Gefühl würde ich behaupten: jetzt oder nie (für längere Zeit nicht)....

2
Schachfuchs

Wer in der Oberliga die beste Mannschaft ist, lässt sich bequem in der Tabelle ablesen.

Alles Andere ist graue Theorie und Spekulatius.

Als Dauerkarteninhaber, der die meisten Spiele live gesehen hat, erlaube ich mir das kühne Urteil: die Tabelle lügt nicht!

6
Kfcrene
Antwort auf Schachfuchs

Die Diskussion ist ja müßig, eher theoretischer Natur und für die Zukunft relevant.

Die Aufstiegsregelung für diese Saison ist festgelegt, allen bekannt, zu akzeptieren und kann nicht mehr nachträglich geändert werden.

Für die Zukunft sollte man sich das überlegen und lieber die Anzahl der Absteiger aus der Regionalliga reduzieren. Das würde dort auch den sportlichen Wert und die Spannung erhöhen.

Naja, 3 Absteiger wird man schon brauchen...sonst steigen ja nicht alle 3 OL Meister auf-)

Ansonsten würde ich mich über Ruhe bis zum Saisonende freuen...

Sektion Aachen ist morgen vollzählig in Ratingen und gibt alles-)

Danach gibt es noch genug Zeit für Frust und Ärger...

1
Sondermann

Wir rocken das Ding morgen. Mindestens Remis. Reicht völlig.

-3

Ich tue mir den Rotz heute nicht an. Ich lasse mich einfach nur überraschen, ist mir einfach alles zu viel.

-8
Kfcrene
Antwort auf firlefanz1905

Ich tue mir den Rotz heute nicht an. Ich lasse mich einfach nur überraschen, ist mir einfach alles zu viel.

Ist ja ok,wenn du dir denn Rotz nicht anschaust...aber dann behalte doch auch deine Expertise für dich.

8

Gratulation an den Meister SF Baumberg.

Nach so einer Runde nicht aufzusteigen ist sicherlich hart.

4

Kennt jemand die genauen Regularien der Oberliga bzgl Aufstieg?

Bei Punktgleichheit mit Ratingen auf den Plätzen 3+4 käme es zu einem Entscheidungsspiel, habe ich gelesen.

Das wäre dann sozusagen ein "Spiel um Platz 3" - denn der Vierte darf ja nicht aufsteigen.

Wie ist denn die Regelung bei mehreren punktgleichen Mannschaften? Homberg gewinnt in Serie und das Restprogramm vom KFC sieht sportlich aus, und wenn Hilden dann auch noch Punkte sammelt (und Ratingen nicht zweimal gewinnt), haben wir 3 punktgleiche Teams.

Und wie wäre der Fall, wenn nur Homberg und der KFC punktgleich vorneweg auf 3+4 lägen? Gäbe es dann ein Spiel um Platz 3 (müsste es ja geben, wenn das Regelwerk dies bei Ratingen-Uerdingen so vorsieht)? Dass am Ende der Viertletzte der Regionalliga dann auf Homberg hoffen müsste?

Bin leider nicht so tief im Thema drin.

0
Sondermann

Ich auch nicht. Die liegen sechs Punkte hinter uns. 1 Punkt von uns reicht, um dem Thema ein Ende zu setzen (was Homberg und Hilden angeht). Am besten gg. Schonnebeck siegen.

2
Inrather61

Hat Homberg denn überhaupt die Lizenz beantragt?

1
Einwurf05

Nein, sind außen vor.

-1
dashbobby

Einfach sportlich den Ball einmal mehr als der Gegner ins Tor schiessen, das reicht schon.

1
Stroem

Ich lese überall, dass wir so gut wie aufgestiegen sind. Die Ausgangssituation ist sicherlich sehr gut, aber es stehen noch zwei wichtige Spiele gegen den Tabellenzweiten und den FC Weggen an. Sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Alles ist drin , aber geschafft noch nichts.

15
Siegeszug

Spiele wie gestern gegen Ratingen sind es doch, welche das Herz eines Fußballfans höher schlagen lassen und sich ins Gedächtnis einbrennen. Ich hörte gestern sehr oft, dass man sich zurückversetzt fühlt in die Zeit, wo wir gegen Schonnebeck auf einer ähnlichen Anlage/Tribüne die Mannschaft nach Vorne peitschten und Rankl, ähnlich wie Touratzidis gestern, das Netz von innen traf. DAS sind die Momente, warum wir diesen Chaosclub so sehr in unser Herz geschlossen haben - und ebenfalls sind dies die Momente, die sich einprägen und in Erzählungen münden für künftige Generationen von KFC Anhängern.

Es ist aber auch richtig, dass wir noch nicht durch sind. Die Vorzeichen stehen sehr günstig, dass wir in die Regionalliga aufsteigen werden, doch vergesst nicht, dass in zwei Tagen bereits wieder Zahltag ist und wir von unserem Vorstand bislang nur gehört haben, dass man "im Hintergrund daran arbeitet die Saison komplett durchzufinanzieren". Bedeutet, es ist noch nicht 1905% klar, ob es status quo bereits passt. Bevor wir nun alle in Euphorie feiern gehen, sollten wir das Spiel mindestens gegen Schonnebeck abwarten. Denn durch sind wir finanziell (meines Wissens) wie sportlich noch nicht.

10
nebomb
Antwort auf Siegeszug

Spiele wie gestern gegen Ratingen sind es doch, welche das Herz eines Fußballfans höher schlagen lassen und sich ins Gedächtnis einbrennen. Ich hörte gestern sehr oft, dass man sich zurückversetzt fühlt in die Zeit, wo wir gegen Schonnebeck auf einer ähnlichen Anlage/Tribüne die Mannschaft nach Vorne peitschten und Rankl, ähnlich wie Touratzidis gestern, das Netz von innen traf. DAS sind die Momente, warum wir diesen Chaosclub so sehr in unser Herz geschlossen haben - und ebenfalls sind dies die Momente, die sich einprägen und in Erzählungen münden für künftige Generationen von KFC Anhängern.

Es ist aber auch richtig, dass wir noch nicht durch sind. Die Vorzeichen stehen sehr günstig, dass wir in die Regionalliga aufsteigen werden, doch vergesst nicht, dass in zwei Tagen bereits wieder Zahltag ist und wir von unserem Vorstand bislang nur gehört haben, dass man "im Hintergrund daran arbeitet die Saison komplett durchzufinanzieren". Bedeutet, es ist noch nicht 1905% klar, ob es status quo bereits passt. Bevor wir nun alle in Euphorie feiern gehen, sollten wir das Spiel mindestens gegen Schonnebeck abwarten. Denn durch sind wir finanziell (meines Wissens) wie sportlich noch nicht.

Es sind ja nicht nur die Gehälter für den Mai. Wie sieht es mit den Prämien für den Aufstieg aus? Es gibt sicherlich einen Motivationsschub wenn zum einen die Gehälter am Mittwoch drauf sind UND man eine Art Garantie geben kann, dass auch die vereinbarten Prämien ausgezahlt werden können. Weiter geht es dann aber auch schon mit dem Rest der Saison & die Finanzierung der kommenden Saison. Können wir das stemmen? Kriegen wir eine Mannschaft hin, die Konkurrenzfähig ist um den Klassenerhalt realistisch zu schaffen? Was ist mit einem neuen Hauptsponsor? Wie ist der Stand mit Biolectra? Man könnte es immer so weiter machen. Bei aller Freude über die 3 Punkte von gestern, kommen sofort solche Fragen bei mir auf und die Euphorie ist direkt wieder wech.

11
Siegeszug
Antwort auf nebomb

Es sind ja nicht nur die Gehälter für den Mai. Wie sieht es mit den Prämien für den Aufstieg aus? Es gibt sicherlich einen Motivationsschub wenn zum einen die Gehälter am Mittwoch drauf sind UND man eine Art Garantie geben kann, dass auch die vereinbarten Prämien ausgezahlt werden können. Weiter geht es dann aber auch schon mit dem Rest der Saison & die Finanzierung der kommenden Saison. Können wir das stemmen? Kriegen wir eine Mannschaft hin, die Konkurrenzfähig ist um den Klassenerhalt realistisch zu schaffen? Was ist mit einem neuen Hauptsponsor? Wie ist der Stand mit Biolectra? Man könnte es immer so weiter machen. Bei aller Freude über die 3 Punkte von gestern, kommen sofort solche Fragen bei mir auf und die Euphorie ist direkt wieder wech.

Dass die Euphorie weg ist, kann ich nicht von mir behaupten. Dennoch sind deine Fragestellungen mehr als berechtigt. Das Sicherstellen der finanziellen Zukunft ist unsere größte Baustelle. Und solange wir kein Fachpersonal (sicher im Umgang mit Finanzen) im Vorstand haben, gestaltet es sich auch mit dem Vertrauen in die Handelnden als schwierig.

5
nebomb
Antwort auf Siegeszug

Dass die Euphorie weg ist, kann ich nicht von mir behaupten. Dennoch sind deine Fragestellungen mehr als berechtigt. Das Sicherstellen der finanziellen Zukunft ist unsere größte Baustelle. Und solange wir kein Fachpersonal (sicher im Umgang mit Finanzen) im Vorstand haben, gestaltet es sich auch mit dem Vertrauen in die Handelnden als schwierig.

Vor allem, da wir ja ab dem 01.07. theoretisch einen neuen Vorstand brauchen und dazu hat man bisher auch noch nichts gehört. Wenn ich Sponsor werden will, möchte ich wissen wer das Geld verwaltet, gerade bei größeren Summen, zb Hauptsponsor.... für ein paar Minuten war ich ja gestern Euphorisch :)

7
Hub05

Man hat sich wahrscheinlich bewusst erstmal auf die Englische Woche konzentriert und alles Abprallen lassen, was Reviersport, RP und Co. da zuletzt so inszeniert haben. Das ist zumindest dahingehend mit Erfolg gelungen, dass die Mannschaft nach dem Rückschlag in Essen gestern eine konzentrierte Leistung abgerufen und die Big Points geholt hat. Schon vor der Englischen Woche hatte Sebastian Thißen angekündigt, dass man sich nach dem Spiel in Ratingen zusammensetzen wolle. Es sind jetzt 2 Wochen Zeit, in denen wieder viel geschrieben und behauptet werden wird. Wird Günes nochmal ein Interview geben? Was ist mit den angeblichen Verträgen von Acar und Sahan? Wird die "Opposition" rund um Bernd Limberg nochmal den Zeigefinger heben und kundtun, wie unvernünftig ein Aufstieg wäre? Oder wird uns der verbleibende Vorstand in den nächsten Tagen das Zukunftskonzept mit Rückendeckung der Sponsoren präsentieren, die neue sportliche Leitung vorstellen, die ja lt. Aussage Thißen's bereits im Hintergrund arbeiten soll und alle (Kader, Fans, Sponsoren) wissen vor den letzten beiden Spielen woran sie sind? Nichts wäre schlimmer, also mit Ungewissheit in das Finale zu gehen, den Aufstieg möglicherweise zu realisieren und dann (natürlich zuerst aus der Presse) zu erfahren, dass man sich das alles vielleicht doch nicht leisten kann und in die Insolvenz gehen wird (die je nach Zeitpunkt der Anmeldung den Nicht-Aufstieg, oder den Start mit -9 Punkten in die neue Saison bedeuten würde, oder?).

10
Siegeszug

Apropos Bernd Limberg - Teil des Vorstands ist er laut KFC Webseite nicht mehr.

1
kfc9999

Wir sind der KFC, man weiß ja wie es nach so einem wichtigen Sieg läuft. You cant fool me anymore. Folgende Möglichkeiten bestehen:

1) Morgen wird die Insolvenz verkündet.

2) Wir steigen auf und danach wird die Insolvenz verkündet.

3) Wir steigen nicht auf.

4) Wir verkacken gegen Schonnebeck, die Konkurrenten gewinnen, in Büderich liegen wir hinten und gewinnen dann auf den letzten Drücker und steigen auf.

Was nicht passieren wird: Wir gewinnen einfach ganz normal gegen Schonnebeck, steigen auf und finanziell läuft es besser. Wir können nur Drama. Bin gespannt.

15
Grotenolm

Den KFC in wenigen Sätzen erklärt! :-) Ich kann nicht mehr und couldn´t agree more.

2
Ötzi

Da ist ja auch für jeden was dabei…

0

Nächste Spiele

Keine Spiele in den kommenden sieben Tagen

Letzte Spiele

Keine Spiele in den letzten sieben Tagen